Schrift

12.11.2012
Bielefeld
Viel Show für den "Bumerang"
Mehrere tausend Besucher beim Tag der offenen Tür in der neuen ADAC-Zentrale
VON SIMON BLOMEIER

Legaler Vandalismus | FOTOS: BARBARA FRANKE

Bielefeld. Von außen haben viele das Gebäude in Bumerang-Form bereits bestaunt. Am Wochenende nutzten mehrere tausend Besucher die Möglichkeit, die neue ADAC-Zentrale an der Eckendorfer Straße 36 auch von innen zu begutachten. Mit vielen Attraktionen versüßte der größte Automobilclub Europas den Besuchern den Tag der offenen Tür.

Der blaue Fiat Punto auf dem Parkplatz hinter dem Gebäude sieht gar nicht gut aus. Das Dach und die Motorhaube sind komplett zerbeult. Die Vandalismus-Täter stehen lächelnd daneben und werden auch noch bejubelt. Jan (24) und Tim (19) Junklewitz sind Wiederholungstäter. Die Trial-Fahrer des Bielefelder Motorsport-Clubs DMSC, der zum ADAC gehört, springen regelmäßig auf Autodächern herum.

Umfrage
Waren Sie schon einmal auf die Hilfe des ADAC angewiesen?




Beim Tag der offenen Tür überwinden sie mit ihren speziell angefertigten Motorrädern Hindernisse, ohne ein Bein auf den Boden zu setzen. Jan ist der amtierende Deutsche Meister. Der Höhepunkt für die Zuschauer: Zum Ende der Show springt er mit seinem 36 Kilo leichten Zweirad über seinen Bruder, der am Boden liegt.

Einige Meter weiter steht Cora Klemps Welt gerade auf dem Kopf. Die 45-Jährige sitzt im Überschlagsimulator. Kein Mann hatte sich hineingetraut, also fasste sich die mutige Bielefelderin ein Herz. Ihr Fazit: "Wenn man erstmal Zeit hat, sich zu orientieren, dann geht es. Jetzt weiß ich, wie sich das anfühlt."

Yüksel Capan vom ADAC hat ihr über Kopf gezeigt, wie man sich im Ernstfall aus einem Unfallwagen befreien kann. "Ganz wichtig ist es, bei einem Überschlag das Lenkrad loszulassen. Ansonsten kann man sich schnell etwas brechen", warnt der Fachmann. Klemp will sich den Tipp merken und zweifelt doch an der Umsetzung, denn: "Bei einem echten Unfall geht ja alles viel schneller."

Kostenloser Wintercheck

Blitzschnell geht auch der kostenlose Wintercheck in der ADAC-Werkstatt Würtz, die einer der Mieter ist. Florian Schütte inspiziert gerade Karin Tornowskis 20 Jahre alten Toyota Starlet. "Das ist das beste Auto, das ich je hatte", lobt die 58-Jährige ihren Kleinwagen. Und auch Schütte findet lobende Worte: "Für sein Alter ist der Wagen in einem sehr guten Zustand." Bis auf eine Kleinigkeit. "Die Bremsflüssigkeit sollten Sie mal wechseln lassen. Das ist aber keine große Sache", rät der Fachmann. Tornowski macht direkt einen Termin aus. Sie ist Mitglied im ADAC, seit sie im Alter von 20 Jahren ihren Schlüssel im Wagen liegen gelassen hat.

Joachim Madetzky sitzt am Autorefraktometer von Karin Lübberstedt (Fielmann). Die Augenoptiker-Meisterin führt kostenlose Sehtests durch. "Bei mir ist alles in Ordnung", sagt Madetzky nach dem Test. Der 66-Jährige ist mit seiner Frau aus Augustdorf angereist. Nach dem Besuch beim Tag der offenen Tür wollen sie zum Einkaufen in die Bielefelder Innenstadt. "Das ist ja nicht weit von hier", sagt Madetzky.

"Unsere Mieter und auch wir sind sehr zufrieden mit den Besucherzahlen", sagt ADAC-Sprecher Ralf Collatz. "Wir konnten unser neues Gebäude gut präsentieren." Collatz hält die Entscheidung, den modernen, futuristisch anmutenden Entwurf des Bielefelder Architektenbüros Brüchner-Hüttemann-Pasch in die Tat umgesetzt zu haben, für richtig. Die Zahlen geben ihm Recht: In den ersten Wochen sei der Andrang in der neuen Zentrale viel höher als am alten Standort gewesen.

Fotostrecke
Bielefeld: Tag der offenen Tür beim ADAC
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (13 Fotos).





Anzeige
Weitere Nachrichten aus OWL
Bünde/Espelkamp
37-Jähriger aus Bünde eine Stunde lang reanimiert
Der Tod des 37-jährigen Bünders im "See am Kleihügel" ist ein tragischer Unglücksfall. So bewerten die ermittelnden Beamten der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke den Vorfall, der sich gegen 18.55 Uhr am Samstagabend in dem Gewässer ereignete. mehr

Bielefeld
Bielefeld: Toter immer noch nicht identifiziert
Am Freitag, 11. Juni, wurde ein Mann gegen 00.27 Uhr im Bahnhof des Bielefelder Ortsteils Brake von einem durchfahrenden ICE erfasst und tödlich verletzt. Bisher ist es der Kriminalpolizei nicht gelungen, die Person zu identifizieren. mehr

Düsseldorf
Schützenwesen und Lügder Osterräderlauf offiziell als Kulturerbe des Landes anerkannt
Jetzt haben es die Schützen schriftlich: Ihr traditionelles Brauchtum gehört zum Kulturerbe des Landes NRW. Kulturministerin Ute Schäfer überreichte in Düsseldorf die Urkunde. mehr

Büren/Düsseldorf
Abschiebehaft: Mahnwache in Büren geplant
Flüchtlingsaktivisten werfen NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) vor, das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Abschiebehaft umgehen zu wollen. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Schützenfest in Schmechten
Schützenfest in Schmechten
Achenkirch: Der SC Paderborn ist am Achensee in Österreich angekommen
Achenkirch: Der SC Paderborn ist am Achensee in Österreich angekommen
Reiten: Jubiläumsturnier des RV Brakel
Reiten: Jubiläumsturnier des RV Brakel
Gute Laune beim Charity-Reggae-Festival
Gute Laune beim Charity-Reggae-Festival
Ferien auf der Bühne
Ferien auf der Bühne
Treffen der Ultraleicht-Flieger in Höxter
Treffen der Ultraleicht-Flieger in Höxter


Anzeige
Anzeige
AvocadoStore.de - Eco fashion & green lifestyle

Videos
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Edeka warnt vor Glasscherben in Champignon-Gläsern
Hamburg (dpa). Die Supermarkt-Kette Edeka hat vor Scherben in Gläsern mit eingelegten Champignons gewarnt. In "einzelnen Gläsern" mit Pilzen der Marke... mehr

Bielefeld: Bankhaus sucht neuen Leiter
Bielefeld. Das zur Oetker-Gruppe gehörende Bankhaus Lampe befindet sich im Umbruch. Und das nicht nur baulich. Ende August verlässt das komplette Team... mehr

Bielefeld: Katag Cheftagung mit 3000 Gästen
Werte im Wandel. Neu klingt das Thema zwar nicht, doch ist es ergiebig genug für immer neue Aspekte. Wie gestern bei der Katag-Cheftagung in Bielefeld... mehr

Bad Driburg: BUND soll für Bilster-Berg-Gutachter zahlen
Bad Driburg (kö). Die Umweltschutzorganisation BUND muss der Betreibergesellschaft der Rennstrecke am Bilster Berg (Kreis Höxter) die Kosten für ein... mehr

Enger: Ehlebracht will Wechsel an Börse
Enger (nw). Der börsennotierte Möbelzulieferer Ehlebracht in Enger will aus dem regulierten Markt (General Standard) in den Entry Standard an der... mehr


Kultur
Bielefeld: Fall Achenbach: Tipp von Kellein
Bielefeld. Thomas Kellein, der von 1996 bis 2010 die Bielefelder Kunsthalle leitete, hat im Fall des derzeit in U-Haft sitzenden Kunsthändlers Helge... mehr

Kommentar: Das ZDF macht den ADAC
Stefan Brams, Leiter der Kulturredaktion, kommentiert die Manipulation der von Johannes B. Kerner moderierten Shows "Deutschlands Beste! Männer" und ... mehr

Ausstellung "Böckstiegel - Im Krieg" im Kunsthaus Rietberg eröffnet
Nein, ein Kriegsmaler war Peter August Böckstiegel (1889-1951) ganz offensichtlich nicht. Er hielt weder das Grauen noch die vermeintliche Glorie der... mehr

Publikum ist begeistert von "Bonnie & Clyde"
Bielefeld. Bonnie und Clyde – kennt doch jeder, aber wenn man nach Einzelheiten ihres Lebens fragt, bleiben die Antworten aus. Dem will das... mehr

Gütersloh: Eine feine Leistung
Gütersloh. Im Himmel ist die Hölle los, in der Hölle sowieso. Eine einzige Personenverwechslung, ein Fehler im "Einweisungsvorgang"... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik