Anzeige

Anzeige


18.04.2014 - 19:27 Uhr

"Spiegel": Berlin verhandelt über Aufnahme eines Guantánamo-Häftlings
Berlin - Die Bundesregierung bereitet einem "Spiegel"-Bericht zufolge die Aufnahme eines weiteren Häftlings aus Guantánamo Bay vor. In der vergangenen Woche habe der US-Sonderbeauftragte für die Schließung des US-Gefangenenlagers mit Regierungsvertretern in Berlin über die Übersiedlung des Gefangenen Younous Chekkouri verhandelt, heißt es. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte auf Anfrage, es gebe keine Anfrage der US-Seite. Bisher hat Deutschland drei frühere Guantánamo-Häftlinge aufgenommen.

Anzeige



18.04.2014 - 19:13 Uhr

Christen erinnern an Leiden und Sterben Jesu
Jerusalem - Gläubige Christen haben am Karfreitag an das Leiden Jesu erinnert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nahmen zahlreiche Menschen an der traditionellen Prozession auf der Via Dolorosa in Jerusalem teil. Viele trugen große Holzkreuze. In Rom steht am Abend der Kreuzweg mit Papst Franziskus am Kolosseum an. Auch hier werden tausende Pilger erwartet. Bei der Zeremonie wird in 14 Stationen an das Leiden und Sterben Christi erinnert. Vorher leitete der Papst die Karfreitags-Liturgie im Petersdom.



18.04.2014 - 18:30 Uhr

"Sewol"-Kapitän übergab Steuerung kurz vor Untergang
Seoul - Die verunglückte Fähre vor Südkorea ist bei der Havarie nicht vom Kapitän, sondern von einer wenig erfahrenen Offizierin gesteuert worden. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl gegen den 68-Jährigen, die Offizierin und ein weiteres Besatzungsmitglied. Den Passagieren soll zunächst mitgeteilt worden sein, sich nicht zu rühren - das Schiff war da allerdings bereits in starker Seitenlage. Noch immer werden fast 270 Menschen vermisst. Die "Sewol" war am Mittwoch verunglückt und ist mittlerweile komplett gesunken.



18.04.2014 - 18:16 Uhr

Erdbebenalarm in Mexiko-Stadt
Mexiko-Stadt - Ein schweres Erdbeben hat die Menschen in Mexiko in Panik versetzt. Betroffen waren das Zentrum und der Süden des Landes. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS hatte das Beben eine Stärke von 7,5. In Mexiko-Stadt rannten tausende Menschen aus Büros und Häusern auf die Straße. Es wurde Erdbebenalarm ausgelöst. In den Badeorten Acapulco und Puerta Vallarta an der Pazifikküste wurden einige Hotels geräumt. Bislang gibt es keine Berichte über Schäden oder Verletzte.



18.04.2014 - 17:47 Uhr

Bouteflika zum Sieger bei Präsidentenwahl in Algerien erklärt
Algier - Einen Tag nach der Präsidentenwahl in Algerien ist wie erwartet Amtsinhaber Abdelaziz Bouteflika zum Sieger erklärt worden. Bei der von Boykottaufrufen und Betrugsvorwürfen überschatteten Abstimmung erhielt der 77-Jährige nach Angaben des Innenministeriums gut 81 Prozent der gültigen Stimmen. Kritiker werfen Bouteflika vor, nur noch die "Marionette" eines korrupten Staatsapparates zu sein. Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International werfen dem autoritären Regime die Missachtung der Meinungsfreiheit vor.



18.04.2014 - 17:33 Uhr

Trotz Friedensvereinbarung keine Entspannung in Ostukraine
Moskau - Nach der überraschenden Einigung auf einen Friedensplan für die Ukraine stößt die Umsetzung auf massive Hindernisse. Die prorussischen Kräfte im Osten des Landes stellen Bedingungen für ihre Entwaffnung. Die Kiewer Regierung müsse den Militäreinsatz gegen die eigene Bevölkerung beenden, forderten die Separatisten in Donezk. Der Westen fordert konkrete Schritte von Russland. US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel fassten weitere Sanktionen ins Auge.



18.04.2014 - 16:59 Uhr

Auftakt der Ostermärsche mit einigen hundert Teilnehmern
Bruchköbel - Zum Auftakt der diesjährigen Ostermärsche haben sich in Hessen und Nordrhein-Westfalen einige hundert Menschen versammelt. Im westfälischen Gronau forderten am Karfreitag etwa 300 Atomkraftgegner die Stilllegung der einzigen deutschen Urananreicherungsanlage. Im hessischen Bruchköbel demonstrierten mehr als 100 Menschen gegen Kriegseinsätze der Bundeswehr. Mit Blick auf die Ukraine-Krise forderten sie, Sicherheit zivil und nicht militärisch zu verstehen und abzurüsten.



18.04.2014 - 16:23 Uhr

Autobombe vor Moschee in Homs: 15 Tote
Homs - In Homs in Syrien sind durch die Explosion einer Autobombe 15 Menschen getötet worden. Der Sprengsatz ging nach dem Freitagsgebet vor einer Moschee in die Luft. Mehrere dutzend Menschen seien verletzt worden, berichtete ein regimekritischer Fernsehsender. In der Nachbarschaft wohnen vor allem Gegner des Regimes von Präsident Baschar al-Assad. Aktivisten veröffentlichten Videoaufnahmen, die verstümmelte Leichen auf der Straße zeigen.



18.04.2014 - 16:19 Uhr

Trauerfeier für Peaches Geldof am Ostermontag
London - Familie und Freude von Peaches Geldof wollen ihr am Ostermontag die letzte Ehre erweisen. Die Trauerfeier soll in der Kirche stattfinden, in der Peaches Geldof geheiratet hatte und in der auch die Trauerfeier für ihre Mutter abgehalten worden war. Peaches Geldof war am 7. April tot in ihrem Haus im britischen Kent gefunden worden. Sie hinterlässt zwei Kinder und ihren Ehemann Thomas Cohen. Bisher ist unklar, woran die 25-Jährige starb. Die Untersuchung auf Giftstoffe im Körper steht noch aus.



18.04.2014 - 15:32 Uhr

Bedingungen für Entwaffnung von Seiten der prorussischen Kräfte
Donezk - Im Osten der Ukraine haben die prorussischen Kräfte Bedingungen für ihre Entwaffnung gestellt. Der Militäreinsatz der ukrainischen Regierung gegen die eigene Bevölkerung müsse beendet werden, sagte einer der Aktivisten in Donezk. Sie verlangen das Recht auf eine russische Staatsbürgerschaft, um Moskau gegebenenfalls um Beistand bitten zu können. Russland, die EU, die Ukraine und die USA hatten bei einem Krisentreffen unter anderem vereinbart, dass alle nicht-staatlichen Gruppierungen ihre Waffen abgeben sollen.



 Seite 1 von 2
Weitere Artikel   »


Anzeige

Nachrichten
Christen erinnern an Leiden und Sterben Jesu
Jerusalem/Rom - Gläubige Christen haben am Karfreitag an das Leiden Jesu erinnert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nahmen zahlreiche Menschen... mehr

Ende der Ukraine-Krise nicht in Sicht
Moskau/Washington - Nach der Einigung auf einen Friedensplan für die Ukraine stößt die Umsetzung auf massive Hindernisse. Die prorussischen Kräfte im... mehr

Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Mexiko-Stadt - Ein schweres Erdbeben hat am Freitag das mittlere und südliche Mexiko erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7... mehr

Tödlicher Tag am Everest: Zwölf Menschen sterben in Lawine
Kathmandu - Es ist das schwerste Unglück in der Geschichte des Bergsteigens am Mount Everest: Eine Lawine hat am Freitag mindestens zwölf Nepalesen in... mehr

Ermittler beantragen Haftbefehl gegen "Sewol"-Kapitän
Seoul - Der Kapitän der Unglücksfähre "Sewol" gerät zunehmend in die Kritik. Kurz vor der Havarie gab er die Führung an eine unerfahrene Offizierin ab... mehr


Anzeige
Anzeige
Aus aller Welt
Chelsea Clinton ist schwanger
New York - Chelsea Clinton, Tochter des früheren US-Präsidenten Bill und der Ex-Außenministerin Hillary Clinton... mehr

Herzogin Kate punktet mit Kleid
Sydney - Sie zum Osterfest schick in Eierschalfarbe, er steif mit Schlips und Kragen: Kate hat ihren Prinz William in Sachen Mode beim... mehr

Mariah Carey leidet immer noch unter verletztem Arm
New York - Auch fast ein Jahr nach der Verletzung leidet die US-Sängerin Mariah Carey (44) immer noch unter ihrem ausgekugelten Arm. "Wir haben das... mehr

Trauerfeier für Peaches Geldof am Ostermontag
London - Familie und Freunde von Peaches Geldof wollen der verstorbenen Tochter des Musikers Bob Geldof am Ostermontag die letzte Ehre erweisen. Das... mehr

Deutsche Stimme von Angelina Jolie sagt neue "Tagesschau" an
Berlin/Hamburg - Prominente Verstärkung für die "Tagesschau": Von diesem Samstag an wird Claudia Urbschat-Mingues (43)... mehr


Anzeige
Computer / Internet
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Sunnyvale - Der Fokus auf Chips für Spielekonsolen hilft AMD über die schwächelnden Computerverkäufe hinweg. Der Umsatz stieg im ersten Quartal im... mehr

Analyse: Wie mit nachgebauten Apps Geld verdient wird
Berlin - Apps für Smartphones und Tablets sind mittlerweile ein gutes Geschäft. Was erfolgreich ist, wird gern kopiert. Die Nachahmer hoffen auf... mehr

Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Menlo Park - Facebook gibt seinen Nutzern in den USA die Möglichkeit zu sehen, welche Freunde in ihrer Nähe sind. Dafür müssen sie die Funktion in der... mehr

Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Berlin - Streit zwischen alter und neuer Geschäftswelt in Berlin: Ein Taxibetrieb hat ein Verbot des Chauffeur-Dienstes Uber erwirkt. Er will die... mehr

Angeblicher "Heartbleed"-Hacker in Kanada festgenommen
Toronto - Im Zusammenhang mit der "Heartbleed"-Sicherheitslücke im Internet ist es in Kanada zu einer Festnahme gekommen. In London in der Provinz... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik