Anzeige

Anzeige


30.10.2014 - 13:30 Uhr

In Nigeria entführter Deutscher wieder frei
Abuja - Der vor knapp einer Woche im Südwesten Nigerias entführte deutsche Mitarbeiter eines Wiesbadener Bauunternehmens ist wieder frei. Das bestätigte eine Sprecherin der Firma Julius Berger der dpa. Einzelheiten zu der Befreiung des Mannes nannte die Sprecherin nicht. Ob ein Lösegeld an die Entführer gezahlt wurde, wurde ebenfalls nicht gesagt. Der Mitarbeiter war im Bundesstaat Ogun von Bewaffneten verschleppt worden. Ein zweiter deutscher Mitarbeiter eines Berger-Subunternehmens wurde bei dem Überfall erschossen.

Anzeige



30.10.2014 - 13:18 Uhr

In Nigeria entführter Deutscher wieder frei
Abuja - Der vor knapp einer Woche im Südwesten Nigerias entführte deutsche Mitarbeiter eines Wiesbadener Bauunternehmens ist wieder frei. Das bestätigte eine Sprecherin der Firma Julius Berger der dpa.



30.10.2014 - 12:53 Uhr

Vor Jahrestag von Auschwitz-Befreiung: Hilfe für Anreise Überlebender
Oswiecim - Zum 70. Jahrestag der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz hofft die Gedenkstätte auf eine möglichst hohe Zahl von Überlebenden unter den Ehrengästen. Vor allem für diejenigen sei es eine Herausforderung, die weit weg lebten, auch finanziell, sagte Piotr Cywinski, Direktor der Gedenkstätte. "Wir müssen klar sagen: Das ist der letzte runde Jahrestag, den wir mit einer größeren Gruppe Überlebender begehen können". Die Gedenkstätte hoffe daher, dass auch die offiziellen Staatsdelegationen Überlebende in ihre Delegation aufnehmen.



30.10.2014 - 12:49 Uhr

Neue Gewalt in Jerusalem - Tempelberg geschlossen
Tel Aviv - Nach einem Attentat auf einen jüdischen Aktivisten in Jerusalem ist es zu Krawallen gekommen. Im Stadtteil Abu Tor warfen Palästinenser Steine und Feuerwerkskörper auf Polizisten. Der Tempelberg wurde für Besucher vollständig geschlossen. In Jerusalem herrscht erhöhte Polizeipräsenz. Israelische Sicherheitskräfte hatten am Morgen im Stadtteil Abu Tor einen Palästinenser erschossen, der an dem Attentat auf den rechten jüdischen Aktivisten Jehuda Glick beteiligt gewesen sein soll. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bezeichnete das Verhalten Israels als "Kriegserklärung".



30.10.2014 - 12:47 Uhr

Erste Peschmerga-Kämpfer zur Verstärkung in Kobane eingetroffen
Kobane - Die ersten Peschmerga aus dem Nordirak sind zur Verstärkung im nordsyrischen Kobane eingetroffen. Dort liefern sich die kurdischen Verteidiger seit Wochen schwere Gefechte mit Einheiten der Terrororganisation Islamischer Staat. Zehn Kämpfer kamen nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte am späten Donnerstagvormittag in der belagerten Stadt an. Die restlichen Mitglieder der Peschmerga-Einheit werden in den kommenden Stunden erwartet. Die Peschmerga sollen helfen, die weitgehend eingekesselte Stadt gegen Angreifer der Terrormiliz IS zu verteidigen.



30.10.2014 - 12:44 Uhr

Flugsicherung: Russische Flüge "völlig legal"
Langen - Die Flüge russischer Militärflugzeuge über der Nord- und Ostsee, dem Atlantik und dem Schwarzen Meer sind nach Angaben der Deutschen Flugsicherung "völlig legal" gewesen. Die Bomber und Kampfjets hätten sich in internationalem Luftraum bewegt, sagte DFS-Sprecher Axel Raab dpa-audio. Die Russen seien auch nicht verpflichtet, ihre Transponder einzuschalten oder einen Flugplan mitzuteilen. Die Nato ist beunruhigt über außergewöhnlich umfangreiche Manöver der russischen Luftwaffe über den europäischen Meeren.



30.10.2014 - 12:13 Uhr

Pkw-Maut ohne Vignette - Dobrindt erwartet 500 Millionen Euro
Berlin - Autofahrer sollen für die geplante Pkw-Maut keine Papier-Vignetten auf die Windschutzscheibe kleben müssen. Die Gebühr wird elektronisch verbucht und über das Nummernschild kontrolliert. Das sieht der Gesetzentwurf von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vor, der nun in der Bundesregierung abgestimmt werden soll. Für inländische Autobesitzer soll die Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen kommen und unterm Strich keine Mehrbelastung bringen. Pkw-Fahrer aus dem Ausland sollen nur auf Autobahnen zahlen. Von ihnen erwartet Dobrindt Mehreinnahmen von 500 Millionen Euro im Jahr.



30.10.2014 - 11:58 Uhr

Schweden erkennt Palästina offiziell als Staat an
Stockholm - Schweden hat Palästina offiziell als Staat anerkannt. Den Schritt hatte die neue Regierung bei der Vorstellung ihres Programms Anfang Oktober angekündigt. Außenministerin Margot Wallström sagte in Stockholm, sie hoffe, dass der Beschluss der Regierung den Weg für andere ebne, sich Schweden anzuschließen. "Mit dieser Entscheidung unterstützen wir den Friedensprozess", sagte Wallström. Vor zwei Wochen hatte Großbritanniens Parlament für die Anerkennung Palästinas als Staat gestimmt.



30.10.2014 - 11:54 Uhr

17 Tonnen Speisequark landen auf Fahrbahn
Kürnach Weil der Auflieger eines Sattelzuges in Schieflage geriet, sind auf der Autobahn 7 in Unterfranken rund 17 Tonnen Quark auf der Fahrbahn gelandet. Wie die Polizei mitteilte, war der Auflieger des Lasters bei der Einfahrt auf eine Fernstraße ins Kippen geraten. Der Bereich an der Anschlussstelle im Landkreis Würzburg war nach dem Unfall gestern Abend rund acht Stunden gesperrt. Um die riesige Menge an Milchprodukten von der Straße zu räumen, musste ein Spezialunternehmen anrücken. Der Speisequark wurde in einen Container geladen und abtransportiert.



30.10.2014 - 11:43 Uhr

Vattenfall prüft Verkauf der Braunkohle-Sparte in Ostdeutschland
Stockholm - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall erwägt einen Verkauf seiner Braunkohle-Sparte in Brandenburg und Sachsen. Der Verwaltungsrat habe entschieden, Optionen für eine nachhaltige und neue Eigentümerstruktur des Braunkohle-Geschäfts zu prüfen, teilte das Unternehmen mit. Das könne in einen Verkauf münden, sagte Vattenfall-Sprecher Stefan Müller. Dabei könne es um eine komplette oder um eine teilweise Veräußerung der Braunkohle-Tagebaue und Kraftwerke in der Lausitz gehen.



 Seite 1 von 3
Weitere Artikel   »


Anzeige

Nachrichten
Pkw-Maut: Dobrindt erwartet 500 Millionen Euro
Berlin - Autofahrer sollen für die geplante Pkw-Maut keine Papier-Vignetten auf die Windschutzscheibe kleben müssen. Die Gebühr wird elektronisch... mehr

Russisches Militär fliegt ungewöhnliche Manöver über Europa
Brüssel - Die Nato ist beunruhigt über außergewöhnlich umfangreiche Manöver der russischen Luftwaffe über den europäischen Meeren. Seit... mehr

Erste Peschmerga überqueren Grenzübergang nach Kobane
Kobane - Die ersten Peschmerga aus dem Nordirak sind zur Verstärkung im nordsyrischen Kobane eingetroffen. Zehn Kämpfer kamen nach Angaben der... mehr

Abbas begrüßt Anerkennung Palästinas durch Schweden
Stockholm/Ramallah - Schweden hat als erstes westeuropäisches Land offiziell einen Staat Palästina anerkannt. Die schwedische Außenministerin Margot... mehr

Neue Gewalt in Jerusalem: Tempelberg geschlossen
Tel Aviv/Ramallah - Nach einem Attentat auf einen jüdischen Aktivisten in Jerusalem ist es am Donnerstag zu Krawallen gekommen. Im Stadtteil Abu Tor... mehr


Anzeige
Anzeige
Aus aller Welt
Lange verschollene Panofsky-Habilitation auf dem Markt
München - Zwei Jahre nach dem Sensationsfund von München ist die Habilitationsschrift des berühmten jüdischen Kunsthistorikers Erwin Panofsky (1892... mehr

Polen lehnt Festnahme von Regisseur Polanski ab
Warschau - Polen sieht nach den Worten des stellvertretenden Außenministers Rafal Trzaskowski keinen Anlass, Starregisseur Roman Polanski (81... mehr

Apple-Chef Tim Cook outet sich als schwul
Cupertino - Apple-Chef Tim Cook hat sich als homosexuell geoutet. "Ich bin stolz, schwul zu sein", schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag für das... mehr

Der Streit um Warhol-Werke geht weiter
Düsseldorf - Für das millionenschwere Bild "Triple Elvis" von Andy Warhol soll erst nach der umstrittenen Auktion in New York eine endgültige... mehr

Archäologen entdecken Eingang zur "Unterwelt" in Mexiko
Mexiko - Wissenschaftler haben in einer historischen Tempelanlage im Zentrum von Mexiko den Eingang zur "Unterwelt" der Teotihuacán-Kultur entdeckt.... mehr


Anzeige
Computer / Internet
Pirate-Bay-Mitgründer in dänischem Hacker-Prozess schuldig gesprochen
Frederiksberg - Ein dänisches Gericht hat einen Mitgründer der Filesharing-Website Pirate Bay in einem großen Hacker-Prozess für schuldig befunden.... mehr

Apple-Chef Tim Cook outet sich als schwul
Cupertino - Apple-Chef Tim Cook hat sich als homosexuell geoutet. "Ich bin stolz, schwul zu sein", schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag für das... mehr

Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband vor
Redmond - Microsoft steigt ins umkämpfte Geschäft mit Fitness-Armbändern ein. Der Windows-Konzern will bei seinem Armband mit einer Vielzahl an... mehr

EuGH: Einbetten von Internet-Videos keine Urheberrechtsverletzung
Luxemburg - Wer ein Internet-Video auf der eigenen Webseite einbettet, verletzt nicht das Urheberrecht. Das entschied der Europäische Gerichtshof in... mehr

Protest gegen Internet-Steuer in Ungarn schwillt an
Budapest - Die Massenproteste in Ungarn gegen die geplante Internetsteuer weiten sich aus. Zehntausende Menschen gingen am Dienstagabend in Budapest... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik