Schrift

28.12.2012
Warburg
Seidenschwänze machen in OWL Station
Seltene Vogel-Invasion der nordeuropäischen Tiere

Warburger Land. "Was mag das für ein Vogel sein", fragen sich einige Warburger in diesen Tagen. Am Apfelbaum oder in Sträuchern sitzen dort Vögel, die auf den ersten Blick wie Staren aussehen. Der Expertenblick verrät allerdings oftmals: Dies sind Seidenschwänze.

Die seltenen Wintergäste aus Richtung Norden kommen momentan in ganzen Schwärmen nach Deutschland. Auch in der Warburger Börde sprechen die Ornithologen von einer momentanen Seidenschwanz-Invasion.

Gerne halten sich die gefiederten Schönheiten in Apfelbäumen mit noch hängenden Äpfeln auf oder sitzen in Schneeballsträuchern und picken an ihrer Lieblingsspeise, den roten Beeren dieses Strauches. Aber auch Mehlbeeren gehören zur bevorzugten Nahrung der Seidenschwänze, obwohl sie sich in ihren Brutgebieten in Nordfinnland und Nordrussland im Sommer von Insekten ernähren und auch ihre Brut damit füttern.

Seidenschwänze werden von Ornithologen als Invasionsvögel bezeichnet, da sie nur alle zehn Jahre einmal in großer Zahl nach Mitteleuropa ziehen, um dort zu überwintern. Zuletzt war dies im Jahr 2004 der Fall. In den Jahren kommen nur vereinzelt Seidenschwänze im Winter in die Region.

Seit kurzem werden sie aber auch im Warburger Land gesichtet. Und in den kommenden Wochen werden noch mehr von ihnen in der Region erwartet. Große Trupps haben bereits vor Wochen die Ostsee überquert und halten sich bisher weitgehend in Ostdeutschland auf.

Wer die seltenen Seidenschwänze entdecken und einmal sehen will, sollte nicht an Futterhäusern suchen – dort halten sie sich in der Regel nicht auf.

Auffallend und unverwechselbar sind beim Seidenschwanz die Haube, die gelbe Schwanzspitze und die roten so genannten "Siegellackplättchen" in den Flügeln.

Verwechselt mit dem Star wird der graubraune Seidenschwänze vor allem wegen seiner Größe: Der Wintergast aus dem hohen Norden ist fast genauso groß wie der Star.

Die Vogelbeobachtungen in Deutschland werden zentral gesammelt bei www.ornitho.de.

Wer einen Seidenschwanz sichtet, kann sich allerdings auch in Warburg an Dr. Manfred Hölke unter E-Mail hoellkerm@gmx.de wenden.
 



Anzeige
Weitere Nachrichten aus OWL
Paderborn
600 Menschen bei "Car-Freitag" in Paderborn
Der in der Tuningszene in "Car-Freitag" umbenannte Karfreitag ist in Paderborn ruhig und friedlich verlaufen. Haupttreffpunkt war diesmal ein Parkplatz der Universität Paderborn. In Bielefeld dagegen verhinderte die Polizei Störungen durch Autofans, stellte aber vermehrt Geschwindigkeitsverstöße fest. mehr

AUSFLUGSTIPPS ZU OSTERN (12)
Bunte Blütenpracht in Rietberg lässt Träume wachsen
Das etwa 40 Hektar große Gelände in Rietberg wurde für die Landesgartenschau NRW 2008 angelegt und ist ein Highlight für Gäste jeden Alters. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Träume wachsen lassen". Doch nicht nur der überdimensionale Garten mit seinen zahlreichen Attraktionen ist einen Besuch wert. mehr

Halle
Drei Verletzte bei Brand in Halle
Bei einem Schwelbrand in einem Mehrfamilienhaus in Halle (Kreis Gütersloh) sind in der Nacht zu Karfreitag drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Brandursache soll laut Polizei vermutlich eine brennende Zigarette gewesen sein. mehr

Bielefeld
Die Stadtbahnreiniger
Langsam gleiten die Schiebetüren der Stadtbahn auseinander und offenbaren, dass die Bielefelder gerne Dreck und Müll in ihren öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklassen. Die Reinigungskräfte erwarten täglich große Überraschungen. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt
Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt
Pkw fährt in Rettungswagen
Pkw fährt in Rettungswagen
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
NABU Kids besuchen Kreisverband-Gartengelände
Unfall auf der Enger Straße
Unfall auf der Enger Straße
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor


Anzeige
Videos
Anzeige
Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: Alfred Oetker soll im Beirat aufsteigen
Bielefeld. Der jahrelange Familienzwist um die künftige Führung des Oetker-Konzerns, den derzeit Richard Oetker (63) leitet... mehr

Bielefeld: Benjamin Brüser: "Im Einzelhandel hat sich alles geändert"
Bielefeld. Beim 26. Handelsforum am 7. Mai in Bielefeld berichtet Benjamin Brüser von einem besonderen Einzelhandelskonzept: In Düsseldorf hat er mit... mehr

Bielefeld: OWL im Konjunktur-Frühling
Bielefeld. Die Auftragsbücher sind voll, die Stimmung optimistisch: Dem ostwestfälisch-lippischen Handwerk gehe es so gut wie seit Mitte der 1990er... mehr

Detmold: Weidmüller gliedert Logistik-Teilbereich aus
Detmold. Die Detmolder Weidmüller-Gruppe hat nach monatelangen Überlegungen und Analysen ihre Entscheidung getroffen und stellt sich in der... mehr

Bielefeld: Indus schnappt sich erneut Mittelständler
Bielefeld. Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding AG hat als 41. Unternehmen die Firma Rolko Kohlgrüber GmbH aus Borgholzhausen (Kreis Gütersloh)... mehr


Kultur
Frankfurt: "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" neu im Kino
Frankfurt (epd). Mit "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" kommt nun der zweite Teil des Spinnenmann-Reboots von Marc Webb in die Kinos. Während... mehr

Berlin: Botschafter der guten Laune
Berlin (dpa). Na ja, war nur so ein Wortspiel, hatte James Last noch im vergangenen Jahr erzählt, als er für "The Last Tour" angeblich zum letzten Mal... mehr

Göttingen: Tabuthema Homosexualität im Fußball
Göttingen (dpa). Eine Debatte über Homophobie im Fußball will das Göttinger Theaterprojekt "Steh deinen Mann" anstoßen. Wie schwierig das ist... mehr

Wuppertal: Im Menschenschlachthaus
Wuppertal (dpa). Der Mann auf dem Ölgemälde zeigt mit dem Zeigefinger auf sein Revers, über das Herz, dorthin... mehr

Bielefeld: Wirklichkeit, Wahn und Wahrheit
Bielefeld. Vielleicht wird man in der Rückschau erkennen, dass dieses Tanztheaterereignis das schönste Kultur-Geschenk war... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik