Schrift

27.11.2012
Löhne
Löhnerin steht als Sterbekassen-Diebin vor Gericht
70.000 Euro Schaden / Verhandlung beginnt am 4. Dezember
VON DIRK WINDMÖLLER

Sparen für die letzte Ruhe | FOTO: CARO

Löhne. Schwer getroffen hat die Mitglieder der Sterbekasse Löhne-Bahnhof, dass die ehemalige Kassiererin die Sterbekasse ausgeräumt hat (nw-news.de berichtete). Ein Schaden in Höhe von 70.000 Euro ist entstanden. Am Dienstag, 4. Dezember, 10.15 Uhr, beginnt vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen die Verhandlung gegen die Löhnerin. Diese hat bereits gestanden, zumindest einen Teil des Geldes genommen zu haben.

Verantworten muss sich die Frau wegen Untreue in 24 Fällen. Diese beziehen sich auf 24 Abhebungen, bei denen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Bielefeld ein Schaden in Höhe von 18.810 Euro entstanden ist. Der eigentliche Schaden ist viel höher. "Eine Vielzahl der Taten ist allerdings verjährt", hatte Staatsanwalt Christoph Mackel gegenüber der NW gesagt. Die ehemalige Kassiererin hat die Taten zwar schon im Sommer gestanden. Reue hat sie allerdings gegenüber den Mitgliedern der Sterbekasse bisher nicht gezeigt. "Die ist nicht auf uns zugekommen. Damit hatten wir eigentlich gerechnet, weil sich das ja auch strafmindernd auswirken könnte", sagte der jetzige 1. Vorsitzende Herbert Viermann.


Er trat sein Amt für die Sterbekasse erst nach Bekanntwerden der Taten an. Für die Sterbekasse hat er auch zivilrechtliche Schritte eingeleitet. "Da gibt es einen Mahnbescheid". In ihm wird das Geld zurückgefordert. "Der Rechtsanwalt der ehemaligen Kassiererin hat dagegen Widerspruch eingelegt", so Viermann.

Aufgeflogen war der Fall durch eine routinemäßige Überprüfung der Bezirksregierung. "Im Rahmen der Aufsicht bei kleinen Versicherungsvereinen wie der Sterbekasse Löhne-Bahnhof werden die Bücher alle fünf Jahre überprüft. Bei der letzten Prüfung ist aufgefallen, dass mehr als 70.000 Euro fehlen", sagte Antje Leßmann, Sprecherin der Bezirksregierung, im September zur NW.
Ob die Verhandlung am Dienstag nach einem Tag zu Ende geht, ist offen. Der Angeklagten drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Mehr zum Thema in nw-news.de


Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Soest/Paderborn
Drogenproduzent in Paderborn zu zehn Jahren Haft verurteilt
Weil ein Mann in Soest im großen Stil Drogen produziert hat, muss er nun für zehn Jahre hinter Gitter. In einer Lagerhalle in Rüthen, die der Mann zur Produktion der verbotenen Rauschmittel nutzte, fand die Polizei die NRW-weit zweitgrößte Menge Drogen der vergangenen zehn Jahre. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Stadtdirektor Willi Bonefeld feiert 90. Geburtstag
Stadtdirektor Willi Bonefeld feiert 90. Geburtstag
125 Jahre Kolpingfamilie
125 Jahre Kolpingfamilie
Lise-Meitner-Schule Partner des Volleyballsports
Lise-Meitner-Schule Partner des Volleyballsports
Hund bei Küchenbrand gerettet
Hund bei Küchenbrand gerettet
Arminia  - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Königsberger Klopse
Königsberger Klopse


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Blomberg: Vertrauliche Firmendaten entwendet
Das Weltunternehmen Phoenix Contact aus Blomberg im Kreis Lippe sieht sich mit einem pikanten Fall konfrontiert... mehr

Gütersloh: Bertelsmann investiert 5 Mio. Dollar in indischen Hochschul-Dienstleister
Bertelsmann baut sein Portfolio in Indien aus. Das internationale Medien- und Dienstleistungsunternehmen aus Gütersloh investiert in iNurture... mehr

Bielefeld: Rolf Demuth muss nicht in Haft
Rolf  Demuth, ehemaliger Schieder-Chef, bleibt ein freier Mann. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden und damit einer Beschwerde des 76 Jahre... mehr

Bielefeld: DMG Mori Seiki
 will Dividende erhöhen
Auch der Bielefelder Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori Seiki spürt mittlerweile die Auswirkungen der Konjunkturflaute in Europa... mehr

Rheda-Wiedenbrück: Westag & Getalit steigert Gewinn
Die Westag & Getalit AG hat ihren Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres leicht um 1,2 Prozent auf 170,6 (Vorjahreszeitraum: 168... mehr


Kultur
Detmold: Klassik-Echo für Detmolder Kammerorchester "do.gma"
Detmold. Mikhail Gurewitsch ist soeben von der Gala zur Verleihung der "Echo Klassik"-Preise in München zurückgekehrt. Der Detmolder war als... mehr

Bielefeld: Die Farben des Jazz
Man könnte meinen, über das legendäre Jazzlabel "Blue Note" sei schon alles gesagt. Doch Rainer Placke, Bad Oeynhausener Jazzenthusiast... mehr

Bielefeld: Ein Priester gegen den Rest der Welt
Priester James Lavelle ist kein Heiliger. Zu seiner Berufung fand er nach dem Tod seiner Frau. Seine psychisch labile Tochter wirft ihm vor... mehr

Rödinghausen: Hertha-König-Preis für Angelika Klüssendorf
Der alle zwei bis drei Jahre verliehene Hertha-König-Literaturpreis geht an die Schriftstellerin Angelika Klüssendorf aus Rödinghausen.... mehr

Berlin/Bielefeld: Aylin Tezel über den Film "Coming in"
Im Gespräch mit Laura Bähr spricht Schauspielerin Aylin Tezel über ihren Weg von Bielefeld nach Berlin... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik