Schrift

14.12.2012
OWL
So kommen Senioren sorgenfrei durchs Internet
Experten für Computersicherheit sehen keinen Grund für übertriebene Angst
VON JENS MÖLLER

Echte Gefahr? | FOTO: DPA ; GESTALTUNG: STERN

Bielefeld. Im Internet lauert Gefahr: Viren attackieren Computer. Betrüger verschicken gefälschte E-Mails. Manche Internetseite entpuppt sich als Kostenfalle. Kein Wunder, dass ältere Menschen oft übervorsichtig sind, wie Torsten Lüer, Computertrainer aus Herford, berichtet. Dabei seien Senioren gut gerüstet: Der beste Schutz im Internet sei Lebenserfahrung. Wobei ein paar Expertentipps natürlich nie schaden.

Ein Muss: Antivirenschutz

Viren kann niemand im Internet ausweichen. "Wie im richtigen Leben", sagt Lüer. "Jeder wird mal krank, das kann Computern auch passieren." Viren sind Schadprogramme, die den Rechner beeinträchtigen oder manipulieren. Pflicht ist darum ein Antivirenprogramm. Die Stiftung Warentest empfiehlt einige, darunter auch kostenlose (siehe Info-Kasten). Wichtig: "Die Software muss immer auf dem neuesten Stand sein", sagt Lüer. Viele Programme aktualisieren sich automatisch.

Info
Tipps und Rat
  • Virenschutz: Stiftung Warentest empfiehlt die Programme Avira Free Antivirus (kostenlos), G Data Internet-Security und Kaspersky Internet Security 2012 (beide kostenpflichtig) als besonders sicher.
  • Betrügerische E-Mails: Weitere Informationen bei der Verbraucherzentrale NRW unter www.vz-nrw.de.
  • Beratung zum Thema PC-Sicherheit bietet die Verbraucherzentrale Bielefeld, Tel. (0521) 66936 (vormittags).


Vorsicht vor fremder Post
Im E-Mail-Postfach liegt eine Nachricht von einem unbekannten Absender? "Bloß keine Anhänge öffnen", warnt Birgit Westermann, Beraterin der Verbraucherzentrale Bielefeld. Fotos oder andere Dokumente könnten getarnte Viren sein. Also: E-Mail löschen. Besonders misstrauisch sollte man werden, wenn persönliche Daten erfragt werden. Betrüger nutzen eine verbreitete Masche: Sie geben sich als Bank oder Unternehmen aus, fälschen Logos und erfragen Kontodaten oder Passwörter. "Niemals auf E-Mails reagieren, in denen persönliche Daten abgefragt werden", rät Torsten Lüer. Seriöse Unternehmen machen das nie per E-Mail.


So sind Passwörter sicher
Sie schützen den Zugang zu sensiblen Daten – wirklich sicher sind Passwörter aber nur, wenn man ein paar Regeln beachtet. "Passwörter sollten mindestens acht Zeichen lang sein, Groß- und Kleinschreibung sollten sich abwechseln", zählt Birgit Westermann auf. Zahlen und Sonderzeichen gehören auch hinein. Heißt: Zeichensalat ist sicherer als der Geburtsname der Ehefrau. Echte Wörter können Kriminelle leichter erraten. Passwörter kann man zur Sicherheit notieren. "Der Zettel gehört aber gut verwahrt."

Sicheres Einkaufen
Birgit Westermann rät grundsätzlich, beim Bestellen im Internet keine Vorkasse zu leisten. Zu groß sei die Gefahr, auf Betrüger hereinzufallen. "Man sollte nur auf Rechnung oder per Lastschrift zahlen." Bei seriösen kommerziellen Anbietern ist das Standard. Private Verkäufer – etwa beim Auktionshaus Ebay – sollten eine Zahlung über einen Treuhandservice anbieten.

Im Zweifel: Prüfen
"Wem ein Angebot dubios vorkommt, der kann zur Probe in einer Suchmaschine den Namen der Internetseite oder der Firma zusammen mit dem Begriff ,Betrug‘ eingeben", sagt Westermann. Vielleicht tauchen Warnungen auf. Torsten Lüer rät aber im Großen und Ganzen zu Gelassenheit: "Man sollte sich im Internet auf nichts einlassen, was man nicht auch im normalen Leben tun würde. Dann braucht man auch keine Angst zu haben."


Tablet mit ePaper kombinieren

Bielefeld. Tablet-Computer sind flach, leicht, einfach zu bedienen – und eignen sich auch zum Zeitunglesen. Ein Abopaket für die elektronische Version der Zeitung – das ePaper – ist jetzt von der Neuen Westfälischen erhältlich. Das ePaper-Abonnement wird mit einem von drei Tablet-Modellen kombiniert. Abonnenten der gedruckten Zeitung zahlen 15,90 Euro monatlich für das ePaper-Paket. Für Nichtabonnenten kostet es 30,10 Euro. Drei Tablets stehen nach einmaliger Zuzahlung zur Auswahl: Das iPad 4, das iPad mini und das Samsung Galaxy 2. Bestellungen in den Geschäftsstellen der NW.

Hier geht's zum Angebot



Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
Beim computern im sitzen Sport treiben? Überhaupt kein Problem! Für ein perfektes Hals-, Schulter- und Rückenmuskulaturtraining bedienen sie sich einfach des gleichzeitigen Drückens der Tasten Strg - Alt und Pfeiltaste rechtszeigend. Mit den übrigen Pfeiltasten ändern sie bequem die Bewegungsrichtung.

Gestern habe ich im Internet Post von meinem Enkel bekommen, der wollte plötzlich 10.000€ von mir wegen eines Notfalles.

Aber dann habe ich messerscharf kombiniert : Das kann nicht mein Enkel sein, der hat nämlich gar kein Internet !

... und das Wichtigste ist:niemals die Tasten [ALT]+[ENTF] gleichzeitig drücken ;-)

Wir lernten im Senioren-Kommpjuter-Klub das die heute nötigen Ruhter die Schutzprogramme schon drin haben. Sie werden aber oft vom anbieter nicht automatisch aktiviert. Das soll dann der Juser machen. Warum machen die das nicht sobuzz? Ist doch viel besser für Leute die sich mit sowas nicht auskennen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld/Gütersloh
Blitzeinschlag legt Bahnverkehr zwischen Gütersloh und Bielefeld lahm
Ein Blitzeinschlag hat am Freitagabend gegen 19.15 Uhr den Bahnverkehr zwischen Gütersloh und Bielefeld zum Erliegen gebracht. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Tödlicher Verkehrsunfall auf A 44
Tödlicher Verkehrsunfall auf A 44
Schüler nehmen an den Waldjugendspielen teil
Schüler nehmen an den Waldjugendspielen teil
Lkw kippt auf A2 über Leitplanke
Lkw kippt auf A2 über Leitplanke
Offizielle Eröffnung des Restaurants "Agora" grüner Würfel auf dem Kesselbrink
Offizielle Eröffnung des Restaurants "Agora" grüner Würfel auf dem Kesselbrink
Neun Teams kämpften auf dem Hücker Moor um den Sieg
Neun Teams kämpften auf dem Hücker Moor um den Sieg
Bodo Wartke im Stadttheater
Bodo Wartke im Stadttheater


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Espelkamp: Konzession für Sportwetten auf Eis gelegt
Die Gauselmann AG, Hersteller von Geldspielgeräten, hat vor Gericht eine Schlappe erlitten. Das Verwaltungsgericht Wiesbaden hat in einer... mehr

Bielefeld: OWL-Schüler schnuppern in Unternehmen
"Die Jugendlichen sind besser als ihr Ruf. Sie wollen lernen, sind selbstbewusst und manchmal tyrannisieren sie uns", bilanziert Carsten Bleckmann... mehr

Herford: Öko mit Gesicht und Geschichte
Bio-Bier aus Detmold, Öko-Backwaren aus Holzhausen bei Bad Salzuflen, lilafarbene Öko-Kartoffeln aus Lage, alternative Äpfel aus Hiddenhausen... mehr

Essen: "Arcandor war ausgelaugt"
Die Pleite des Handelskonzerns Arcandor mit 86.000 Mitarbeitern im Juni 2009 war eine der größten der deutschen Geschichte. Der Versandhändler Quelle... mehr

Berlin: Streit um Dispozinssatz
Bei Kunden, die ihr Girokonto überziehen, langen Banken kräftig zu. Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase verlangen viele Institute noch immer... mehr


Kultur
Frankfurt: "Ich werde als Maverick in Rente gehen"
Er ist die legendäre Nummer 41 der "Dallas Mavericks" und einer der erfolgreichsten deutschen Sportler aller Zeiten: Basketballer Dirk Nowitzki (36).... mehr

Bielefeld: Bethel wehrt sich gegen schwere Vorwürfe
Bethel hält sich viel darauf zugute, offen und kritisch mit der eigenen Geschichte umzugehen. Nun erhebt eine Autorin schwere Vorwürfe: Die v.... mehr

Münster: Ein Museum als Passagenwerk
Viele Menschen in Bielefeld hören es nicht so gerne, wenn die Rede auf Münster als "heimliche Hauptstadt Westfalens" kommt. Doch eigentlich müssten... mehr

New York: "Die Menschen machen Fortschritte"
Drei Bücher hat Ken Follett in sieben Jahren über das 20. Jahrhundert geschrieben. Der letzte Band behandelt Mauerbau und Mauerfall und fast alles... mehr

Stern der Woche an Christian Schäfer
Gütersloh (gans). Kein Ensemble, keine Werkstatt, kein Fundus: Gütersloh hat "nur" ein Bespieltheater. Und trotzdem ein unverwechselbares Programm.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik