Schrift

19.11.2009
Bielefeld
"Er war vollkommen gesund"
Schweinegrippe: Erster Toter / Impfstoff vorhanden / Grundschulen unter Druck
VON KURT EHMKE

Für die schweren Fälle | MONTAGE/FOTOS: JONEK/KRATO/DPA

Bielefeld. Der erste Bielefelder ist an der Schweinegrippe gestorben. Axel M. wurde 40 Jahre alt, er starb am Sonntag in der Klinik Gilead des Evangelischen Krankenhauses. Heute wird Axel M. beerdigt. Birgit M. (48): "Mein Mann war vor der Erkrankung vollkommen gesund." Dr. Peter Schmid vom Gesundheitsamt: "Das ist das Tückische an dieser Grippe."

29 Tage kämpfte Axel M. mit der Grippe. "Wir wissen nicht, wo er sich angesteckt hat", sagt seine Frau, "weder ich noch unsere Kinder hatten die Krankheit." Axel M. hinterlässt einen Sohn (10) und eine Tochter (22). EvKB-Sprecher Jens Garlichs: "Es ist auch für Ärzte unerklärlich, wenn ein fitter, gesunder Mann an einer Grippe stirbt."

Schmid ergänzt: "Grippetote im November, das ist sehr außergewöhnlich." Sein Rat: "Sich impfen lassen – es gibt bei uns keinen Impfstoff-Engpass." Das liege "leider auch an der Impfmüdigkeit der Bielefelder und der Kinderärzte". Skeptisch zum Impfen äußerten sich gestern erneut viele Hausärzte, beim Hausärztetag. Nur 6 von 38 Medizinern erklärten, selbst geimpft zu sein.

Schmid ist besorgt. In Krankenhäusern seien Isolierstationen eingerichtet – zum Schutz des Personals. "Es darf nicht geschehen, dass die Häuser arbeitsunfähig werden." Die Krankheit grassiert: Der 1.000ste bestätigte Fall zeichnet sich ab, die Dunkelziffer liegt drastisch höher.

Wie ein Wetterbericht aus dem April liest sich, was die Schulen von der Schweinegrippefront berichten: Ruhig ist es an den Hauptschulen Oldentrup, Brackwede, Baumheide. An der Luisenschule grassiert mehr Magen-Darm als Grippe – und die Eltern verhalten sich "weder panisch noch leichtfertig", so Schulleiter Sven Pachur lobend. Unaufgeregt ist auch die Lage am Ratsgymnasium, wo 14 Schüler in einer Klasse fehlen. Was sie haben, ist jedoch offen. "Es wird ja nicht mehr auf die neue Grippe getestet", sagt Schulleiter Hans-Joachim Nolting. "Die Interpretationshoheit liegt mittlerweile bei Schülern und Eltern."
Anders sieht es an den Grundschulen aus. "Sehr angespannt" nennt Bettina Gräber die Lage in Brake – ein Fünftel der Lehrer fehlt, wie auch in Babenhausen. Es gibt Klassen mit mehr als der Hälfte erkrankter Schüler, so an der Astrid-Lindgren-Schule. In etlichen Klassen fehlt ein Viertel der Schüler. Gräber: "Ein sehr hoher Krankenstand." Überall identisch: Ob die Kinder grippale Infekte, alte oder neue Grippen haben – das weiß niemand.

Viele Grundschulleiter haben dieses Problem: Weil Eltern arbeiten müssen, werden Kinder fiebernd zur Schule geschickt. Eine Schulleiterin spricht vom "Virenkarussell". An weiterführenden Schulen blieben Schüler häufiger alleine zu Hause. Leer gefegt sei der Vertretungspool.

Zwei Lichtblicke: Fehlten an Plass- und Bültmannshofschule vor kurzem noch sehr viele Schüler – sind es nun fast null.
    

Mehr zum Thema in nw-news.de

Schrift


Das könnte Sie auch interessieren
In NRW sind über 21.000 Menschen an Schweinegrippe erkrankt
Düsseldorf (ddp). Die Zahl der an Schweinegrippe erkrankten Menschen in Nordrhein-Westfalen steigt weiter rapide an. Bis Montag (23. November) seien in NRW 21 638 Fälle von Schweinegrippe gemeldet... mehr

GÜTERSLOH
Schweinegrippe: Erster Todesfall im Kreis Gütersloh
Gütersloh. Der Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh ist der erste Todesfall im Zusammenhang mit der Neuen Grippe gemeldet worden. Am Sonntag verstarb eine junge Frau mit erheblichen... mehr

Bielefeld
"Er war vollkommen gesund"
Bielefeld. Der erste Bielefelder ist an der Schweinegrippe gestorben. Axel M. wurde 40 Jahre alt, er starb am Sonntag in der Klinik Gilead des Evangelischen Krankenhauses. Heute wird Axel M. beerdigt... mehr

Virenkarussel in OWL dreht sich schnell
Bielefeld. Trotz des jüngsten Todesfalls in Bielefeld nimmt die Schweinegrippe in Ostwestfalen-Lippe insgesamt bislang keinen dramatischen Verlauf. Ganze Schulen sind nach Auskunft der... mehr




Anzeige

Videos
Aus aller Welt
Nacktfoto-Hackerskandal schockt Hollywood
Los Angeles - Kate Upton zeigt sich häufig freizügig. Aber das Model hat bisher selbst bestimmt, wie viel Haut zu sehen ist. Ob im Bikini auf dem... mehr

Clooney in Solingen: Er kam wohl mit dem Privatjet
Düsseldorf - Es war offenbar eine Stippvisite, die geheim bleiben sollte: Hollywoodstar George Clooney reiste am Freitagmorgen still und leise von... mehr

Zu wenig Schlaf: Jamie Oliver will kürzertreten
London - Dem britischen Starkoch Jamie Oliver (39) macht sein stressiges Berufsleben zu schaffen. "Ich will es jetzt langsamer angehen lassen - ich... mehr

Lars von Trier äußert sich beim Filmfest Venedig
Venedig - Der dänische Regisseur Lars von Trier hat sich nach langer Zeit erstmals wieder öffentlich geäußert - wenn auch auf seine ganz spezielle Art... mehr

Jets von Elvis Presley werden verkauft
Memphis - Zwei Flugzeuge der Musik-Legende Elvis Presley stehen zum Verkauf. Für die beiden Maschinen "Lisa Marie" und "Hound Dog II" können Gebote... mehr


Wirtschaft
Dax mit kleinem Plus zum Wochenauftakt
Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag bei ruhigem Handel mit leichten Kursaufschlägen geschlossen. In den USA blieben die Börsen... mehr

Arbeitsmarktboom: Staat mit höchstem Überschuss seit 2000
Wiesbaden/Berlin - Deutschland macht seinem Ruf als Musterschüler in Sachen Staatsfinanzen alle Ehre. Vor allem dank des robusten Arbeitsmarkts hat... mehr

Warnstreik legt Bahnverkehr lahm
Frankfurt/Berlin - Ein Warnstreik bei der Bahn hat am Montagabend Tausende Berufspendler und Fernreisende getroffen. Die Gewerkschaft Deutscher... mehr

Lufthansa-Passagiere müssen weiter mit Streiks rechnen
München/Frankfurt - Lufthansa-Passagiere müssen sich weiterhin auf Streiks der Piloten einstellen. Der Sprecher der Pilotengewerkschaft Vereinigung... mehr

Schwache Inlandsnachfrage und Ukraine-Krise plagen Maschinenbauer
Frankfurt/Main - Der deutsche Maschinenbau leidet unter einer schwachen Inlandsnachfrage und den politischen Spannungen zwischen Russland und dem... mehr


Kultur
Venedig/Gütersloh: Gütersloherin zeigt Film in Venedig
Venedig/Gütersloh. Dass ihr gleich ihre erste Filmhauptrolle ein Ticket zu den Filmfestspielen von Venedig bescheren würde... mehr

Bielefeld: Die Zeit lässt sich nicht managen
Bielefeld. Das Leben von heute mit seiner ganzen Vielfalt und den zahlreichen Optionen hat so seine Tücken. Dieser Meinung sind Florian Schroeder und... mehr

Bielefeld: Raus aus den Depots
Bielefeld. Wer über hochrangige und vielfältige künstlerische Positionen innerhalb seiner Sammlung verfügt... mehr

Bielefeld: Frank Schätzing: "Im Nahen Osten ist's zappenduster"
Bielefeld. Was er anpackt, wird zu Gold - oder manchmal auch zur erschreckenden Realität. Bestsellerautor Frank Schätzing hat ein Gespür für Themen... mehr

Erich Lossie, ein vergessener Bildhauer
Bielefeld. Beim großen Bombenangriff am 30. September 1944 auf Dresden verliert der Bildhauer Erich Lossie all seine Habe. Viele seiner Skulpturen... mehr





Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik