Schrift

03.04.2013
Porta Westfalica/Bielefeld
Kläger steht nach Hundebiss Schmerzensgeld zu
Fernsehtechniker verlangt vor Gericht 12.000 Euro

Meist friedlich | SYMBOLFOTO: DPA

Porta Westfalica/Bielefeld (nim). Eigentlich wollte der Radio- und Fernsehtechniker Jochen F. (53, Namen geändert) lediglich bei einem Kunden ein frisch erworbenes Gerät installieren. Doch nahm der Arbeitstag einen unerwarteten Verlauf. Im Haus der Kunden wurde F. von einem Bernhardiner-Rüden gebissen.

Die Folge: Eine mehrmonatige Arbeitsunfähigkeit sowie anschließende Arbeitslosigkeit. F. klagte vor dem Bielefelder Landgericht auf Schmerzensgeld und Schadensersatz – und erhielt Recht. Er verlangte "mindestens 12.000 Euro" Schmerzensgeld sowie Schadensersatz wegen des Verdienstausfalls.


Dem Grunde nach gab ihm das Gericht recht, ohne jedoch eine konkrete Summe festzulegen. Die Hundehalterin hafte demnach zu 100 Prozent für ihr Tier. Die Halterin legte anschließend Berufung vor dem Oberlandesgericht ein. Dieses bestätigte das Bielefelder Urteil.




Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Porta Westfalica
Sauna brennt in Porta Westfalica
Eine brennende Sauna in einem Wohnhaus-Anbau hat einen Feuerwehreinsatz in Porta Westfalia ausgelöst. Die Bewhner hatten großes Glück. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
FC Muckum spielt 4:4 gegen SC Vlotho
FC Muckum spielt 4:4 gegen SC Vlotho
SC Herford gewinnt Heimspiel
SC Herford gewinnt Heimspiel
SV Rödinghausen gewinnt in Siegen
SV Rödinghausen gewinnt in Siegen
Back- und Dreschfest des Heimatvereins Tengern-Huchzen
Back- und Dreschfest des Heimatvereins Tengern-Huchzen
Lichterfahrt des Motor-Yacht-Clubs Lübbecke
Lichterfahrt des Motor-Yacht-Clubs Lübbecke
Herren Volleyball TG Herford - SG Oerlinghausen-Augustdorf
Herren Volleyball TG Herford - SG Oerlinghausen-Augustdorf


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Strafe gegen Betonkartell schockt Bielefelder
Bielefeld. Ob Zucker, Wurst oder Bier: Das Bundeskartellamt hat 2014 bereits Bußgelder in Höhe von einer Milliarde Euro wegen illegaler... mehr

Dienstleister suchen Personal
Bielefeld. Die Dienstleistungsbranche bleibt Jobmotor Nummer 1, auch in Ostwestfalen. In wichtigen Branchen planen die Unternehmen einen weiteren... mehr

Bielefelder Messe zeigt Trends im Handel
Bielefeld. Wie sich die Verbraucher im Herbst und Winter gemütlich in ihren eigenen vier Wänden einrichten können... mehr

Zum Netzwerken nach Schanghai
Rheda-Wiedenbrück (sch). Von elektronischen Netzwerken haben die Chinesen sehr viel Ahnung. Das berufliche Netzwerken... mehr

Benteler erweitert Vorstand
Paderborn (nw). Der ehemalige Osram-Vorstand Peter Laier wird Mitglied des Vorstands des Industriekonzerns Benteler. Der 46-Jährige sei zum 1. Oktober... mehr


Kultur
Stern der Woche an Christian Schäfer
Gütersloh (gans). Kein Ensemble, keine Werkstatt, kein Fundus: Gütersloh hat "nur" ein Bespieltheater. Und trotzdem ein unverwechselbares Programm.... mehr

Detmold: Drei OWL-Hochschulen kooperieren
Detmold (nw). Mit der Gründung eines neuen Kompetenzzentrums, das sich mit Fragen rund um digitale Editionspraxis beschäftigt... mehr

Osnabrück: Kunsthalle wird zum Kunstobjekt
Nach dreimonatiger Renovierung präsentiert sich die Kunsthalle Osnabrück deutlich heller und luftiger. Die erste am Freitag startende Schau macht den... mehr

Gütersloh: Blattmacher auf Egotrip
Die junge Sängerin Lea möchte kein Vermarktungsprodukt sein, aber Marco braucht dringend eine Titelstory. Ist er ein edler Ritter im Dienste der... mehr

Bielefeld: Standardwerk über Deportation in OWL
Bielefeld (mönt). Zwischen 1941 und 1945 geschah in Ostwestfalen-Lippe im Wortsinn etwas Gewaltiges: Menschen, die eben noch Nachbarn, Freunde... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik