Schrift

19.11.2009
Bielefeld
"Er war vollkommen gesund"
Schweinegrippe: Erster Toter / Impfstoff vorhanden / Grundschulen unter Druck
VON KURT EHMKE

Für die schweren Fälle | MONTAGE/FOTOS: JONEK/KRATO/DPA

Bielefeld. Der erste Bielefelder ist an der Schweinegrippe gestorben. Axel M. wurde 40 Jahre alt, er starb am Sonntag in der Klinik Gilead des Evangelischen Krankenhauses. Heute wird Axel M. beerdigt. Birgit M. (48): "Mein Mann war vor der Erkrankung vollkommen gesund." Dr. Peter Schmid vom Gesundheitsamt: "Das ist das Tückische an dieser Grippe."

29 Tage kämpfte Axel M. mit der Grippe. "Wir wissen nicht, wo er sich angesteckt hat", sagt seine Frau, "weder ich noch unsere Kinder hatten die Krankheit." Axel M. hinterlässt einen Sohn (10) und eine Tochter (22). EvKB-Sprecher Jens Garlichs: "Es ist auch für Ärzte unerklärlich, wenn ein fitter, gesunder Mann an einer Grippe stirbt."

Schmid ergänzt: "Grippetote im November, das ist sehr außergewöhnlich." Sein Rat: "Sich impfen lassen – es gibt bei uns keinen Impfstoff-Engpass." Das liege "leider auch an der Impfmüdigkeit der Bielefelder und der Kinderärzte". Skeptisch zum Impfen äußerten sich gestern erneut viele Hausärzte, beim Hausärztetag. Nur 6 von 38 Medizinern erklärten, selbst geimpft zu sein.

Schmid ist besorgt. In Krankenhäusern seien Isolierstationen eingerichtet – zum Schutz des Personals. "Es darf nicht geschehen, dass die Häuser arbeitsunfähig werden." Die Krankheit grassiert: Der 1.000ste bestätigte Fall zeichnet sich ab, die Dunkelziffer liegt drastisch höher.

Wie ein Wetterbericht aus dem April liest sich, was die Schulen von der Schweinegrippefront berichten: Ruhig ist es an den Hauptschulen Oldentrup, Brackwede, Baumheide. An der Luisenschule grassiert mehr Magen-Darm als Grippe – und die Eltern verhalten sich "weder panisch noch leichtfertig", so Schulleiter Sven Pachur lobend. Unaufgeregt ist auch die Lage am Ratsgymnasium, wo 14 Schüler in einer Klasse fehlen. Was sie haben, ist jedoch offen. "Es wird ja nicht mehr auf die neue Grippe getestet", sagt Schulleiter Hans-Joachim Nolting. "Die Interpretationshoheit liegt mittlerweile bei Schülern und Eltern."
Anders sieht es an den Grundschulen aus. "Sehr angespannt" nennt Bettina Gräber die Lage in Brake – ein Fünftel der Lehrer fehlt, wie auch in Babenhausen. Es gibt Klassen mit mehr als der Hälfte erkrankter Schüler, so an der Astrid-Lindgren-Schule. In etlichen Klassen fehlt ein Viertel der Schüler. Gräber: "Ein sehr hoher Krankenstand." Überall identisch: Ob die Kinder grippale Infekte, alte oder neue Grippen haben – das weiß niemand.

Viele Grundschulleiter haben dieses Problem: Weil Eltern arbeiten müssen, werden Kinder fiebernd zur Schule geschickt. Eine Schulleiterin spricht vom "Virenkarussell". An weiterführenden Schulen blieben Schüler häufiger alleine zu Hause. Leer gefegt sei der Vertretungspool.

Zwei Lichtblicke: Fehlten an Plass- und Bültmannshofschule vor kurzem noch sehr viele Schüler – sind es nun fast null.
    

Mehr zum Thema in nw-news.de

Schrift


Das könnte Sie auch interessieren
In NRW sind über 21.000 Menschen an Schweinegrippe erkrankt
Düsseldorf (ddp). Die Zahl der an Schweinegrippe erkrankten Menschen in Nordrhein-Westfalen steigt weiter rapide an. Bis Montag (23. November) seien in NRW 21 638 Fälle von Schweinegrippe gemeldet... mehr

GÜTERSLOH
Schweinegrippe: Erster Todesfall im Kreis Gütersloh
Gütersloh. Der Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh ist der erste Todesfall im Zusammenhang mit der Neuen Grippe gemeldet worden. Am Sonntag verstarb eine junge Frau mit erheblichen... mehr

Bielefeld
"Er war vollkommen gesund"
Bielefeld. Der erste Bielefelder ist an der Schweinegrippe gestorben. Axel M. wurde 40 Jahre alt, er starb am Sonntag in der Klinik Gilead des Evangelischen Krankenhauses. Heute wird Axel M. beerdigt... mehr

Virenkarussel in OWL dreht sich schnell
Bielefeld. Trotz des jüngsten Todesfalls in Bielefeld nimmt die Schweinegrippe in Ostwestfalen-Lippe insgesamt bislang keinen dramatischen Verlauf. Ganze Schulen sind nach Auskunft der... mehr




Anzeige

Videos
Aus aller Welt
Autor Jürgen Becker mit Georg-Büchner-Preis geehrt
Darmstadt - Der Schriftsteller Jürgen Becker hat den renommierten Georg-Büchner-Preis erhalten. Der 82-jährige Autor bekam die mit 50 000 Euro... mehr

Liebes-Aus bei Fußball-Weltmeister Manuel Neuer
München - Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer (28) und seine Freundin Kathrin Gilch haben sich getrennt. Sein Manager bestätigte am Samstag einen... mehr

Mit Lunch-Paket ins Museum - neue Ideen in Nürnberg
Nürnberg - Wie lockt man heute vor allem auch junge Leute ins Museum? Die neue Chefin des Neuen Museums in Nürnberg, Eva Kraus... mehr

Osnabrück/Berlin: Dieter Nuhr angezeigt
Der Kabarettist Dieter Nuhr (53) macht gerne Witze über den Islam. Nun bekommt er deshalb Ärger.... mehr

Helene Fischer spielt im "Tatort" an der Seite von Til Schweiger
Hamburg - Helene Fischer (30) wird in einer neuen "Tatort"-Folge aus Hamburg an der Seite von Til Schweiger (Kommissar Nick Tschiller) und Fahri... mehr


Wirtschaft
Volkswirte erwarten verhaltene Entwicklung am Arbeitsmarkt
Nürnberg - Der Arbeitsmarkt wird sich nach Einschätzung von Experten in den kommenden Monaten verhalten entwickeln. Im Oktober sei die... mehr

Anleger gehen auf Nummer sicher: Dax fällt unter 9000 Punkte
Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach drei Tagen mit teils kräftigen Gewinnen vor dem Wochenende Kasse gemacht. Sie setzen... mehr

Flughafen Hahn rechnet mit Millionen-Minus
Hahn - Am Flughafen Hahn wird für das Gesamtjahr 2014 mit weniger Verlusten gerechnet als ursprünglich erwartet. "Wir könnten bei 18 Millionen Euro... mehr

Bericht: Britische Lloyds-Bank schließt 200 Filialen
London - Die britische Großbank Lloyds schließt dem Sender Sky News zufolge 200 ihrer Filialen in Großbritannien. Die Pläne würden am Dienstag mit den... mehr

Neuer Karstadt-Chef schließt Häuser und will durchgreifen
Essen - Standortschließungen und Einsparungen beim Personal: Der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl will den Warenhauskonzern mit harter Hand sanieren... mehr


Kultur
Berlin/Bielefeld: Aylin Tezel über den Film "Coming in"
Im Gespräch mit Laura Bähr spricht Schauspielerin Aylin Tezel über ihren Weg von Bielefeld nach Berlin... mehr

Herford: Marta Herford widmet neue Ausstellung den Brüdern Rasch
Tief in die Geschichte der Moderne taucht das Marta mit seiner neuen Ausstellung. Der Nachlass zweier unbekannter Architekten aus den späten 20er... mehr

Bielefeld: Ein Priester gegen den Rest der Welt
Priester James Lavelle ist kein Heiliger. Zu seiner Berufung fand er nach dem Tod seiner Frau. Seine psychisch labile Tochter wirft ihm vor... mehr

Bielefeld: Klaus Doldinger im Interview
Jazzmusiker Klaus Doldinger kennen viele auch durch seine Musik für diverse Fernsehserien. Mit "Symphonic Project" geht er in OWL auf Tour. Vorab... mehr

Schwalenberg: Internationale Autorentage in Schwalenberg
Schwalenberg. Der schottische Dichter John Burnside ist eine treibende Kraft, wenn es um Ökologie geht und die Einbettung des Themas in einen Diskurs... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik