Schrift

29.03.2013
Vlotho
Brand in Wohnanlage für Behinderte in Vlotho
Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst
VON STEFAN BOSCHER

Einsatzort | FOTO: STEFAN BOSCHER

Vlotho. Großalarm für Feuerwehr und Rettungsdienste in Vlotho (Kreis Herford) am frühen Karfreitag-Morgen. In einer Wohnanlage für Behinderte war ein Feuer ausgebrochen, vor allem der Rettungsdienst war gefordert, sich um die Bewohner zu kümmern.

Gegen 5.45 Uhr alarmierten Anwohner des Sommerfelder Platzes in der Innenstadt die Feuerwehr, dass es in einem Mehrfamilienhaus an der Langen Straße, direkt am Sommerfelder Platz brennen würde. Die Leitstelle setzte umgehend zwei Löschgruppen der Feuerwehr Vlotho in Marsch. Bei deren Eintreffen wurde jedoch klar, dass es sich bei dem Haus, aus dem bereits dichter Qualm drang, um eine Wohnanlage für Behinderte handelte.


Da nicht klar war, wie viele Bewohner sich zu diesem Zeitpunkt noch in dem Haus befanden, erhöhte die Einsatzleitung die Alarmstufe und beorderte weitere Einsatzkräfte von Feuerwehr, Notärzten und Rettungsdiensten in die Vlothoer Innenstadt.

Sechs Bewohner und eine Betreuerin befanden sich nach Angaben der Feuerwehr zum Zeitpunkt, als der Brand ausgebrochen war, in dem Haus. Sie alle konnten sich rechtzeitig selbst in Sicherheit bringen und flüchteten sich zunächst in die nahe gelegene Polizeiwache.

Die ersten Einsatzkräfte, die das Haus erreichten, machten sich daran, alle Räume und Wohnungen nach möglichen weiteren Bewohnern zu durchsuchen, zwölf Menschen waren in der Wohnanlage gemeldet. Zur Betreuung der geistig behinderten Bewohner wurde die Betreuungskomponente des DRK Vlotho alarmiert, sie kümmerten sich in einem nahe gelegenen Café um die Personen.

Nach Angaben der Feuerwehr wurden zwei Menschen verletzt, beide leicht. Eine Frau erlitt Brandverletzungen am Arm, eine weitere Person zog sich eine Rauchvergiftung zu. Beide wurden mit Rettungswagen ins Klinikum nach Herford gebracht.
Das Feuer selbst konnten die Einsatzkräfte schnell löschen. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr brach der Brand in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss des Hauses aus. "Ein Schwelbrand hat sich vermutlich in der Nähe der Matratze und des Sofas entwickelt", sagt Feuerwehrleiter Torsten Sievering.

Insgesamt waren rund 60 Feuerwehrleute im Einsatz, zudem noch zahlreiche weitere Mitarbeiter von Rettungsdienst und DRK. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest, auch die Brandursache ist noch unklar. Experten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (13 Fotos).





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
OWLs oberster Steuerfahnder zieht Bilanz
Über Steuerhinterzieher ist in den letzten Jahren sehr viel geschrieben worden. Prominente wie zum Beispiel Klaus Zumwinkel oder Uli Hoeneß gaben dazu reichlich Anlass. Die Fahnder aber bleiben aber meistens im Hintergrund. Sie gelten als sehr verschwiegen und präsentieren sich nur selten in der Öffentlichkeit. Erhard Keller (65) macht im Gespräch mit dieser Zeitung eine Ausnahme. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Stadtdirektor Willi Bonefeld feiert 90. Geburtstag
Stadtdirektor Willi Bonefeld feiert 90. Geburtstag
125 Jahre Kolpingfamilie
125 Jahre Kolpingfamilie
Lise-Meitner-Schule Partner des Volleyballsports
Lise-Meitner-Schule Partner des Volleyballsports
Hund bei Küchenbrand gerettet
Hund bei Küchenbrand gerettet
Arminia  - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Königsberger Klopse
Königsberger Klopse


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Deutsche Bank feiert den 100. Geburtstag des Kreditinstituts in Bielefeld
Bielefeld. Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen brachte es auf den Punkt: "Wer in der Bankenwelt was auf sich hält... mehr

Espelkamp: Harting-Werk ist Fabrik des Jahres
Wie Produktion trotz des Rückgangs der Nachfrage, der Kostenvorteile von Billiglohnländern und der Verschiebung der Absatzmärkte als Erfolgsfaktor im... mehr

Blomberg: Vertrauliche Firmendaten entwendet
Das Weltunternehmen Phoenix Contact aus Blomberg im Kreis Lippe sieht sich mit einem pikanten Fall konfrontiert... mehr

Gütersloh: Bertelsmann investiert 5 Mio. Dollar in indischen Hochschul-Dienstleister
Bertelsmann baut sein Portfolio in Indien aus. Das internationale Medien- und Dienstleistungsunternehmen aus Gütersloh investiert in iNurture... mehr

Bielefeld: Rolf Demuth muss nicht in Haft
Rolf  Demuth, ehemaliger Schieder-Chef, bleibt ein freier Mann. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden und damit einer Beschwerde des 76 Jahre... mehr


Kultur
Gütersloh: Böckstiegel-Museum: Bester Entwurf aus Lemgo
Gütersloh (nw). Die 25-köpfige Jury hat getagt und entschieden: Das Lemgoer Büro "h.s.d.architekten" hat den besten Entwurf für ein neues Böckstiegel... mehr

Detmold: Klassik-Echo für Detmolder Kammerorchester "do.gma"
Detmold. Mikhail Gurewitsch ist soeben von der Gala zur Verleihung der "Echo Klassik"-Preise in München zurückgekehrt. Der Detmolder war als... mehr

Bielefeld: Die Farben des Jazz
Man könnte meinen, über das legendäre Jazzlabel "Blue Note" sei schon alles gesagt. Doch Rainer Placke, Bad Oeynhausener Jazzenthusiast... mehr

Bielefeld: Ein Priester gegen den Rest der Welt
Priester James Lavelle ist kein Heiliger. Zu seiner Berufung fand er nach dem Tod seiner Frau. Seine psychisch labile Tochter wirft ihm vor... mehr

Rödinghausen: Hertha-König-Preis für Angelika Klüssendorf
Der alle zwei bis drei Jahre verliehene Hertha-König-Literaturpreis geht an die Schriftstellerin Angelika Klüssendorf aus Rödinghausen.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik