Schrift

21.03.2013
OWL
Schnee sorgt für Verkehrschaos in OWL
Straßensperrungen in Bielefeld, Stillstand in Lippe

Stau | FOTO: SANDRA SANCHEZ

Bielefeld (nw/jr/lz). Was für ein Frühlingsanfang: Heftiger Schneefall sorgte am Mittwoch und Donnerstag für glatte Straßen in OWL. In Bielefeld kamen Mittwochabend Autofahrer auf den Bergstraßen ins Rutschen. Im Kreis Lippe ging zeitweise fast gar nichts mehr, auch im Hochstift war die Polizei im Dauereinsatz.

Stillstand in Bielefeld

Vor allem die Bielefelder Bergstraßen waren am Mittwoch spiegelglatt. Laut einem Polizeisprecher wurde der Winterdienst am Nachmittag alarmiert, aber da stand der Feierabendverkehr schon im Chaos. Autofahrer berichteten, dass die Autos die Steigungen an den Bergstraßen nicht mehr schafften. Einige landeten im Graben.

An der Bodelschwinghstraße und auf der Osningstraße standen Lastwagen quer. Schnee und Eis machten eine Weiterfahrt über Stunden unmöglich. Autofahrer meldeten auf der Artur-Ladebeck-Straße totalen Stillstand.

MoBiel-Sprecher Andreas Bootz sprach von empfindlichen Verspätungen im Busverkehr. Vor allem auf den Linien, die die Bergstraßen befahren und die im entsprechenden Feierabendstau auf den noch offenen Straßen standen, war der Fahrplan vorübergehend außer Kraft. Die Stadtbahn war laut Bootz nicht betroffen.

Erst nach 19 Uhr entspannte sich die Situation nach Angaben eines Polizeisprechers langsam. Die Berg- und die Osningstraße blieben aber auch dann noch gesperrt. Am Donnerstagmorgen ereigneten sich laut Polizei noch zehn Unfälle, es blieb bei Blechschäden.

Polizei in Höxter im Dauereinsatz

Spiegelglatte Straßen auch im Kreis Höxter: Bis zu Mittwochabend verzeichnete die Polizei schon 27 Unfälle. In Beverungen war ein Schneepflug in einen Unfall verwickelt. Auf der B 83 war ein 21-Jähriger mit seinem Seat auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal in das entgegenkommende Räumfahrzeug gekracht. 
Unfall mit Pflug | FOTO: TORSTEN WEGENER


Der Autofahrer wurde bei dem Zusammenstoß verletzt. Sein Auto ist Totalschaden. Am Schneepflug war nur das Räumschild verbogen. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden des Unfalls auf etwa 17.500 Euro.

Aufgrund des Wetters musste die Kreisstraße 18 bei Brakel zwischen 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr kurzfristig gesperrt werden.
Bei einem Verkehrsunfall in Niesen prallte ein Mercedes frontal gegen einen Baum. Der Fahrer (45) kam verletzt ins Krankenhaus in Höxter. 

Paderborner Südkreis stark betroffen

Ab Mittwochnachmittag sorgte der einsetzende Schneefall auch im gesamten Kreis Paderborn für rutschige Straßen Paderborn. Die Polizei wurde zu sieben Glätteunfällen gerufen, meistens im südlichen Kreisgebiet. Bei Büren rutschte ein Citroenfahrer (21) mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Ford. Die Fahrerin (49) wurde leicht verletzt.

In Hövelhof kam eine 19-Jährige mit ihrem Auto von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich, die drei Insassen blieben unverletzt. Ingesamt beziffert die Polizei die Gesamtschäden der Unfälle auf 32.000 Euro.

Chaos im Kreis Lippe

Im Kreis Lippe brach das Verkehrschaos am späten Mittwochnachmittag aus. "Es bewegt sich nichts, die Straßen sind komplett dicht", sagte eine Polizeisprecherin. Der dichte Schneefall habe dafür gesorgt, dass auf der Bundesstraße 1 völliger Stillstand herrschte. "Die Fahrzeuge stehen kreuz und quer auf der Straße." Räumfahrzeuge müssten Slalom fahren.

Nervenstärke und Geduld brauchten auch die Autofahrer in Lemgo. Nach Auskunft der Feuerwehrleitstelle schossen die Unfallmeldungen innerhalb weniger Stunden nach oben. Am Rieperberg sowohl in Richtung Dörentrup als auch nach Lemgo ging nicht mehr viel. Hier waren es einige liegengebliebene Lkw, die besonders im Feierabendverkehr die Geduld vieler Autofahrer auf eine harte Probe stellten.

Völligen Stillstand gab es auch an der Tunnelstraße in Oerlinghausen. Der Streudienst arbeitete im Dauereinsatz, um sie von den Schneemassen zu befreien.

Fotostrecke
Bielefeld: Schnee, Eis, Glätte, Chaos, Stau
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (15 Fotos).



Haben Sie noch weitere Unfälle oder Staus in OWL beobachtet? Schreiben Sie uns über die Kommentarfunktion!

Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
Da irren Sie aber gar mächtig, denn es steht so geschrieben: "Unabhängig von der jeweiligen Jahreszeit ist dafür Sorge zu tragen, dass usw usw usw.". Also: Ran an die Schüppe!

Woran erkennt man einen Politiker, der lügt? Antwort: Er bewegt die Lippen.

Es wird wohl so kommen, jedenfalls deutet die Langzeitprognose darauf hin:
"Weihnachten im Klee - Ostern im Schnee"
(Gab es früher übrigens recht häufig!)

Dem Winter fehlten ja noch die sonnigen kalten Tage zum Wandern und Schlittschuhlaufen. Die kommen jetzt.... Das Leben lässt nichts aus und vergisst nichts...

Das Gute ist, am Ostersonntag wird die Uhr auf Sommerzeit umgestellt, da haben wir eine Stunde mehr Zeit um bei Tageslicht Schnee zu schippen :-)



 Seite 1 von 3
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Weitere Nachrichten aus OWL
Bielefeld
Spargel zu Ostern: Das NW-Festmenü
Zu Ostern gibt es Spargel satt. Für die Neue Westfälische hat Sebastian Höptner ein Drei-Gang-Menü zusammengestellt. Von der Vorspeise bis zum Dessert, für jeden Gang setzt der Besitzer und Koch der Wein-Taverne Spargel ein. mehr

Hessisch-Oldendorf
26-Jähriger stürzt in Hessisch-Oldendorf
40 Meter in die Tiefe

Ein 26 Jahre alter Mann hat auf dem Hohenstein-Felsplateau in Hessisch Oldendorf das Gleichgewicht verloren und ist 40 Meter in die Tiefe gestürzt. mehr

Heepen
Zwei ältere Damen stellen Wohnungseinbrecher in Heepen
Zwei ältere resolute Damen haben am Mittwoch einen Wohnungseinbrecher in Heepen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Dafür nutzten sie einen Gehstock zur Verteidigung. mehr

Detmold/Bielefeld
Geringe Geldauflage für Polizeiarzt
Der Detmolder Polizeiarzt Gero K. kommt strafrechtlich mit einem blauen Auge davon. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Bielefeld auf Anfrage bestätigte, wurde das Ermittlungsverfahren gegen den Mediziner gegen eine Geldauflage von 800 Euro eingestellt. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Markt der Möglichkeiten im evangelischen Altenzentrum
Markt der Möglichkeiten im evangelischen Altenzentrum
E-Bike-Training für Senioren
E-Bike-Training für Senioren
Motorradunfall an der Alten Spellerstraße
Motorradunfall an der Alten Spellerstraße
Amerikanischer Besuch in Löhne
Amerikanischer Besuch in Löhne
Fotorückblick zum Tod von Ehrenbürger und Stadtdirektor Gerd Wixforth
Fotorückblick zum Tod von Ehrenbürger und Stadtdirektor Gerd Wixforth
Inlinerkurs im Haus der Jugend
Inlinerkurs im Haus der Jugend


Anzeige
Videos
Anzeige
Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: Indus schnappt sich erneut Mittelständler
Bielefeld. Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding AG hat als 41. Unternehmen die Firma Rolko Kohlgrüber GmbH aus Borgholzhausen (Kreis Gütersloh)... mehr

Bielefeld: Neue Anklage gegen Ex-Schieder-Chef
Bielefeld. Rolf Demuth, Chef des einstigen Möbelkonzerns Schieder, muss im hohen Alter erneut auf die Anklagebank. Der Bielefelder Amtsrichter Joachim... mehr

Bielefeld: Firmen aus OWL investieren in USA
Bielefeld. Die Krise ist überstanden, die Wirtschaft hat sich erholt. Die Firmen in Ostwestfalen investieren wieder. Dabei rücken ausländische Märkte... mehr

Anlagechancen in Europa
Bielefeld. Damit hatte niemand gerechnet: Rund drei Milliarden Euro sammelte Griechenland mit einer Anleihe ein und muss den Investoren nur 4... mehr

Weidmüller bleibt bei Übernahme auf Kurs
Detmold (nw). Die Detmolder Weidmüller-Gruppe ist möglicherweise beim Versuch, den Eplosionsschutz-Spezialisten R. Stahl AG zu übernehmen... mehr


Kultur
Göttingen: Tabuthema Homosexualität im Fußball
Göttingen (dpa). Eine Debatte über Homophobie im Fußball will das Göttinger Theaterprojekt "Steh deinen Mann" anstoßen. Wie schwierig das ist... mehr

Wuppertal: Im Menschenschlachthaus
Wuppertal (dpa). Der Mann auf dem Ölgemälde zeigt mit dem Zeigefinger auf sein Revers, über das Herz, dorthin... mehr

Bielefeld: Wirklichkeit, Wahn und Wahrheit
Bielefeld. Vielleicht wird man in der Rückschau erkennen, dass dieses Tanztheaterereignis das schönste Kultur-Geschenk war... mehr

Halle: Adel Tawil begeistert in Halle
Halle. Adel Tawil hat so einiges erlebt in der wunderbaren Welt der Popmusik. Der Berliner, erst kürzlich mit dem "Echo" als "Bester Newcomer national... mehr

Axel Prahl und Jan Josef Liefers über ihren 25. Auftritt im Münsteraner "Tatort"
Münster. Im Münsteraner "Tatort" spielt Axel Prahl seit 2002 den stoffeligen Kommissar Frank Thiel, Jan Josef Liefers verkörpert den schnöseligen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik