Schrift

14.12.2012
Herford/Bielefeld
Anklage nach versuchtem Raubüberfall auf Herforder Abgeordneten
Zwei Jugendliche bedrohten Landtagsmitglied Christian Dahm mit dem Messer und forderten Geld
VON JOBST LÜDEKING

Opfer | FOTO: BITTNER

Herford/Bielefeld. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat Anklage gegen zwei 17 und 15 Jahre alte Jugendliche aus Bielefeld erhoben, die im März dieses Jahres den Herforder Landtagsabgeordneten Christian Dahm am Parkhaus des Elsbach-Hauses angegriffen haben.

Das bestätigte Christoph Mackel, der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Vorwurf gegen das Duo, das sich vor einem Jugendrichter in Bielefeld verantworten soll: Versuchte schwere räuberische Erpressung.


Die Verfahren gegen weitere Freunde der Täter, die während des Überfalls in der Nähe standen, waren von der Anklagebehörde eingestellt worden. Sie hatten bei dem Überfall zugeschaut, aber nicht eingegriffen.

Zu der Tat war es am 8. Mai gegen 21.10 Uhr in Herford gekommen. Christian Dahm saß in der Eurobahn, war auf dem Rückweg aus Düsseldorf. Die Jugendlichen waren mit ihm in der Bahn und mussten nach einer Kontrolle wegen Schwarzfahrens den Zug in Herford verlasse. Die Jugendlichen folgten ihrem Opfer bis zum Elsbach-Parkhaus, wo der 17-Jährige Christian Dahm unter anderem gegen die Brust getreten haben soll, so die Anklage. Der 15-Jährige bedrohte den Innenexperte mit einem Messer. Sie forderten Geld. Als Dahm laut um Hilfe schrie, flüchteten die Täter.

Der ehemalige Polizeibeamte alarmierte dann per Handy seine Kollegen der Leitstelle. Zwei Beteiligte konnten noch auf der Goebenstraße gefasst werden. Die nun angeklagten Jugendlichen sind polizeibekannt, der 15-Jährige muss sich in Kürze in einem weitere Strafverfahren vor dem Amtsgericht Bielefeld verantworten.

Dahm wollte gegenüber der NW noch keine Stellungnahme zum Verfahren abgeben: "Die strafrechtliche Bewertung ist Sache des Gerichts."



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
OWL
Stiftung Studienfonds OWL sucht Förderer
Seit acht Jahren fördern die fünf OWL-Hochschulen mit der Stiftung Studienfonds OWL ihre Studierenden. Damit Studierende der Universitäten Bielefeld und Paderborn, der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule OWL sowie der Hochschule für Musik Detmold gefördert werden können, sucht die Stiftung nach neuen Unterstützern. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Ziemlich beste Freunde im Stadttheater
Ziemlich beste Freunde im Stadttheater
Verkehrssicherheitstage im Schulzentrum Süd
Verkehrssicherheitstage im Schulzentrum Süd
Junge Kicker kämpften um Stadtsparkassen-Cup
Junge Kicker kämpften um Stadtsparkassen-Cup
Freilandturnier des Reitvereins Paderbron-Haxtergrund
Freilandturnier des Reitvereins Paderbron-Haxtergrund
Impressionen vom Erntedankmarkt der  Dreschflegel Natingen-Borgholz
Impressionen vom Erntedankmarkt der Dreschflegel Natingen-Borgholz
Brakeler Wiesn
Brakeler Wiesn


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Herford: Herforder Ahlers AG meldet kräftiges Umsatzplus
Der Herforder Modekonzern Konzern Ahlers konnte im dritten Quartal 2014 das kräftige Wachstum des ersten Halbjahrs halten und den Umsatz um 8... mehr

Berlin/Bielefeld: Mütterrente enttäuscht Millionen
Erstmals erhalten Rentnerinnen im Oktober die sogenannte Mütterrente ausgezahlt. Doch längst nicht alle profitieren von den zusätzlichen rund 26 Euro... mehr

Bielefeld/Gütersloh: Dubai-Fonds-Verfahren beendet
Bielefeld/Gütersloh. Das Strafverfahren gegen die beiden Geschäftsführer der ACI Dubai Fonds ist vorläufig eingestellt worden. Die Bielefelder... mehr

Berlin/Gütersloh: Anke Schäferkordt ist Managerin des Jahres
Berlin/Gütersloh. "Ich bin es nicht gewohnt, über die eigene Person zu sprechen, ich ziehe lieber die Fäden im Hintergrund"... mehr

Verl: Nobilia ist zufrieden
Verl (jahu). Wenn die Menschen Angst vor Inflation haben, kaufen sie sich eine Küche. So könnte verkürzt die Marktanalyse von Nobilia-Geschäftsführer... mehr


Kultur
Frankfurt: "Ich werde als Maverick in Rente gehen"
Er ist die legendäre Nummer 41 der "Dallas Mavericks" und einer der erfolgreichsten deutschen Sportler aller Zeiten: Basketballer Dirk Nowitzki (36).... mehr

Bielefeld: Bethel wehrt sich gegen schwere Vorwürfe
Bethel hält sich viel darauf zugute, offen und kritisch mit der eigenen Geschichte umzugehen. Nun erhebt eine Autorin schwere Vorwürfe: Die v.... mehr

Münster: Ein Museum als Passagenwerk
Viele Menschen in Bielefeld hören es nicht so gerne, wenn die Rede auf Münster als "heimliche Hauptstadt Westfalens" kommt. Doch eigentlich müssten... mehr

New York: "Die Menschen machen Fortschritte"
Drei Bücher hat Ken Follett in sieben Jahren über das 20. Jahrhundert geschrieben. Der letzte Band behandelt Mauerbau und Mauerfall und fast alles... mehr

Stern der Woche an Christian Schäfer
Gütersloh (gans). Kein Ensemble, keine Werkstatt, kein Fundus: Gütersloh hat "nur" ein Bespieltheater. Und trotzdem ein unverwechselbares Programm.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik