Schrift

27.11.2012
Löhne
Löhnerin steht als Sterbekassen-Diebin vor Gericht
70.000 Euro Schaden / Verhandlung beginnt am 4. Dezember
VON DIRK WINDMÖLLER

Sparen für die letzte Ruhe | FOTO: CARO

Löhne. Schwer getroffen hat die Mitglieder der Sterbekasse Löhne-Bahnhof, dass die ehemalige Kassiererin die Sterbekasse ausgeräumt hat (nw-news.de berichtete). Ein Schaden in Höhe von 70.000 Euro ist entstanden. Am Dienstag, 4. Dezember, 10.15 Uhr, beginnt vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen die Verhandlung gegen die Löhnerin. Diese hat bereits gestanden, zumindest einen Teil des Geldes genommen zu haben.

Verantworten muss sich die Frau wegen Untreue in 24 Fällen. Diese beziehen sich auf 24 Abhebungen, bei denen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Bielefeld ein Schaden in Höhe von 18.810 Euro entstanden ist. Der eigentliche Schaden ist viel höher. "Eine Vielzahl der Taten ist allerdings verjährt", hatte Staatsanwalt Christoph Mackel gegenüber der NW gesagt. Die ehemalige Kassiererin hat die Taten zwar schon im Sommer gestanden. Reue hat sie allerdings gegenüber den Mitgliedern der Sterbekasse bisher nicht gezeigt. "Die ist nicht auf uns zugekommen. Damit hatten wir eigentlich gerechnet, weil sich das ja auch strafmindernd auswirken könnte", sagte der jetzige 1. Vorsitzende Herbert Viermann.


Er trat sein Amt für die Sterbekasse erst nach Bekanntwerden der Taten an. Für die Sterbekasse hat er auch zivilrechtliche Schritte eingeleitet. "Da gibt es einen Mahnbescheid". In ihm wird das Geld zurückgefordert. "Der Rechtsanwalt der ehemaligen Kassiererin hat dagegen Widerspruch eingelegt", so Viermann.

Aufgeflogen war der Fall durch eine routinemäßige Überprüfung der Bezirksregierung. "Im Rahmen der Aufsicht bei kleinen Versicherungsvereinen wie der Sterbekasse Löhne-Bahnhof werden die Bücher alle fünf Jahre überprüft. Bei der letzten Prüfung ist aufgefallen, dass mehr als 70.000 Euro fehlen", sagte Antje Leßmann, Sprecherin der Bezirksregierung, im September zur NW.
Ob die Verhandlung am Dienstag nach einem Tag zu Ende geht, ist offen. Der Angeklagten drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Mehr zum Thema in nw-news.de


Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Bielefelder "The-Voice"-Kandidat erzielt weiteren Etappensieg
Der 18-jährige Bielefelder René Lugonic hat es in die nächste Runde der Castingshow "The Voice of Germany" geschafft. Mit einem Song von Tom Petty sang er sich in die Live-Shows der Fernsehsendung - auch wenn es zunächst nicht danach aussah. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Kollision zwischen Rollerfahrer und Fußgänger
Kollision zwischen Rollerfahrer und Fußgänger
Mitgliederversammlung Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford bei Brax
Mitgliederversammlung Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford bei Brax
Polizei ertappt Tresorknackerbande auf frischer Tat
Polizei ertappt Tresorknackerbande auf frischer Tat
Tischtennis Kreismeisterschaften der Schulen
Tischtennis Kreismeisterschaften der Schulen
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 64
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 64
historische Gerichte: Pickert bei Andrea Höner
historische Gerichte: Pickert bei Andrea Höner


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bankschließfächer sind in OWL beliebt
Sicherheitsorientiertes Sparen ist derzeit die beliebteste Form der Geldrücklage der Deutschen, doch Sicherheit ist längst nicht mehr kostenlos zu... mehr

Paragon erhöht Wachstumstempo
Delbrück (mika). Der Delbrücker Autozulieferer Paragon ist in den ersten neun Monaten 2014 deutlich gewachsen und hat das Tempo im dritten Quartal... mehr

Bielefeld: Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft
Der ehemalige Spitzenmanager Thomas Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft.... mehr

Bielefeld: OWL-Handwerk ruft um Hilfe
Die Zahl der Auszubildenden ist in Ostwestfalen-Lippe in 24 Jahren um 40 Prozent gesunken. Nun schlägt die Handwerkskammer OWL Alarm und will... mehr

BGH stärkt Bankkunden
Bielefeld. Nicht jedes Kreditinstitut reagiert nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) so dreist: Als Reaktion auf die Forderung eines Kunden... mehr


Kultur
Maffay dreht auf
Halle. Das Medieninteresse ist groß, wenn Peter Maffay zum Pressegespräch lädt. Schließlich gibt es Neuigkeiten zu seiner Tour Anfang 2015 zu... mehr

Detmold: Kulturförderpreis an drei OWL-Unternehmen verliehen
Die Brauerei Strate (Detmold), die Johannes Lübbering GmbH (Herzebrock-Clarholz) und die Claas-Gruppe (Harsewinkel) sind am Mittwochabend mit dem OWL... mehr

Grönemeyer: "Ich mache alle kirre"
Herbert Grönemeyer hatte wieder "Hunger" auf Musik, ist in Texten versunken, hat Freunde und Familie in den Wahnsinn getrieben. Im Interview spricht... mehr

Frankfurt: Björn Kuhligk im Interview
Björn Kuhligk ist Lyriker. Doch mit "Großraumtaxi" hat der 39-Jährige nun eine Sammlung von Kurzgeschichten vorgelegt. Stefan Brams hat mit dem Autor... mehr

Stern der Woche an das neue Dreispartenhaus in Paderborn
Paderborn. Seit einigen Wochen gibt es in der Region ein neues Dreispartenhaus. So beschreiben es die beiden Herren der Kleinen Bühne im Paderborner... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik