Schrift

12.11.2012
NRW
NRW-Polizisten bekommen blaue Dienstausweise

Dienstausweise in NRW | FOTO: DPA

Düsseldorf (lnw). Die nordrhein-westfälischen Polizisten werden sich künftig mit blauen Dienstausweisen zu erkennen geben. Nach der Uniform und den Streifenwagen wechseln damit auch die Ausweise die Farbe.

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) stellte die neuen Plastikkarten am Montag in Düsseldorf vor. Sie seien auch fälschungssicherer. Das Dokument im Scheckkartenformat hat Sicherheitsmerkmale wie die sogenannte "Guilloche" und den "Irisübergang". Neu ist der Schriftzug "Polizei NRW" in Mikroschrift.

Durch ertastbare Braille-Schrift können nun auch Blinde den Polizeiausweis identifizieren. Die ersten 1.000 Stück werden in dieser Woche ausgegeben. Das grüne Vorgängermodell wird aber noch zehn Jahre gültig bleiben: Der Austausch der Ausweise erfolgt nach und nach entsprechend dem Ablaufdatum der alten Ausweise.

Die "Guilloche" ist ein schwer zu fälschendes Muster aus ineinander verschlungenen Linien. Beim "Iris-Übergang" fließen die Farben ineinander über. Zusätzlich sind die Ausweise mit einer Spezialfolie überzogen. "Wer versucht, diese Folie zu entfernen, um die Daten zu ändern, zerstört den Ausweis", erläuterte Jäger. Die alte Metallmarke der Kriminalpolizei bleibe zusätzlich gültig.

Kommentare
NRW-IM Ralf Jäger (SPD) stellte die neuen Ausweise am Montag während einer Pressekonferenz in Düsseldorf vor.

Unter anderem sagte er "Die Polizei ist jetzt ausweislich blau". - Großes Gelächter schallte ihm dafür seitens der Anwesenden entgegen.

Er lenkte wenig später leicht konstaniert ein "Nein nein, nicht das was Sie jetzt denken".

Zu spät. Gesagt ist gesagt.

Ha ha! Fälschungssicher! Das ist nicht lache! Wovon träumt der Innenminister denn noch so? Damals hieß es: Neuer Personalausweis - Absolut fälschungssicher. War wohl nichts. Kaum war der da, waren auch die ersten Fälschungen da. Beim Euro genau so. Selbst jetzt beim neuen Perso in Scheckkartenformat: Erste Fälschungen bereits da. Ne ne Herr Innenminister, nix da, glaube ich Ihnen nicht! Daher werde auch ich im Bedarfsfall den Tipp von michi anwenden: Ruhe bewahren und anrufen. Dann geht die Tür auf, oder es klicken die Fesseln!

Naja, das Beste ist wohl nach wie vor, wenn einer mit dem Dienstausweis wedelt, doch noch mal auf der Polizeiwache anzurufen und den Beamten vor der Tür oder im sicheren Abstand warten zu lassen.

Blaue Uniformen, blaue Dienstwagen, blaue Ausweise. Was wird als nächstes Blau? Hoffentlich nicht die Beamten selbst... ^^


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Weitere Nachrichten aus OWL
Paderborn
900 Autos bei "Car-Freitag" in Paderborn
Der in der Tuningszene in "Car-Freitag" umbenannte Karfreitag ist in Paderborn ruhig und friedlich verlaufen. Haupttreffpunkt war diesmal ein Parkplatz der Universität Paderborn. In Bielefeld dagegen verhinderte die Polizei Störungen durch Autofans, stellte aber vermehrt Geschwindigkeitsverstöße fest. mehr

AUSFLUGSTIPPS ZU OSTERN (12)
Bunte Blütenpracht in Rietberg lässt Träume wachsen
Das etwa 40 Hektar große Gelände in Rietberg wurde für die Landesgartenschau NRW 2008 angelegt und ist ein Highlight für Gäste jeden Alters. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Träume wachsen lassen". Doch nicht nur der überdimensionale Garten mit seinen zahlreichen Attraktionen ist einen Besuch wert. mehr

Halle
Drei Verletzte bei Brand in Halle
Bei einem Schwelbrand in einem Mehrfamilienhaus in Halle (Kreis Gütersloh) sind in der Nacht zu Karfreitag drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Brandursache soll laut Polizei vermutlich eine brennende Zigarette gewesen sein. mehr

Bielefeld
Die Stadtbahnreiniger
Langsam gleiten die Schiebetüren der Stadtbahn auseinander und offenbaren, dass die Bielefelder gerne Dreck und Müll in ihren öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklassen. Die Reinigungskräfte erwarten täglich große Überraschungen. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt
Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt
Pkw fährt in Rettungswagen
Pkw fährt in Rettungswagen
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
Unfall auf der Enger Straße
Unfall auf der Enger Straße


Anzeige
Videos
Anzeige
Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: Alfred Oetker soll im Beirat aufsteigen
Bielefeld. Der jahrelange Familienzwist um die künftige Führung des Oetker-Konzerns, den derzeit Richard Oetker (63) leitet... mehr

Bielefeld: Benjamin Brüser: "Im Einzelhandel hat sich alles geändert"
Bielefeld. Beim 26. Handelsforum am 7. Mai in Bielefeld berichtet Benjamin Brüser von einem besonderen Einzelhandelskonzept: In Düsseldorf hat er mit... mehr

Bielefeld: OWL im Konjunktur-Frühling
Bielefeld. Die Auftragsbücher sind voll, die Stimmung optimistisch: Dem ostwestfälisch-lippischen Handwerk gehe es so gut wie seit Mitte der 1990er... mehr

Detmold: Weidmüller gliedert Logistik-Teilbereich aus
Detmold. Die Detmolder Weidmüller-Gruppe hat nach monatelangen Überlegungen und Analysen ihre Entscheidung getroffen und stellt sich in der... mehr

Bielefeld: Indus schnappt sich erneut Mittelständler
Bielefeld. Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding AG hat als 41. Unternehmen die Firma Rolko Kohlgrüber GmbH aus Borgholzhausen (Kreis Gütersloh)... mehr


Kultur
Frankfurt: "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" neu im Kino
Frankfurt (epd). Mit "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" kommt nun der zweite Teil des Spinnenmann-Reboots von Marc Webb in die Kinos. Während... mehr

Berlin: Botschafter der guten Laune
Berlin (dpa). Na ja, war nur so ein Wortspiel, hatte James Last noch im vergangenen Jahr erzählt, als er für "The Last Tour" angeblich zum letzten Mal... mehr

Göttingen: Tabuthema Homosexualität im Fußball
Göttingen (dpa). Eine Debatte über Homophobie im Fußball will das Göttinger Theaterprojekt "Steh deinen Mann" anstoßen. Wie schwierig das ist... mehr

Wuppertal: Im Menschenschlachthaus
Wuppertal (dpa). Der Mann auf dem Ölgemälde zeigt mit dem Zeigefinger auf sein Revers, über das Herz, dorthin... mehr

Bielefeld: Wirklichkeit, Wahn und Wahrheit
Bielefeld. Vielleicht wird man in der Rückschau erkennen, dass dieses Tanztheaterereignis das schönste Kultur-Geschenk war... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik