Schrift

28.12.2012
OWL
OWL beim Glücksspiel mäßig erfolgreich
Nur 25 Großgewinner im Jahr 2012

Bielefeld (sim). Ostwestfalen sind keine sonderlich erfolgreichen Glücksspieler – das zumindest legt die neueste Jahresstatistik von West-Lotto nahe. Die meisten "Großgewinner" (mindestens 100.000 Euro) des ablaufenden Jahres leben im Ruhrgebiet (79), im Rheinland (55) und am Niederrhein (30). Es folgen das Siegerland (28) und, gleichauf, OWL und Bergisches Land (je 25). Noch weniger Lottoglück gab es nur in der Eifel (19) und im Münsterland (17).

Immerhin ging ein Spitzengewinn über 11,2 Millionen Euro in den Kreis Gütersloh. Insgesamt, so meldet West-Lotto, seien in NRW 60 Millionen Gewinne ausgeschüttet worden – die Ziehung am Samstag noch nicht mitgerechnet.

Wieviel Geld das zusammengerechnet bedeutet, vermochte das Unternehmen nicht mitzuteilen. "Wir haben das noch nicht ausgerechnet", sagte ein Sprecher. Nur so viel gibt die Bilanz her: "Das Zufallsglück trifft eben doch mehr Menschen, als man gemeinhin denkt."

Kommentare
...oder es liegt ganz einfach an der Vernunft der Ostwestfalen, dass sie weniger oder gar nicht spielen!
Wer gewinnt denn bitteschön?? Schon mal darüber nachgedacht? Ganz sicher nicht die Spieler, sondern immer die Lotto-Gesellschaften.

Mir tat der Geldsegen gut. Dennoch bleib ich aufm Teppich. Soll ja keiner drumrum merken.

Und warum leben in OWL keine sonderlich erfolgreichen Glücksspieler wie im Artikel behauptet? Natürlich gab es im Ruhrgebiet ungefähr dreimal so viele Gewinner, aber dafür ist die Einwohnerzahl dort ja auch ungefähr dreimal so hoch. Im Münsterland ist sie kleiner als in OWL, entsprechend gab es dort auch weniger Gewinner. Aussagekräftig wäre das ganze nur wenn die Bevölkerungsverteilung beachtet worden wäre, etwa bei einer Statistik: "Großgewinne pro 100Tausend Einwohner nach Regionen".



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Lichtenau
Frau bei Unfall bei Lichtenau schwer verletzt
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 20 zwischen den Lichtenauer Ortschaften Etteln und Henglarn wurde eine Frau schwer verletzt. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Rock-Festival in Fürstenberg
Rock-Festival in Fürstenberg
Hederauenlauf 10 KM
Hederauenlauf 10 KM
Hederauenfest
Hederauenfest
Benefiz-Reiten am Thunhof
Benefiz-Reiten am Thunhof
Dalheimer Klostermarkt
Dalheimer Klostermarkt
18. Bethel athletics an der Universität Bielefeld
18. Bethel athletics an der Universität Bielefeld


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bad Oeynhausen: Bad Oeynhausener Balda AG trotz Wachstum in den roten Zahlen
Bad Oeynhausen (nw). Die Bad Oeynhausener Balda AG hat in dem am 30. Juni abgelaufenen Geschäftsjahr das angepeilte zweistellige Umsatzwachstum... mehr

OWL: Bahnchef Rüdiger Grube über die Sennebahn
Auf der Sennebahn ruht jetzt das Auge des Chefs. "Was da in der Vergangenheit passiert ist, ist peinlich", ruft Rüdiger Grube... mehr

Bertelsmann verdient weniger
Positive Einmaleffekte im vergangenen Jahr, jetzt Ärger in Ungarn und ein schwächelndes Zeitschriftengeschäft. Bertelsmann verbucht 2014 bislang... mehr

Die Digitalisierung des Stroms
Kreis Höxter (nw). Alle Welt redet von der Energiewende, von intelligenten Stromsystemen, von Energieeffizienz. Doch abgesehen von einer Menge... mehr

Möbelindustrie unter Druck
Köln. Die Zinsen sind niedrig, die Bautätigkeit ist hoch, allein 2013 sind bundesweit mehr als 214.000 neue Wohnungen entstanden. Eigentlich ein sehr... mehr


Kultur
Venedig/Gütersloh: Gütersloherin zeigt Film in Venedig
Venedig/Gütersloh. Dass ihr gleich ihre erste Filmhauptrolle ein Ticket zu den Filmfestspielen von Venedig bescheren würde... mehr

Bielefeld: Die Zeit lässt sich nicht managen
Bielefeld. Das Leben von heute mit seiner ganzen Vielfalt und den zahlreichen Optionen hat so seine Tücken. Dieser Meinung sind Florian Schroeder und... mehr

Bielefeld: Raus aus den Depots
Bielefeld. Wer über hochrangige und vielfältige künstlerische Positionen innerhalb seiner Sammlung verfügt... mehr

Bielefeld: Frank Schätzing: "Im Nahen Osten ist's zappenduster"
Bielefeld. Was er anpackt, wird zu Gold - oder manchmal auch zur erschreckenden Realität. Bestsellerautor Frank Schätzing hat ein Gespür für Themen... mehr

Erich Lossie, ein vergessener Bildhauer
Bielefeld. Beim großen Bombenangriff am 30. September 1944 auf Dresden verliert der Bildhauer Erich Lossie all seine Habe. Viele seiner Skulpturen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik