Schrift

27.11.2012
Steinhagen
Schnapsidee aus Steinhagen
Eigenmächtige Aktion des stellvertretenden Bürgermeisters

Stein des Anstoßes | FOTO: J. WOHLGEMUTH

Steinhagen (jgw). Skurril: Steinhagens stellvertretender Bürgermeister hat auf einem Kreisverkehr in Steinhagen (Kreis Gütersloh) eine überdimensionale Schnapsflasche aufgestellt. Die eigenmächtige Aktion von Gerhard Goldbecker (CDU) birgt einigen Zündstoff.

Nur vier Tage zuvor hatte Bürgermeister Klaus Besser (SPD) in einem Ausschuss des Gemeinderates erläutert, dass der Landesbetrieb Straßenbau genau so etwas nicht dulden würde. Straßen NRW hält die Verbindung von Alkohol und Straßenverkehr für unangemessen. Andreas Meyer, Leiter der Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe, wird Goldbecker am Dienstag auffordern, die Flasche bis zum Ende der Woche zu entfernen.

Goldbecker will mit dem ortstypischen Symbol für die Gemeinde werben. Steinhagen war viele Jahre für seine Schnapsbrennereien bekannt. Der "Steinhäger" hat hier seine Heimat. Ein solches Symbol würde den Ortseingang der 20.000-Einwohner-Gemeinde verschönern, meint er. Schließlich habe der Steinhäger den Ort bekannt gemacht.

"Ich möchte Steinhagen nicht auf ein Schnapsdorf reduzieren", sagt Bürgermeister Besser. Außerdem: "Das ist ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr." Goldbecker bereut den Schritt nicht. "Ich habe hundert E-Mails bekommen. Alle positiv."

Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
einen Steinhagener, der in die Stimme der Navifrau verliebt ist. Und deshalb stundenlang getreu der Ansage "Bitte folgen sie dem Kreisverkehr" in eben diesem seine Runden dreht bis ihn sein Handy aus dem Traum holt und seine Frau fragt "Wo bleibst du?". Tja, so kanns gehen...

Also echt toll, wie hier die Tatsachen verdreht werden. Der Herr Besser ist nicht der, der für die Genehmigung der Flasche zu ständig ist oder war. Dieses liegt in den Händen des Landesbetriebes Strassenbau! Und dieser Landesbetrieb hat bereits vor längerer Zeit die Aufstellung der Flasche untersagt!!!!!!! Nur mal zur Kenntnisnahme!

Daraus ergibt sich: Besser hatte keine andere Wahl als sich entsprechend diesem Beschluß zu verhalten. Jegliche Beschimpfung dieses Bürgermeisters ist in diesem Fall mehr als unangemessen und zeugt von mangelnden Rechtsverständnis. Das ist eine Tatsache genauso wie die Tatsache, dass es Bielefeld gibt. Auch wenn unsere geliebte Bundeskanzlerin dieses in Zweifel zieht!

Nun ist das Pülleken ja wieder weg und das Dorf darf wieder in den Dornröschenschlaf verfallen. Hach was war es doch schön, mal in paar Tage wach sein zu dürfen.

Besser ist oder Besser war. Was ist hier eigentlich besser oder Besser? Wer weiß es besser? Weiß es gar Besser besser? Oder wer weiß es besser? Besser Pulle vom Besser dahin oder besser Pulle vom Besser wieder weg? Was ist denn nun besser? Da steigt ja vor lauter Besserei kein Mensch mehr durch, was nun besser oder wer Besser besser ist oder besser nicht ist. Herrgott, ich schreib jetzt besser nichts mehr, sonst rückt mir noch der besser nicht Besser auf den Pelz und da geb ich dann doch besser Hackengas. Besser ist das oder besser ist das? Manno, ne, nun reichts. Alles ist jetzt verbessert, was besser ist. Nicht wahr Besser?!

Gemeindicher Leerungstermin war doch ab 16 Uhr. Mönsch, ist doch wohl klar das da Nachts nix mehr drin war. Naja, konntest dich ja bei der Tanke eindecken. *Skoll



 Seite 1 von 10
weiter >
  >>



Anzeige
Weitere Nachrichten aus OWL
OWL
Weiter Weg zur Türkei-Wahl in OWL
Die Türkei wählt einen neuen Präsidenten. Erstmals dürfen auch Staatsbürger, die im Ausland leben, mitwählen. In Ostwestfalen-Lippe sind gut 34.000 Menschen mit türkischer Staatsbürgerschaft grundsätzlich wahlberechtigt. Doch das Prozedere ist kompliziert, Wahllokale in Nordrhein-Westfalen gibt es nur in Düsseldorf und Essen. Dennoch rufen in OWL lebende türkischstämmige Bürger dazu auf, das Wahlrecht zu nutzen. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Libori in der zweiten Reihe
Libori in der zweiten Reihe
Libori im Selbsttest - 3 Jobs in 3 Stunden
Libori im Selbsttest - 3 Jobs in 3 Stunden
SC Paderborn - Wigan Athletic
SC Paderborn - Wigan Athletic
Impressionen vom Drachenfest auf dem Quast
Impressionen vom Drachenfest auf dem Quast
Sommerhitze im Herforder Tierpark
Sommerhitze im Herforder Tierpark
Kultur-Radtour in Enger
Kultur-Radtour in Enger


Anzeige
Anzeige
AvocadoStore.de - Eco fashion & green lifestyle

Videos
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: DMG Mori Seiki trotzt Krisen
Bielefeld. Der Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori Seiki ist trotz globaler Krisenherde weiter auf Wachstumskurs und hält an seiner Prognose fest. "Die... mehr

Gütersloh: Gericht verzögert Arvato-Auslagerung
Gütersloh (caro). Die Bertelsmann-Tochter Arvato plant in Frankreich die Auslagerung von 124 Arbeitsplätzen der Tochter Datamailing. Der Betriebsrat... mehr

Paderborn/Büren: Unity AG steigt in erste Liga der Berater auf
Paderborn/Büren (fin). Groß geworden ist die Unity AG mit der digitalen Optimierung von Arbeitsprozessen... mehr

Hamburg/Bielefeld.: Oetker-Tochter plant Übernahme der zweitgrößten Reederei des Landes
Hamburg/Bielefeld. Große Unternehmen können in vielen Branchen profitabler arbeiten als kleine. "Größe ist für die Verbesserung der Kostenposition... mehr

Bielefeld/Paderborn.: Rentenversicherung bietet mehr Beratung
Bielefeld/Paderborn. Gut 4.000 Anträge für die Rente mit 63 sind bislang bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) in Westfalen eingegangen. "Davon... mehr


Kultur
Avignon: Vor 70 Jahren starb Antoine de Saint-Exupéry, Autor des Weltbestsellers "Der kleine Prinz"
Avignon. Im hohen Alter machte der einstige Weltkrieg-II-Jagdflieger Horst Rippert aus seinem Herzen keine Mördergrube mehr: "Ich habe gehofft und ich... mehr

Eric Clapton und andere Stars huldigen auf "The Breeze" J. J. Cale
J. J. Cale ist einer Karriere immer so gut wie möglich aus dem Weg gegangen. Unter Eingeweihten genoss der Sänger... mehr

Sinéad O'Connor: "Ich bin eigentlich nett"
Berlin. In den letzten Jahren sorgte Sinéad O'Connor ("Nothing compares 2 U") weniger durch ihre Musik für Aufsehen. Wegen mentaler Probleme brach sie... mehr

Hannover: Andreas Gursky, Neo Rauch, Jeff Wall: Kunst-Gipfeltreffen in Hannover
Hannover (dpa). In Andreas Gurskys Panorama-Bildern wird der Mensch austauschbar in der Masse. Das gilt für Arbeiterinnen in einer Textilfabrik in... mehr

Bielefeld: Kultserien - Faszination der Kindheit
Bielefeld. Sie wirken etwas aus der Zeit gefallen, und doch lassen sie unsere Augen strahlen: Kultserien wie "Bonanza... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik