Schrift

02.03.2013
Enger
Augenblick der Unachtsamkeit fordert drei Verletzte
Folgenschwerer Unfall in Enger
VON STEFAN BOSCHER

Unfallstelle: | FOTO: STEFAN BOSCHER

Enger. Bei dem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Samstagmittag in Enger (Kreis Herford) drei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Als Ursache vermutet die Polizei Unachtsamkeit eines Autofahrers. Mehrere Rettungswagen und Notärzte waren im Einsatz.

Gegen 11.30 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein. Die Retter wurden auf den Westfalenring gerufen. In Höhe der Abfahrt Hiddenhausen war es zu dem folgenschweren Zusammenstoß gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Fahrer eines Audi, der aus Richtung Bielefeld kam, nach links in die Abfahrt Hiddenhausen abbiegen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein Mini aus Richtung Bünde kommend auf dem Westfalenring und wollte geradeaus weiterfahren. Der Autofahrer bog trotzdem ab, dabei kam es zum Frontalzusammenstoß beider Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Autos zudem gegen einen an der Kreuzung wartenden Kleinwagen geschleudert.

Drei Rettungswagen aus Herford, Bielefeld und Bünde eilten an die Unfallstelle, auch zwei Notärzte aus dem Kreis Herford wurden alarmiert. Drei Verletzte wurden noch an der Unfallstelle ärztlich betreut und anschließend teils schwer aber Polizeiangaben zufolge offenbar nicht lebensgefährlich verletzt in Krankenhäuser in der Umgebung gebracht. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Enger sicherten die Unfallstelle ab und sorgten dafür, dass von den völlig zerstörten Autos keine Gefahr mehr ausging.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der beteiligten Fahrzeuge war der Westfalenring in Enger in beide Richtungen komplett gesperrt.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (26 Fotos).







Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Wuppertal/Bielefeld
Hochschule stellt sich neu auf
Die Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel und der internationale Kirchenbund Vereinte Evangelische Mission (VEM) verstärken ihre Zusammenarbeit. Hochschulrektor Hellmut Zschoch und VEM-Generalsekretär Fidon Mwombeki unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
SC Wiedenbrück verliert 0:2 gegen RW Oberhausen
SC Wiedenbrück verliert 0:2 gegen RW Oberhausen
NW-Auswärtsstammtisch zum Spiel des SC Paderborn bei Bayern München
NW-Auswärtsstammtisch zum Spiel des SC Paderborn bei Bayern München
Bockbieranstich in Rheder
Bockbieranstich in Rheder
Stiftsmarkt in Neuenheerse
Stiftsmarkt in Neuenheerse
Ziemlich beste Freunde im Stadttheater
Ziemlich beste Freunde im Stadttheater
Verkehrssicherheitstage im Schulzentrum Süd
Verkehrssicherheitstage im Schulzentrum Süd


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Düsseldorf/Bielefeld: DMG Mori Seiki auf Herbstmessen gefragt
Der Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori Seiki hat auf den beiden ersten Herbstmessen mehr Aufträge hereingeholt als noch vor zwei Jahren.... mehr

Lemgo: Großprojekt zu Big Data in Lemgo
In der Produktion werden Mengen an Daten erzeugt, die sich noch kaum sinnvoll nutzen lassen. Sie bergen aber ein großes Potenzial für wirtschaftliche... mehr

Bielefeld: Taschen für jedermann
Enge Gänge zwischen meterhohen Regalwänden - wenn man Armin Halfar in seinem Unternehmen besucht und die riesige Lagerhalle betritt... mehr

Gütersloh: Millionenklage gegen Anwalt
Hanns-Uwe Lohmann und und sein Sohn Robin, die Chefs der Gütersloher Investmentfirma ACI, blasen zum Gegenangriff. Nachdem das Landgericht Bielefeld... mehr

Paderborn: Wincor Nixdorf auch auf Spitzbergen
Paderborn (nw). Wincor Nixdorf hat in der Filiale der norwegischen Sparebank1 Nord-Norge auf Spitzbergen das am weitesten nördlich gelegene Cash... mehr


Kultur
Bielefeld: Bruce Allmächtig
Ridley Scotts Dokumentation "Springsteen & I" vermittelt einen imponierenden Eindruck von der Bedeutung... mehr

Berlin: "Ich google meinen Namen nicht"
Sie ist eine der wandlungsfähigsten deutschen Schauspielerinnen: Corinna Harfouch, die seit vielen Jahren in Theater... mehr

Frankfurt: "Ich werde als Maverick in Rente gehen"
Er ist die legendäre Nummer 41 der "Dallas Mavericks" und einer der erfolgreichsten deutschen Sportler aller Zeiten: Basketballer Dirk Nowitzki (36).... mehr

Bielefeld: Bethel wehrt sich gegen schwere Vorwürfe
Bethel hält sich viel darauf zugute, offen und kritisch mit der eigenen Geschichte umzugehen. Nun erhebt eine Autorin schwere Vorwürfe: Die v.... mehr

Münster: Ein Museum als Passagenwerk
Viele Menschen in Bielefeld hören es nicht so gerne, wenn die Rede auf Münster als "heimliche Hauptstadt Westfalens" kommt. Doch eigentlich müssten... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik