Schrift

29.03.2013
Vlotho
Brand in Wohnanlage für Behinderte in Vlotho
Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst
VON STEFAN BOSCHER

Einsatzort | FOTO: STEFAN BOSCHER

Vlotho. Großalarm für Feuerwehr und Rettungsdienste in Vlotho (Kreis Herford) am frühen Karfreitag-Morgen. In einer Wohnanlage für Behinderte war ein Feuer ausgebrochen, vor allem der Rettungsdienst war gefordert, sich um die Bewohner zu kümmern.

Gegen 5.45 Uhr alarmierten Anwohner des Sommerfelder Platzes in der Innenstadt die Feuerwehr, dass es in einem Mehrfamilienhaus an der Langen Straße, direkt am Sommerfelder Platz brennen würde. Die Leitstelle setzte umgehend zwei Löschgruppen der Feuerwehr Vlotho in Marsch. Bei deren Eintreffen wurde jedoch klar, dass es sich bei dem Haus, aus dem bereits dichter Qualm drang, um eine Wohnanlage für Behinderte handelte.

Da nicht klar war, wie viele Bewohner sich zu diesem Zeitpunkt noch in dem Haus befanden, erhöhte die Einsatzleitung die Alarmstufe und beorderte weitere Einsatzkräfte von Feuerwehr, Notärzten und Rettungsdiensten in die Vlothoer Innenstadt.

Sechs Bewohner und eine Betreuerin befanden sich nach Angaben der Feuerwehr zum Zeitpunkt, als der Brand ausgebrochen war, in dem Haus. Sie alle konnten sich rechtzeitig selbst in Sicherheit bringen und flüchteten sich zunächst in die nahe gelegene Polizeiwache.

Die ersten Einsatzkräfte, die das Haus erreichten, machten sich daran, alle Räume und Wohnungen nach möglichen weiteren Bewohnern zu durchsuchen, zwölf Menschen waren in der Wohnanlage gemeldet. Zur Betreuung der geistig behinderten Bewohner wurde die Betreuungskomponente des DRK Vlotho alarmiert, sie kümmerten sich in einem nahe gelegenen Café um die Personen.

Nach Angaben der Feuerwehr wurden zwei Menschen verletzt, beide leicht. Eine Frau erlitt Brandverletzungen am Arm, eine weitere Person zog sich eine Rauchvergiftung zu. Beide wurden mit Rettungswagen ins Klinikum nach Herford gebracht.
Das Feuer selbst konnten die Einsatzkräfte schnell löschen. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr brach der Brand in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss des Hauses aus. "Ein Schwelbrand hat sich vermutlich in der Nähe der Matratze und des Sofas entwickelt", sagt Feuerwehrleiter Torsten Sievering.

Insgesamt waren rund 60 Feuerwehrleute im Einsatz, zudem noch zahlreiche weitere Mitarbeiter von Rettungsdienst und DRK. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest, auch die Brandursache ist noch unklar. Experten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (13 Fotos).





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Herr des Mineralwassers
Aus sprudelnden Wasserquellen 300 Meter unter den Ausläufern des Teutoburger Waldes hat er ein regionales Markenprodukt entwickelt. Heute feiert Hans-Georg Wüllner, Seniorchef der Bielefelder Carolinen-Gruppe, seinen 80. Geburtstag. Dabei hatte der Unternehmer vor allem eines: viel Glück. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Wintergarten brennt in Löhne-Ort
Wintergarten brennt in Löhne-Ort
Dorfolympiade Oberbauerschaft
Dorfolympiade Oberbauerschaft
120 Jahre Kreuzkirche
120 Jahre Kreuzkirche
Bauernmarkt auf dem Hof Hagenlüke
Bauernmarkt auf dem Hof Hagenlüke
Modellflugtag in Hembsen
Modellflugtag in Hembsen
142. Krellfest in Siemshof
142. Krellfest in Siemshof


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: Herr des Mineralwassers
Aus sprudelnden Wasserquellen 300 Meter unter den Ausläufern des Teutoburger Waldes hat er ein regionales Markenprodukt entwickelt. Heute feiert Hans... mehr

IHK mit neuem Präsidenten: Meier-Scheuven gewählt
Bielefeld (mika). Wolf D. Meier-Scheuven, geschäftsführender Gesellschafter des Bielefelder Kompressorenherstellers Boge (650 Mitarbeiter)... mehr

Tönnies-Anwalt sieht Chance für Einigung
Berlin (dpa/mika). Der Familienstreit beim größten deutschen Fleischkonzern Tönnies könnte nach Einschätzung eines beteiligten Rechtsanwalts rasch... mehr

Bad Oeynhausen: Bad Oeynhausener Balda AG trotz Wachstum in den roten Zahlen
Bad Oeynhausen (nw). Die Bad Oeynhausener Balda AG hat in dem am 30. Juni abgelaufenen Geschäftsjahr das angepeilte zweistellige Umsatzwachstum... mehr

OWL: Bahnchef Rüdiger Grube über die Sennebahn
Auf der Sennebahn ruht jetzt das Auge des Chefs. "Was da in der Vergangenheit passiert ist, ist peinlich", ruft Rüdiger Grube... mehr


Kultur
Ausstellung im Marta: Clemens Krauss trägt gern dick auf
Herford. Durch einen dunklen Kanal führt der Weg in die zentralen Kabinette der neuen Marta-Ausstellung in den Lippold-Galerien. Dort ist seit Sonntag... mehr

Venedig/Gütersloh: Gütersloherin zeigt Film in Venedig
Venedig/Gütersloh. Dass ihr gleich ihre erste Filmhauptrolle ein Ticket zu den Filmfestspielen von Venedig bescheren würde... mehr

Bielefeld: Die Zeit lässt sich nicht managen
Bielefeld. Das Leben von heute mit seiner ganzen Vielfalt und den zahlreichen Optionen hat so seine Tücken. Dieser Meinung sind Florian Schroeder und... mehr

Bielefeld: Raus aus den Depots
Bielefeld. Wer über hochrangige und vielfältige künstlerische Positionen innerhalb seiner Sammlung verfügt... mehr

Bielefeld: Frank Schätzing: "Im Nahen Osten ist's zappenduster"
Bielefeld. Was er anpackt, wird zu Gold - oder manchmal auch zur erschreckenden Realität. Bestsellerautor Frank Schätzing hat ein Gespür für Themen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik