Schrift


29.01.2013
Bielefeld
Schwerer Unfall auf Ostwestfalendamm löst Großeinsatz aus
Vollsperrung der Stadtautobahn stadteinwärts / Zwei Schwerstverletzte

Schwerer Unfall | FOTO: JENS REICHENBACH

Bielefeld (jr). Der Ostwestfalendamm in Bielefeld war am Dienstag von 10.30 bis 13 Uhr aufgrund eines schweren Unfalls ab der Auffahrt Südring (Ikea) stadteinwärts voll gesperrt. Eine Ford-Fiesta-Fahrerin (74) aus Bielefeld und ein 72-jähriger Osnabrücker, der mit seiner Frau (44) in seinem Mercedes SLK 280 unterwegs war, wurden schwerstverletzt.

Laut eines Polizeisprechers war die 74-Jährige kurz nach 10.30 Uhr an der Auffahrt Südring auf den Ostwestfalendamm (OWD) aufgefahren und hatte beim Spurwechsel einen von links hinten kommenden Viehtransporter mit 170 Kälbern an Bord übersehen.


Sie touchierte den tonnenschweren Lastwagen vorne rechts und schleuderte daraufhin vor dem Transporter entlang auf die linke Spur. Dort überholte in diesem Moment ein Mercedes SLK 280 den Viehtransporter und traf den Fiesta mit voller Wucht auf der Fahrerseite der 74-Jährigen.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (22 Fotos).

Während sich die Beifahrerin (44) im Mercedes den Umständen entsprechend nicht so schwer verletzte, wie Feuerwehreinsatzleiter Gerald Schönwälder bestätigte, mussten beide Fahrer mit vermutlich schwersten Verletzungen von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus ihren Fahrzeugen gerettet werden. Laut Schönwälder bestand aber keine Lebensgefahr.

Deshalb entschieden sich Notärzte und Retter, die Patienten möglichst schonend aus ihrem Fahrzeug zu befreien. Dazu mussten die Einsatzkräfte zumindest bei dem Ford das komplette Dach und alle Türen ausbauen. Beim Mercedes reichte es aus, das Cabriodach des Fahrzeugs mechanisch zu öffnen. Anschließend wurden beide Patienten mit einer sogenannten Schaufeltrage behutsam aus ihren Autowracks gehoben.

Die 170 Kälber in dem Viehtransporter wurden bei dem Unfall laut Polizei zwar ordentlich durchgeschüttelt, aber nach Rücksprache mit der Polizei entschied das Veterinäramt keine weiteren Maßnahmen.

Der Ostwestfalendamm blieb bis kurz vor 13 Uhr in Richtung Innenstadt voll gesperrt. Etwa 35 Feuerwehrleute waren am Einsatzort. Die Polizei sperrte den Unfallort ab und übernahm nach den Rettungsarbeiten die Unfallaufnahme, die wegen der aufwändigen Mono-Bild-Technik noch bis kurz vor 13 Uhr andauerte.

In Brackwede kam es zeitweise zu einem Verkehrsinfarkt.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen
Motorradfahrer bei Unfall in Petershagen lebensgefährlich verletzt
Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 65-jähriger Motorradfahrer aus Nienburg, als er auf der B 482 in Petershagen-Wasserstraße (Kreis Minden-Lübbecke) gegen einen abbiegenden Pkw prallte. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Reisebus platzt auf Klassenfahrt der Motor
Reisebus platzt auf Klassenfahrt der Motor
20 Jahre Bauernmarkt auf Pollhans
20 Jahre Bauernmarkt auf Pollhans
Musikalisches Weinfest in der Stadthalle
Musikalisches Weinfest in der Stadthalle
First Responder der Feuerwehr Hövelhof
First Responder der Feuerwehr Hövelhof
Wein- und Oktoberfest in Bredenborn
Wein- und Oktoberfest in Bredenborn
Frauen Tischtennis TTC Rödinghausen - TV Kuperferdreh
Frauen Tischtennis TTC Rödinghausen - TV Kuperferdreh


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Halle: Gerhard Weber wechselt am 1. November in den Aufsichtsrat
Halle. Betriebsamkeit am Sitz der Gerry Weber International AG an diesem sonnigen Herbsttag. Gerhard Weber (73)... mehr

Horn-Bad Meinberg: Ungewisse Zukunft für Staatsbad in Horn Bad-Meinberg
Die Hoffnung, das angeschlagene Staatsbad in Horn-Bad Meinberg (Kreis Lippe) mit Hilfe privater Investoren zu retten, hat sich zerschlagen. Die Frist... mehr

Köln: Middelhoff winkten 100 Millionen Euro
Der frühere Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, hat erneut die Verantwortung für die spektakuläre Pleite des Handelsriesen... mehr

Bielefeld: Bielefelder kümmert sich um Wirtschaftskriminalfälle
Im Regal von Peter Zawilla stehen die Krimis in Augenhöhe.  Die Begeisterung hat der Bielefelder sich im Berufsleben bewahrt. Allerdings stehen im... mehr

Höxter/Berlin: Neue Studie zu Weser-Versalzung
Das Umweltbundesamt hält es für möglich, die Salzbelastung von Werra und Weser durch das sogenannte Eindampfungsverfahren zu reduzieren, betont aber... mehr


Kultur
Halle: David Garrett begeisterte mit neuer Show in Halle
Halle. Neue Stücke, bombastisches Feuerwerk, bunte Laser-Show mit Glitzerregen: Star-Geiger David Garrett bot mit seinem neuen Programm "Classic... mehr

Düsseldorf: Warhol-Verkauf: NRW gerät unter Druck
Die geplante Versteigerung von zwei Werken des Künstlers Andy Warhol durch ein landeseigenes Unternehmen in Nordrhein-Westfalen sorgt weiter für... mehr

Bielefeld: David Garrett: "Ich möchte das Beste herausholen"
David Garrett ist wieder auf Tour. "Classic Revolution" hat er seine Tournee betitelt. Erneut setzt der Geigen-Virtuose auf ein Cross-over-Programm... mehr

TV: Moderner Klassiker: 15 Jahre "Wer wird Millionär"
Aus "Wer wird Millionär?" ist ein "moderner Klassiker" geworden, wie Günther Jauch sagt. Nach 15 Jahren gibt es einige Menge Statistiken... mehr

Essen: Quizspiele auf Spielemesse im Trend
Weihnachten kann kommen, die Geschenke sind fertig. Bis zum Sonntag werden auf der weltgrößten Messe für Brett- und Kartenspiele mehr als 800... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik