Schrift

14.12.2012
Minden/Bielefeld
Mitbewohner warnte vor dem Maschsee-Mörder
Tipp bei Bielefelder Polizei eingegangen

Spurensicherung | FOTO: DPA

Minden (gär/sk). Eine Warnung vor dem mutmaßlichen Maschseemörder Alexander K. (24) hat es bereits im letzten Jahr gegeben. Das bestätigte am Donnerstag die Polizei in Bielefeld und Hannover. Ein 28-jähriger Mann aus Minden, der mit dem unter Mordverdacht stehenden Alexander B. zusammengewohnt hatte und befreundet war, gab der Polizei im September 2011 Hinweise, dass Alexander K. rechtsradikal sei und Gewalt verherrliche. Die Tipps seien zunächst bei der Bielefelder Polizei eingegangen. Weil Alexander K. aber zu diesem Zeitpunkt bereits in Hannover wohnte, habe man die Angelegenheit an die dortige Behörde weitergeleitet, sagte der Bielefelder Polizeisprecher Martin Schultz.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (7 Fotos).

Alexander K. habe auf Internetseiten zwar perverse und gewaltverherrlichende Inhalte verbreitet, aber man habe darin keine Straftaten gesehen und deshalb seinerzeit kein Ermittlungsverfahren angestrengt, sagte Hannovers Polizeisprecher Holger Hilgenberg. Alexander K. sitzt in U-Haft und schweigt. Er soll eine 24 Jahre alte Prostituierte, die aus Ibbenbüren stammt und eine Zeitlang in Bielefeld lebte, in seiner Wohnung umgebracht und zerstückelt haben. Die Leichenteile wurden in Hannover im Maschsee gefunden.

Die Polizei steht in dem Fall noch vor einigen Rätseln. Unklar ist auch die Rolle einer Frau, die mit dem mutmaßlichen Mörder gut bekannt ist und mit der EC-Karte der Ermordeten kurz nach deren Verschwinden Geld abgehoben hat. Fragen wirft ebenfalls die Person des oben genannte Tippgebers auf. Vor zehn Jahren wurde seine Mutter in der Gemeinde Hille (Kreis Minden-Lübbecke) erstochen. Diese Tat ist noch nicht aufgeklärt. In einer VHS-Theaterwerkstatt spielte er die Hauptrolle in dem Stück "Bartsch – der Kindermörder".

Mehr zum Thema in nw-news.de


Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Höxter
Neue Erkenntnisse im Fall Sandra G. aus Höxter
Nach dem Tod von Sandra G. im Juni 2013 durch dem Sturz von einer Fußgängerbrücke auf die B 64 in Höxter nehmen Polizei und Staatsanwaltschaft die Ermittlungen noch einmal auf. Aufgrund neuer Ermittlungsergebnisse könnte auch ein Fremdverschulden zu dem Sturzgeschehen geführt haben, heißt es. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Happy-Flashmob in Mennighüffen
Happy-Flashmob in Mennighüffen
Überblick über Vandalismus
Überblick über Vandalismus
Eiswasser-Challenge mit Herforder Prominenten
Eiswasser-Challenge mit Herforder Prominenten
Sattelzug reißt sich auf der A 2 den Dieseltank auf
Sattelzug reißt sich auf der A 2 den Dieseltank auf
Großbrand in Stadtoldendorf
Großbrand in Stadtoldendorf
78 jähriger stirbt bei tragischem Unfall auf einem Bauernhof
78 jähriger stirbt bei tragischem Unfall auf einem Bauernhof


Anzeige
Videos
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: Meier-Scheuven soll neuer IHK-Präsident werden
Bielefeld. Das amtierende "alte" Präsidium der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen setzt auf Wolf D. Meier-Scheuven als neuen Kammer-Präsidenten... mehr

Essen: Banker Gribkowsky stützt Middelhoff
Essen (dpa). Thomas Middelhoff hatte nach den Worten des Ex-BayernLB-Vorstands Gerhard Gribkowsky in seiner Zeit als Chef des Karstadt-Mutterkonzerns... mehr

Paderborn/Vlotho: It's OWL mit neuer Fachgruppe
Paderborn/Vlotho (nw). Die zunehmende Komplexität von Maschinen und Anlagen stellt Unternehmen bei der Produktentwicklung vor Herausforderungen. Im... mehr

Oetker übernimmt US-Tiefkühlpizzageschäft
Bielefeld (fr). Die Oetker-Gruppe ist weiter auf Einkaufstour. Nachdem die eigene Reederei Hamburg Süd erst vor wenigen Wochen die Übernahme der... mehr

Investitionen drücken Paragon-Gewinn
Delbrück (nw). Der Delbrücker Autozulieferer Paragon sieht sich weiter auf Kurs. Der Umsatz des börsennotierten Unternehmens... mehr


Kultur
Bielefeld: NEU IM KINO: "Sag nicht, wer du bist!" von Xavier Dolan
Bielefeld. Xavier Dolan ist 25 Jahre alt. Im Mai erhielt sein fünfter Film "Mommy" auf den Filmfestspielen in Venedig den Preis der Jury. Jetzt kommt... mehr

Liebeserklärung an die Hummel
Bielefeld. Ein belgischer Veterinär entdeckte 1985, dass Hummeln besser Tomaten bestäuben als Menschen... mehr

Der gedruckte Brockhaus ist Geschichte
Nach 200 Jahren ist eine Ära zuende: Regulär gibt es keinen druckfrischen Brockhaus mehr zu kaufen. Bertelsmann hat die ein Jahr alte Ankündigung... mehr

Timm Kruse: Mit Guru auf Butterfahrt
Bielefeld. Als der 38-jährige Detmolder Timm Kruse einem indischen Guru begegnet, verändert dieses Erlebnis alles. Er gibt Familie, Freundin... mehr

"Tänzer des Jahres" aus Wuppertal
Berlin (dpa). Der am Tanztheater Wuppertal engagierte Australier Paul White und die aus Moskau stammende Ballerina Natalia Osipova sind die "Tänzer... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik