Schrift

14.12.2012
Herford/Bielefeld
Anklage nach versuchtem Raubüberfall auf Herforder Abgeordneten
Zwei Jugendliche bedrohten Landtagsmitglied Christian Dahm mit dem Messer und forderten Geld
VON JOBST LÜDEKING

Opfer | FOTO: BITTNER

Herford/Bielefeld. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat Anklage gegen zwei 17 und 15 Jahre alte Jugendliche aus Bielefeld erhoben, die im März dieses Jahres den Herforder Landtagsabgeordneten Christian Dahm am Parkhaus des Elsbach-Hauses angegriffen haben.

Das bestätigte Christoph Mackel, der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Vorwurf gegen das Duo, das sich vor einem Jugendrichter in Bielefeld verantworten soll: Versuchte schwere räuberische Erpressung.


Die Verfahren gegen weitere Freunde der Täter, die während des Überfalls in der Nähe standen, waren von der Anklagebehörde eingestellt worden. Sie hatten bei dem Überfall zugeschaut, aber nicht eingegriffen.

Zu der Tat war es am 8. Mai gegen 21.10 Uhr in Herford gekommen. Christian Dahm saß in der Eurobahn, war auf dem Rückweg aus Düsseldorf. Die Jugendlichen waren mit ihm in der Bahn und mussten nach einer Kontrolle wegen Schwarzfahrens den Zug in Herford verlasse. Die Jugendlichen folgten ihrem Opfer bis zum Elsbach-Parkhaus, wo der 17-Jährige Christian Dahm unter anderem gegen die Brust getreten haben soll, so die Anklage. Der 15-Jährige bedrohte den Innenexperte mit einem Messer. Sie forderten Geld. Als Dahm laut um Hilfe schrie, flüchteten die Täter.

Der ehemalige Polizeibeamte alarmierte dann per Handy seine Kollegen der Leitstelle. Zwei Beteiligte konnten noch auf der Goebenstraße gefasst werden. Die nun angeklagten Jugendlichen sind polizeibekannt, der 15-Jährige muss sich in Kürze in einem weitere Strafverfahren vor dem Amtsgericht Bielefeld verantworten.

Dahm wollte gegenüber der NW noch keine Stellungnahme zum Verfahren abgeben: "Die strafrechtliche Bewertung ist Sache des Gerichts."



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Paderborn
Zwei Diebstähle geben Rätsel auf
Zwei ungewöhnliche Diebestouren beschäftigen die Polizei in Paderborn. In dem einen Fall wurde ein Sattelzug mit einer Fleischladung gestohlen, im anderen 16 Tonnen Kupfer und Nickel aus einem metallverarbeitenden Unternehmen. Beide Taten - Gesamtschaden 300.000 Euro - ereigneten sich fast zeitgleich in einer einzigen Straße. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
ADAC-Slalom des AC Bad Driburg am Bilster Berg
ADAC-Slalom des AC Bad Driburg am Bilster Berg
Rathaus wird zum Teddykrankenhaus
Rathaus wird zum Teddykrankenhaus
Fahrrad von LKW erfaßt - Zwölfjähriges Mädchen schwer verletzt
Fahrrad von LKW erfaßt - Zwölfjähriges Mädchen schwer verletzt
Ausstellungen in der Burg Dringenberg
Ausstellungen in der Burg Dringenberg
Saunabrand in der Langenbergstraße
Saunabrand in der Langenbergstraße
Kantersieg im Handball-Derby: Bezirksligist HSG Rietberg schlägt Harsewinkel II 27:8
Kantersieg im Handball-Derby: Bezirksligist HSG Rietberg schlägt Harsewinkel II 27:8


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: Bürger zahlen hohen Preis für Haushaltssanierung
Kämmerer Karl-Heinz Kuhl-mann ist zuversichtlich: "Die Pflicht zur Erstellung eines Sanierungsplans für unsere Stadt hat uns geholfen." Tiefe... mehr

Minden: Wechsel im Vorstand von Edeka Minden
Minden (tom). Überraschender Wechsel an der Führungsspitze der Edeka Minden-Hannover: Vorstandssprecher Mark Rosenkranz (46)... mehr

Essen: Karstadt will 2.000 Jobs streichen
Essen (dpa). Die rund 17.000 Karstadt-Mitarbeiter müssen sich auf massive Einschnitte gefasst machen. Das Unternehmen habe bei dem angestrebten... mehr

Herford: Küchenträume aus Ostwestfalen
Auf der ostwestfälischen A-30-Küchenmeile wird jedes Jahr im Herbst die Einbauküche neu erfunden. Mehr als 30 Hersteller und eine viel größere Zahl... mehr

Bielefeld: 50 Jahre Prüfer des Vertrauens
Die Stiftung Warentest kauft anonym Produkte, probiert sie aus und bewertet sie. Manchmal, wie im aktuellen Fall von Ritter-Sport... mehr


Kultur
Bielefeld: Bethel wehrt sich gegen schwere Vorwürfe
Bethel hält sich viel darauf zugute, offen und kritisch mit der eigenen Geschichte umzugehen. Nun erhebt eine Autorin schwere Vorwürfe: Die v.... mehr

Münster: Ein Museum als Passagenwerk
Viele Menschen in Bielefeld hören es nicht so gerne, wenn die Rede auf Münster als "heimliche Hauptstadt Westfalens" kommt. Doch eigentlich müssten... mehr

New York: "Die Menschen machen Fortschritte"
Drei Bücher hat Ken Follett in sieben Jahren über das 20. Jahrhundert geschrieben. Der letzte Band behandelt Mauerbau und Mauerfall und fast alles... mehr

Stern der Woche an Christian Schäfer
Gütersloh (gans). Kein Ensemble, keine Werkstatt, kein Fundus: Gütersloh hat "nur" ein Bespieltheater. Und trotzdem ein unverwechselbares Programm.... mehr

Detmold: Drei OWL-Hochschulen kooperieren
Detmold (nw). Mit der Gründung eines neuen Kompetenzzentrums, das sich mit Fragen rund um digitale Editionspraxis beschäftigt... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik