Schrift

19.11.2009
Bielefeld
"Er war vollkommen gesund"
Schweinegrippe: Erster Toter / Impfstoff vorhanden / Grundschulen unter Druck
VON KURT EHMKE

Für die schweren Fälle | MONTAGE/FOTOS: JONEK/KRATO/DPA

Bielefeld. Der erste Bielefelder ist an der Schweinegrippe gestorben. Axel M. wurde 40 Jahre alt, er starb am Sonntag in der Klinik Gilead des Evangelischen Krankenhauses. Heute wird Axel M. beerdigt. Birgit M. (48): "Mein Mann war vor der Erkrankung vollkommen gesund." Dr. Peter Schmid vom Gesundheitsamt: "Das ist das Tückische an dieser Grippe."

29 Tage kämpfte Axel M. mit der Grippe. "Wir wissen nicht, wo er sich angesteckt hat", sagt seine Frau, "weder ich noch unsere Kinder hatten die Krankheit." Axel M. hinterlässt einen Sohn (10) und eine Tochter (22). EvKB-Sprecher Jens Garlichs: "Es ist auch für Ärzte unerklärlich, wenn ein fitter, gesunder Mann an einer Grippe stirbt."

Schmid ergänzt: "Grippetote im November, das ist sehr außergewöhnlich." Sein Rat: "Sich impfen lassen – es gibt bei uns keinen Impfstoff-Engpass." Das liege "leider auch an der Impfmüdigkeit der Bielefelder und der Kinderärzte". Skeptisch zum Impfen äußerten sich gestern erneut viele Hausärzte, beim Hausärztetag. Nur 6 von 38 Medizinern erklärten, selbst geimpft zu sein.

Schmid ist besorgt. In Krankenhäusern seien Isolierstationen eingerichtet – zum Schutz des Personals. "Es darf nicht geschehen, dass die Häuser arbeitsunfähig werden." Die Krankheit grassiert: Der 1.000ste bestätigte Fall zeichnet sich ab, die Dunkelziffer liegt drastisch höher.

Wie ein Wetterbericht aus dem April liest sich, was die Schulen von der Schweinegrippefront berichten: Ruhig ist es an den Hauptschulen Oldentrup, Brackwede, Baumheide. An der Luisenschule grassiert mehr Magen-Darm als Grippe – und die Eltern verhalten sich "weder panisch noch leichtfertig", so Schulleiter Sven Pachur lobend. Unaufgeregt ist auch die Lage am Ratsgymnasium, wo 14 Schüler in einer Klasse fehlen. Was sie haben, ist jedoch offen. "Es wird ja nicht mehr auf die neue Grippe getestet", sagt Schulleiter Hans-Joachim Nolting. "Die Interpretationshoheit liegt mittlerweile bei Schülern und Eltern."
Anders sieht es an den Grundschulen aus. "Sehr angespannt" nennt Bettina Gräber die Lage in Brake – ein Fünftel der Lehrer fehlt, wie auch in Babenhausen. Es gibt Klassen mit mehr als der Hälfte erkrankter Schüler, so an der Astrid-Lindgren-Schule. In etlichen Klassen fehlt ein Viertel der Schüler. Gräber: "Ein sehr hoher Krankenstand." Überall identisch: Ob die Kinder grippale Infekte, alte oder neue Grippen haben – das weiß niemand.

Viele Grundschulleiter haben dieses Problem: Weil Eltern arbeiten müssen, werden Kinder fiebernd zur Schule geschickt. Eine Schulleiterin spricht vom "Virenkarussell". An weiterführenden Schulen blieben Schüler häufiger alleine zu Hause. Leer gefegt sei der Vertretungspool.

Zwei Lichtblicke: Fehlten an Plass- und Bültmannshofschule vor kurzem noch sehr viele Schüler – sind es nun fast null.
    

Mehr zum Thema in nw-news.de

Schrift


Das könnte Sie auch interessieren
In NRW sind über 21.000 Menschen an Schweinegrippe erkrankt
Düsseldorf (ddp). Die Zahl der an Schweinegrippe erkrankten Menschen in Nordrhein-Westfalen steigt weiter rapide an. Bis Montag (23. November) seien in NRW 21 638 Fälle von Schweinegrippe gemeldet... mehr

GÜTERSLOH
Schweinegrippe: Erster Todesfall im Kreis Gütersloh
Gütersloh. Der Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh ist der erste Todesfall im Zusammenhang mit der Neuen Grippe gemeldet worden. Am Sonntag verstarb eine junge Frau mit erheblichen... mehr

Bielefeld
"Er war vollkommen gesund"
Bielefeld. Der erste Bielefelder ist an der Schweinegrippe gestorben. Axel M. wurde 40 Jahre alt, er starb am Sonntag in der Klinik Gilead des Evangelischen Krankenhauses. Heute wird Axel M. beerdigt... mehr

Virenkarussel in OWL dreht sich schnell
Bielefeld. Trotz des jüngsten Todesfalls in Bielefeld nimmt die Schweinegrippe in Ostwestfalen-Lippe insgesamt bislang keinen dramatischen Verlauf. Ganze Schulen sind nach Auskunft der... mehr




Anzeige

Videos
Aus aller Welt
500 Luftballons zum Auftakt des Kunstfestes Weimar
Weimar - In den Straßen und Gassen der Klassikerstadt hat am Freitag das Kunstfest Weimar begonnen. Die mit Plateauschuhen Schlaghosen... mehr

Gerst: Nichts kann Leben auf der Erde ersetzen
Köln Am Morgen hat Alexander Gerst seinen Muskelumfang gemessen. Um zu testen, ob er durch die Schwerelosigkeit im Weltraum an Muskelmasse verliert.... mehr

Picasso-Museum zeigt abstrakte Kunst aus Privatsammlung
Münster - Sie wollten die Welt verändern mit ihrer Kunst, wurden Funktionäre des Kommunismus und landeten zum Teil im Straflager: Die Vertreter des... mehr

Seltener Nachwuchs im Berliner Tierpark - Leoparden-Baby
Berlin - Der Berliner Tierpark hat seltenen Nachwuchs bekommen: Ein kleiner Java-Leopard namens Pelangi wurde am Freitag offiziell vorgestellt. Seit... mehr

Der Glücksbringer ist da: Dalai Lama besucht Hamburg
Hamburg - Der Dalai Lama wird von Samstag an in Hamburg vier Tage über menschliche Werte sprechen und buddhistische Unterweisungen geben. Am Freitag... mehr


Wirtschaft
Lufthansa-Piloten ab sofort zum Streik bereit
Frankfurt/Main - Mitten in der Ferienzeit drohen bei der Lufthansa neue Streiks der Piloten und damit massenhafte Flugausfälle. Die Vereinigung... mehr

Dax leicht im Minus
Frankfurt/Main - Der Dax hat sich am Freitag in einem weitgehend ruhigen Börsenumfeld mit moderaten Kursabschlägen ins Wochenende verabschiedet. Der... mehr

Lokführer werfen Bahn Provokation vor - noch kein Streik
Dortmund/Berlin - Den Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn könnten möglicherweise bald auch Fahrgäste zu spüren bekommen. Die Gewerkschaft Deutscher... mehr

Berlin billigt Verkauf von RWE-Tochter an russischen Investor
Berlin/Essen - Die Bundesregierung hat den umstrittenen Verkauf der RWE-Öl- und Gas-Fördertochter Dea an eine Investorengruppe um den russischen... mehr

Umfrage: Viele Verbraucher kaufen nur selten in Warenhäusern
Köln - Fast zwei Drittel der Bundesbürger kaufen einer Umfrage zufolge nur noch selten in Warenhäusern ein... mehr


Kultur
Bielefeld: NEU IM KINO: "Sag nicht, wer du bist!" von Xavier Dolan
Bielefeld. Xavier Dolan ist 25 Jahre alt. Im Mai erhielt sein fünfter Film "Mommy" auf den Filmfestspielen in Venedig den Preis der Jury. Jetzt kommt... mehr

Liebeserklärung an die Hummel
Bielefeld. Ein belgischer Veterinär entdeckte 1985, dass Hummeln besser Tomaten bestäuben als Menschen... mehr

Der gedruckte Brockhaus ist Geschichte
Nach 200 Jahren ist eine Ära zuende: Regulär gibt es keinen druckfrischen Brockhaus mehr zu kaufen. Bertelsmann hat die ein Jahr alte Ankündigung... mehr

Timm Kruse: Mit Guru auf Butterfahrt
Bielefeld. Als der 38-jährige Detmolder Timm Kruse einem indischen Guru begegnet, verändert dieses Erlebnis alles. Er gibt Familie, Freundin... mehr

"Tänzer des Jahres" aus Wuppertal
Berlin (dpa). Der am Tanztheater Wuppertal engagierte Australier Paul White und die aus Moskau stammende Ballerina Natalia Osipova sind die "Tänzer... mehr





Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik