Schrift

12.11.2012
NRW
NRW-Polizisten bekommen blaue Dienstausweise

Dienstausweise in NRW | FOTO: DPA

Düsseldorf (lnw). Die nordrhein-westfälischen Polizisten werden sich künftig mit blauen Dienstausweisen zu erkennen geben. Nach der Uniform und den Streifenwagen wechseln damit auch die Ausweise die Farbe.

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) stellte die neuen Plastikkarten am Montag in Düsseldorf vor. Sie seien auch fälschungssicherer. Das Dokument im Scheckkartenformat hat Sicherheitsmerkmale wie die sogenannte "Guilloche" und den "Irisübergang". Neu ist der Schriftzug "Polizei NRW" in Mikroschrift.


Durch ertastbare Braille-Schrift können nun auch Blinde den Polizeiausweis identifizieren. Die ersten 1.000 Stück werden in dieser Woche ausgegeben. Das grüne Vorgängermodell wird aber noch zehn Jahre gültig bleiben: Der Austausch der Ausweise erfolgt nach und nach entsprechend dem Ablaufdatum der alten Ausweise.

Die "Guilloche" ist ein schwer zu fälschendes Muster aus ineinander verschlungenen Linien. Beim "Iris-Übergang" fließen die Farben ineinander über. Zusätzlich sind die Ausweise mit einer Spezialfolie überzogen. "Wer versucht, diese Folie zu entfernen, um die Daten zu ändern, zerstört den Ausweis", erläuterte Jäger. Die alte Metallmarke der Kriminalpolizei bleibe zusätzlich gültig.

Kommentare
NRW-IM Ralf Jäger (SPD) stellte die neuen Ausweise am Montag während einer Pressekonferenz in Düsseldorf vor.

Unter anderem sagte er "Die Polizei ist jetzt ausweislich blau". - Großes Gelächter schallte ihm dafür seitens der Anwesenden entgegen.

Er lenkte wenig später leicht konstaniert ein "Nein nein, nicht das was Sie jetzt denken".

Zu spät. Gesagt ist gesagt.

Ha ha! Fälschungssicher! Das ist nicht lache! Wovon träumt der Innenminister denn noch so? Damals hieß es: Neuer Personalausweis - Absolut fälschungssicher. War wohl nichts. Kaum war der da, waren auch die ersten Fälschungen da. Beim Euro genau so. Selbst jetzt beim neuen Perso in Scheckkartenformat: Erste Fälschungen bereits da. Ne ne Herr Innenminister, nix da, glaube ich Ihnen nicht! Daher werde auch ich im Bedarfsfall den Tipp von michi anwenden: Ruhe bewahren und anrufen. Dann geht die Tür auf, oder es klicken die Fesseln!

Naja, das Beste ist wohl nach wie vor, wenn einer mit dem Dienstausweis wedelt, doch noch mal auf der Polizeiwache anzurufen und den Beamten vor der Tür oder im sicheren Abstand warten zu lassen.

Blaue Uniformen, blaue Dienstwagen, blaue Ausweise. Was wird als nächstes Blau? Hoffentlich nicht die Beamten selbst... ^^


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Heute startet die 10. jobmesse bielefeld
Auf Tuchfühlung mit potenziellen Arbeitgebern gehen und im Gespräch die eigene Persönlichkeit vermarkten – das können Besucher am Samstag und Sonntag an den mehr als 70 Ständen der jobmesse bielefeld. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Die Platzhirsche bei den Großtraktoren
Die Platzhirsche bei den Großtraktoren
Sensation: Regionalligist SC Wiedenbrück besiegt Spitzenreiter Vik. Köln 3:2
Sensation: Regionalligist SC Wiedenbrück besiegt Spitzenreiter Vik. Köln 3:2
Erwin Pelzig im Stadttheater
Erwin Pelzig im Stadttheater
Radfahrer bei Unfall verletzt
Radfahrer bei Unfall verletzt
Handyausstellung Promi-Alarm im HNF
Handyausstellung Promi-Alarm im HNF


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Gütersloh: Kleine Bäckereien verschwinden in OWL
"Wir müssen dem Märchen ein Ende machen, dass die Großbäckereien die kleinen Betriebe verdrängen." So verteidigte sich Ulrike Detmers... mehr

Berlin: Falsche Erwartungen an Ökostrom
Hundert Prozent Ökostrom - wer sich als Verbraucher für einen Stromtarif mit diesem Label entscheidet... mehr

Espelkamp: Harting erweitert Kapazität in Espelkamp
Eine Summe im unteren einstelligen Millionenbereich investiert die Technologie Gruppe Harting am Stammsitz in Espelkamp. Auf einer Grundfläche von 2... mehr

Bielefeld: Ohoven fordert Risikokapital-Förderung
Vom IT-Gipfel in Berlin zum "Forum Führung" nach Bielefeld: Mit Forderungen an Politiker und Appellen an Unternehmer kam der Präsident des... mehr

Essen/Paderborn: Karstadt schließt Paderborner Schnäppchenmarkt
Der angeschlagene Warenhauskonzern Karstadt schließt sechs Häuser  - darunter ist auch der Schnäppchenmarkt in Paderborn.... mehr


Kultur
Herford: Marta Herford widmet neue Ausstellung den Brüdern Rasch
Tief in die Geschichte der Moderne taucht das Marta mit seiner neuen Ausstellung. Der Nachlass zweier unbekannter Architekten aus den späten 20er... mehr

Bielefeld: Ein Priester gegen den Rest der Welt
Priester James Lavelle ist kein Heiliger. Zu seiner Berufung fand er nach dem Tod seiner Frau. Seine psychisch labile Tochter wirft ihm vor... mehr

Bielefeld: Klaus Doldinger im Interview
Jazzmusiker Klaus Doldinger kennen viele auch durch seine Musik für diverse Fernsehserien. Mit "Symphonic Project" geht er in OWL auf Tour. Vorab... mehr

Schwalenberg: Internationale Autorentage in Schwalenberg
Schwalenberg. Der schottische Dichter John Burnside ist eine treibende Kraft, wenn es um Ökologie geht und die Einbettung des Themas in einen Diskurs... mehr

Halle: Garretts "Classic Revolution" elektrisiert im Gerry-Weber-Stadion
Kann die klassische Musik tatsächlich nur durch ständige Umbrüche und "moderne" Auffassungen ihren über Jahrhunderte gehaltenen Erfolg bestätigen?... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik