Schrift

21.03.2013
NW-Mitarbeiter lesen Lyrik zum Welttag der Poesie
Vier Gedichte, vier Videos

Bielefeld (nw). Alle lieben Bücher! Die Leipziger Buchmesse verzeichnete gerade einen Besucherrekord, in Paderborn finden in dieser Woche die 3. Literaturtage statt, und auch in den Redaktionen der NW gibt es Bücherwürmer und Leseratten. Vier Mitarbeiter lesen deshalb heute zum Welttag der Poesie für Sie je ein Gedicht vor.

Der Welttag der Poesie soll an den Stellenwert der ältesten literarischen Kunstform, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern.

Mit dem im Jahr 2000 initiierten Tag will die UN-Kulturorganisation Unesco Verlage ermutigen, poetische Werke besonders von jungen Dichtern zu unterstützen.

Lesungen, Ausstellungen und Rezitationen von Lyrik in Radio und Fernsehen sollen dazu beitragen, den kulturellen Austausch zwischen den Völkern zu intensivieren.


Christian Lund liest Pablo Neruda:




Katharina Georgi liest Heinrich Heine:





Stefan Brams liest Wiglaf Droste:





Silke Gensicke liest Ingeborg Bachmann:




Kommentare
Else, du warst es also und hast mir den Wind eben verhext. Ich komme aus dem Schwimmbad und der Wind bläst so scharf, dass mir fast die Ohren erfroren sind. Mach doch lieber mal einen schönen milden Frühlingswind....noch besser wär Sommerwind...

Mein Beitrag:
Der Name Buntrock sorgte für zuviel Zorn, drum versucht man's jetzt mit Fee von Hagedorn. Gleicher Mensch mit innerem Kind, durch die Haare weht der scharfe Wind. Manchmal gerade, aber zu oft verbogen, darum ist es aufgeflogen. Die Magd schütte uns ein den reinen Wein, sage ja dazu und nicht nein.

Junge nochmal, ist das vornehm hier. Ich bin mit der schon lange 'per du'. Seitdem verstehen wir uns blendend, was nicht immer so war. Leider scheint das wenig geläufig zu sein, denn die Anrede Poedu erzeugt doch immer wieder fragende Blicke. Dennoch ist es schön ihr so nah und intensiv beiwohnen zu dürfen.

"Gedanken sind wie Haare - Haben sie den Kopf erst einmal verlassen, sind sie nichts mehr wert."

Mein Beitrag zum Weltpoesietag:
Ich lese der NW die Leviten!
-Gut gebrüllt Löwe und weiter so!-



 Seite 1 von 3
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Porta-Westfalica/Gütersloh
Autobahn-Raser aus Gütersloh gestoppt
Porta Westfalica/Gütersloh (jr/nw). Zwei Autofahrer aus Gütersloh haben sich am Mittwochabend auf der Autobahn 2 bei Porta Westfalica ein lebensgefährliches Rennen geliefert... mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Modenshow bei Schunke Fashion
Modenshow bei Schunke Fashion
Spurensicherung der Kripo Bielefeld
Spurensicherung der Kripo Bielefeld
Zirkus Phantasia in Höxter
Zirkus Phantasia in Höxter
Die NW zeigt die i-Dötze 2014
Die NW zeigt die i-Dötze 2014
1. AOK Firmenlauf
1. AOK Firmenlauf
Clemens Krauss - Es ist Zeit. Neue Ausstellung im Marta
Clemens Krauss - Es ist Zeit. Neue Ausstellung im Marta


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bahnchef Rüdiger Grube über die Sennebahn
Bielefeld. Auf der Sennebahn ruht jetzt das Auge des Chefs. "Was da in der Vergangenheit passiert ist, ist peinlich", ruft Rüdiger Grube... mehr

Bertelsmann verdient weniger
Gütersloh (dpa). Der Medien-Konzern Bertelsmann hat im ersten Halbjahr den Umsatz weiter gesteigert, aber im Vergleich zum Vorjahr weniger verdient.... mehr

Die Digitalisierung des Stroms
Kreis Höxter (nw). Alle Welt redet von der Energiewende, von intelligenten Stromsystemen, von Energieeffizienz. Doch abgesehen von einer Menge... mehr

Möbelindustrie unter Druck
Köln. Die Zinsen sind niedrig, die Bautätigkeit ist hoch, allein 2013 sind bundesweit mehr als 214.000 neue Wohnungen entstanden. Eigentlich ein sehr... mehr

Essen/Bielefeld: Zeuge schweigt über "Bielefeld-Papier"
Essen/Bielefeld. Wer mehr darüber wissen will, wie aus dem Starmanager Thomas Middelhoff (61) ein von Gläubigern... mehr


Kultur
Bielefeld: Frank Schätzing: "Im Nahen Osten ist's zappenduster"
Bielefeld. Was er anpackt, wird zu Gold - oder manchmal auch zur erschreckenden Realität. Bestsellerautor Frank Schätzing hat ein Gespür für Themen... mehr

Erich Lossie, ein vergessener Bildhauer
Bielefeld. Beim großen Bombenangriff am 30. September 1944 auf Dresden verliert der Bildhauer Erich Lossie all seine Habe. Viele seiner Skulpturen... mehr

Y'akoto und ihre neue Platte "Moody Blues"
Hamburg (dpa). Sie selbst nennt ihre Musik Soul Seeking, seelensuchende Musik: "Ich mag schwere Themen. Vielleicht ist das ja mein Naturell. Ich mag... mehr

Bielefeld: NEU IM KINO: "Sag nicht, wer du bist!" von Xavier Dolan
Bielefeld. Xavier Dolan ist 25 Jahre alt. Im Mai erhielt sein fünfter Film "Mommy" auf den Filmfestspielen in Venedig den Preis der Jury. Jetzt kommt... mehr

Liebeserklärung an die Hummel
Bielefeld. Ein belgischer Veterinär entdeckte 1985, dass Hummeln besser Tomaten bestäuben als Menschen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik