Schrift

14.12.2012
OWL
So kommen Senioren sorgenfrei durchs Internet
Experten für Computersicherheit sehen keinen Grund für übertriebene Angst
VON JENS MÖLLER

Echte Gefahr? | FOTO: DPA ; GESTALTUNG: STERN

Bielefeld. Im Internet lauert Gefahr: Viren attackieren Computer. Betrüger verschicken gefälschte E-Mails. Manche Internetseite entpuppt sich als Kostenfalle. Kein Wunder, dass ältere Menschen oft übervorsichtig sind, wie Torsten Lüer, Computertrainer aus Herford, berichtet. Dabei seien Senioren gut gerüstet: Der beste Schutz im Internet sei Lebenserfahrung. Wobei ein paar Expertentipps natürlich nie schaden.

Ein Muss: Antivirenschutz

Viren kann niemand im Internet ausweichen. "Wie im richtigen Leben", sagt Lüer. "Jeder wird mal krank, das kann Computern auch passieren." Viren sind Schadprogramme, die den Rechner beeinträchtigen oder manipulieren. Pflicht ist darum ein Antivirenprogramm. Die Stiftung Warentest empfiehlt einige, darunter auch kostenlose (siehe Info-Kasten). Wichtig: "Die Software muss immer auf dem neuesten Stand sein", sagt Lüer. Viele Programme aktualisieren sich automatisch.

Info
Tipps und Rat
  • Virenschutz: Stiftung Warentest empfiehlt die Programme Avira Free Antivirus (kostenlos), G Data Internet-Security und Kaspersky Internet Security 2012 (beide kostenpflichtig) als besonders sicher.
  • Betrügerische E-Mails: Weitere Informationen bei der Verbraucherzentrale NRW unter www.vz-nrw.de.
  • Beratung zum Thema PC-Sicherheit bietet die Verbraucherzentrale Bielefeld, Tel. (0521) 66936 (vormittags).


Vorsicht vor fremder Post
Im E-Mail-Postfach liegt eine Nachricht von einem unbekannten Absender? "Bloß keine Anhänge öffnen", warnt Birgit Westermann, Beraterin der Verbraucherzentrale Bielefeld. Fotos oder andere Dokumente könnten getarnte Viren sein. Also: E-Mail löschen. Besonders misstrauisch sollte man werden, wenn persönliche Daten erfragt werden. Betrüger nutzen eine verbreitete Masche: Sie geben sich als Bank oder Unternehmen aus, fälschen Logos und erfragen Kontodaten oder Passwörter. "Niemals auf E-Mails reagieren, in denen persönliche Daten abgefragt werden", rät Torsten Lüer. Seriöse Unternehmen machen das nie per E-Mail.

So sind Passwörter sicher
Sie schützen den Zugang zu sensiblen Daten – wirklich sicher sind Passwörter aber nur, wenn man ein paar Regeln beachtet. "Passwörter sollten mindestens acht Zeichen lang sein, Groß- und Kleinschreibung sollten sich abwechseln", zählt Birgit Westermann auf. Zahlen und Sonderzeichen gehören auch hinein. Heißt: Zeichensalat ist sicherer als der Geburtsname der Ehefrau. Echte Wörter können Kriminelle leichter erraten. Passwörter kann man zur Sicherheit notieren. "Der Zettel gehört aber gut verwahrt."

Sicheres Einkaufen
Birgit Westermann rät grundsätzlich, beim Bestellen im Internet keine Vorkasse zu leisten. Zu groß sei die Gefahr, auf Betrüger hereinzufallen. "Man sollte nur auf Rechnung oder per Lastschrift zahlen." Bei seriösen kommerziellen Anbietern ist das Standard. Private Verkäufer – etwa beim Auktionshaus Ebay – sollten eine Zahlung über einen Treuhandservice anbieten.

Im Zweifel: Prüfen
"Wem ein Angebot dubios vorkommt, der kann zur Probe in einer Suchmaschine den Namen der Internetseite oder der Firma zusammen mit dem Begriff ,Betrug‘ eingeben", sagt Westermann. Vielleicht tauchen Warnungen auf. Torsten Lüer rät aber im Großen und Ganzen zu Gelassenheit: "Man sollte sich im Internet auf nichts einlassen, was man nicht auch im normalen Leben tun würde. Dann braucht man auch keine Angst zu haben."


Tablet mit ePaper kombinieren

Bielefeld. Tablet-Computer sind flach, leicht, einfach zu bedienen – und eignen sich auch zum Zeitunglesen. Ein Abopaket für die elektronische Version der Zeitung – das ePaper – ist jetzt von der Neuen Westfälischen erhältlich. Das ePaper-Abonnement wird mit einem von drei Tablet-Modellen kombiniert. Abonnenten der gedruckten Zeitung zahlen 15,90 Euro monatlich für das ePaper-Paket. Für Nichtabonnenten kostet es 30,10 Euro. Drei Tablets stehen nach einmaliger Zuzahlung zur Auswahl: Das iPad 4, das iPad mini und das Samsung Galaxy 2. Bestellungen in den Geschäftsstellen der NW.

Hier geht's zum Angebot



Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
Beim computern im sitzen Sport treiben? Überhaupt kein Problem! Für ein perfektes Hals-, Schulter- und Rückenmuskulaturtraining bedienen sie sich einfach des gleichzeitigen Drückens der Tasten Strg - Alt und Pfeiltaste rechtszeigend. Mit den übrigen Pfeiltasten ändern sie bequem die Bewegungsrichtung.

Gestern habe ich im Internet Post von meinem Enkel bekommen, der wollte plötzlich 10.000€ von mir wegen eines Notfalles.

Aber dann habe ich messerscharf kombiniert : Das kann nicht mein Enkel sein, der hat nämlich gar kein Internet !

... und das Wichtigste ist:niemals die Tasten [ALT]+[ENTF] gleichzeitig drücken ;-)

Wir lernten im Senioren-Kommpjuter-Klub das die heute nötigen Ruhter die Schutzprogramme schon drin haben. Sie werden aber oft vom anbieter nicht automatisch aktiviert. Das soll dann der Juser machen. Warum machen die das nicht sobuzz? Ist doch viel besser für Leute die sich mit sowas nicht auskennen.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus OWL
Bielefeld
Osterhasen in Liebefeld verteilt
Was für eine Oster-Überraschung in Bielefeld: Die Liebefelder waren wieder aktiv und haben zwischen Krankenhaus Mitte und Bürgerpark, Raspi und Siggi, Kesselbrink und Kunsthalle rund 100 Liebefeld-Osterhasen verteilt, um den Bielefeldern den Osterspaziergang zu versüßen. mehr

Rietberg
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr in Rietberg
Ein ausuferndes Osterfeuer hat am Samstag für einen Großeinsatz der Feuerwehr in Rietberg (Kreis Gütersloh) gesorgt: Die umherfliegende Glut hatte ein in Windrichtung nur wenige Meter entfernten Holzstapel in Brand gesetzt. mehr

Rietberg
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg
Im Rietberger Ortsteil Mastholte (Kreis Gütersloh) ist eine 74-jährige Frau am Ostersamstag von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Sie wollte mit ihrem Fahrrad eine Straße überqueren. Im Krankenhaus erlag sie ihren schweren Verletzungen. mehr

Paderborn
900 Autos bei "Car-Freitag" in Paderborn
Der in der Tuningszene in "Car-Freitag" umbenannte Karfreitag ist in Paderborn ruhig und friedlich verlaufen. Haupttreffpunkt war diesmal ein Parkplatz der Universität Paderborn. In Bielefeld dagegen verhinderte die Polizei Störungen durch Autofans, stellte aber vermehrt Geschwindigkeitsverstöße fest. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Ostereiersuche an der Rürupsmühle
Ostereiersuche an der Rürupsmühle
Osterhasen in Liebefeld verteilt
Osterhasen in Liebefeld verteilt
SPD-Osterfest an der Grillhütte Südlengern
SPD-Osterfest an der Grillhütte Südlengern
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
Eröffnung Lunapark-Kirmes
Eröffnung Lunapark-Kirmes
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg


Anzeige
Videos
Anzeige
Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Böllhoff verbindet die Welt
Bielefeld. Wenn ein Flugzeug durch die Wolken düst, hält Böllhoff es in der Luft. Wenn Gas durch die Nordstream-Pipeline rauscht, sorgt Böllhoff dafür... mehr

Bielefeld: Alfred Oetker soll im Beirat aufsteigen
Bielefeld. Der jahrelange Familienzwist um die künftige Führung des Oetker-Konzerns, den derzeit Richard Oetker (63) leitet... mehr

Bielefeld: Benjamin Brüser: "Im Einzelhandel hat sich alles geändert"
Beim 26. Handelsforum am 7. Mai in Bielefeld berichtet Benjamin Brüser von einem besonderen Einzelhandelskonzept: In Düsseldorf hat er mit seinem... mehr

Bielefeld: OWL im Konjunktur-Frühling
Bielefeld. Die Auftragsbücher sind voll, die Stimmung optimistisch: Dem ostwestfälisch-lippischen Handwerk gehe es so gut wie seit Mitte der 1990er... mehr

Detmold: Weidmüller gliedert Logistik-Teilbereich aus
Detmold. Die Detmolder Weidmüller-Gruppe hat nach monatelangen Überlegungen und Analysen ihre Entscheidung getroffen und stellt sich in der... mehr


Kultur
Frankfurt: "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" neu im Kino
Frankfurt (epd). Mit "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" kommt nun der zweite Teil des Spinnenmann-Reboots von Marc Webb in die Kinos. Während... mehr

Berlin: Botschafter der guten Laune
Berlin (dpa). Na ja, war nur so ein Wortspiel, hatte James Last noch im vergangenen Jahr erzählt, als er für "The Last Tour" angeblich zum letzten Mal... mehr

Göttingen: Tabuthema Homosexualität im Fußball
Göttingen (dpa). Eine Debatte über Homophobie im Fußball will das Göttinger Theaterprojekt "Steh deinen Mann" anstoßen. Wie schwierig das ist... mehr

Wuppertal: Im Menschenschlachthaus
Wuppertal (dpa). Der Mann auf dem Ölgemälde zeigt mit dem Zeigefinger auf sein Revers, über das Herz, dorthin... mehr

Bielefeld: Wirklichkeit, Wahn und Wahrheit
Bielefeld. Vielleicht wird man in der Rückschau erkennen, dass dieses Tanztheaterereignis das schönste Kultur-Geschenk war... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik