Schrift

14.12.2012
Höxter
Höxter hat Abwassergebühr falsch berechnet
Stadt unterliegt vor Verwaltungsgericht

Höxter (sim/sf). Die Stadt Höxter hat über Jahre zu viel Abwassergebühren verlangt und deshalb vor dem Verwaltungsgericht Minden eine empfindliche Schlappe erlitten: Für die letzten fünf Jahre müssen die Gebühren für das Regenwasser neu berechnet werden. Geklagt hatte der Höxteraner Steuerberater Hermann Loges.

Kommunen dürfen über die Abwassergebühr keinen Gewinn erzielen, sondern den Bürgern nur eigene Kosten in Rechnung stellen. Loges hatte die Berechnung der Stadt in mehreren Punkten angegriffen. Beispielsweise sei nicht berücksichtigt worden, dass die Nachbarstadt Beverungen sich jährlich etwa mit 100.000 Euro an der Abwasserbeseitigung beteilige. Er monierte zudem eine falsche Berechnung von Zinsen und die Tatsache, dass Höxter weniger Geld für Maßnahmen des Gewässerschutzes ans Land abführen müsse, als es den Bürgern in Rechnung stelle. Mehr als 2,5 Millionen Euro seien so zusammengekommen, meint Loges.


Die Stadt hatte – vergeblich – versucht, die Klage abzuwenden, indem sie schon vor dem Urteil eine neue Satzung vorgelegt hatte. Auch die hält Kläger Loges für falsch. Über ihre Homepage teilt die Stadt mit, sie wolle keine neuen Bescheide für die Vergangenheit verschicken, sondern Korrekturen in den kommenden Bescheiden berücksichtigen.

Loges selbst hat übrigens keinen Cent gezahlt für die Regenwasserbeseitigung: Um ihn "klaglos" zu stellen, habe Höxter alle seine Bescheide seit 2007 aufgehoben und ihm die sämtlichen Gebühren zurückerstattet, inklusive sechs Prozent Zinsen.

Kommentare
@Helma genau richtig zitiert.

solche leute braucht die republik,dann hätte der gefreite österreicher nie -trotz berufsbeamtentum-eine chance gehabt.!!



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Aufmerksamer Bürger findet in Brackwede Kätzchen im Müll
Nicht schlecht staunte am Sonntag ein Fußgänger im Bielefelder Ortsteil Brackwede. Als er aus einem dort für die Marktaussteller aufgestellten Müllcontainer vorbeikam, hörte er ein jämmerliches Maunzen. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Danceair on Stage
Danceair on Stage
D-Jugend Fußball SV Rödinghausen - SG Herringhausen/Eickum
D-Jugend Fußball SV Rödinghausen - SG Herringhausen/Eickum
Landesliga A-Jugendhandball CVJM Rödinghausen - SV Vorwärts Gronau
Landesliga A-Jugendhandball CVJM Rödinghausen - SV Vorwärts Gronau
SV Rödinghausen verliert 0:1 gegen RW Essen
SV Rödinghausen verliert 0:1 gegen RW Essen
20 Jahre St. Johannes-Blasorchester
20 Jahre St. Johannes-Blasorchester
Quilten und Patchworken in Nieheim
Quilten und Patchworken in Nieheim


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: "Eine unglaubliche Befreiung"
Bielefeld. Lange Zeit war Walter Kohl "nur" der Sohn des Kanzlers Helmut Kohl. Heute ist er "auch" der Sohn von Helmut Kohl. Außerdem Autor, Coach... mehr

Welche Geldanlage ist die Richtige für mich?
Bielefeld. Welche Geldanlage ist die richtige für mich? Welche lohnt sich? Viele Fragen hatten unsere Leser bei der Geld-Telefonaktion. Rede und... mehr

Produkte für Muslime
Hannover. Halal - solch ein Siegel findet sich auf vielen Lebensmitteln, die in islamisch geprägten Ländern angeboten werden. Der muslimische Käufer... mehr

Neuer Chef für Provinzial gefunden
Münster (dpa). Wolfgang Breuer soll neuer Vorstandsvorsitzender beim öffentlichen Versicherer Provinzial Nordwest werden. Das bestätigten... mehr

Halle: Neuer Vorzeigeladen in Bremen
Modemacher Gerry Weber hat in Bremen, Obernstraße 39-43, einen neuen Flagship-Store mit neuem Konzept eröffnet.... mehr


Kultur
Bielefeld: Beklemmendes Psychodrama
Ein Taschentuch nebst Anleitung zum Basteln eines Origami-Kranichs gab es für die Besucher vor der Premiere der Puccini-Oper "Madama Butterfly" im... mehr

Düsseldorf: Punk gegen Rechts
Das hätten sich die Toten Hosen wohl niemals erträumt, als sie als Punkrocker durch die Clubs zogen, wildeste Konzerte spielten und der... mehr

Köln: INTERVIEW: Hans W. Geißendörfer über das "Lindenstraße"-Jubiläum
Sie läuft und läuft und läuft: Die ARD-Familienserie "Lindenstraße" gehört zu den Klassikern im deutschen Fernsehprogramm. Jetzt feiert die 1985... mehr

Freiburg/Bielefeld: Spaziergang durch das Leben
Der eine stand als Politikersohn früh im Licht der Öffentlichkeit. Der andere lebt seit einem halben Jahrhundert im Kloster. Beide haben bereits... mehr

Bielefeld: "Man schreibt, wie man ist"
Sein Erzählband "Verbrechen" machte den Strafverteidiger Ferdinand von Schirach vor fünf Jahren praktisch über Nacht zum internationalen Literaturstar... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik