Schrift

15.10.2009
BIELEFELD
Junge Frau tritt "doofen Polizisten" vor den Wagen - Wette gewonnen

Karte

Bielefeld (röß). Unerwarteter Aufstand gegen die Staatsgewalt: Eine junge Frau näherte sich Mittwochnacht gegen 1 Uhr einem in der Nähe des Hauptbahnhofs stehenden Streifenwagen und trat ohne erkennbaren Anlass gegen das Auto.

Die wachsamen Polizisten schritten sofort ein und stoppten die 21-Jährige. Die nicht ganz nüchterne Randaliererin begründete ihre Protestaktion mit einer generellen Abneigung gegen die Polizei - besonders gegenüber Beamten, die "... so doof aussähen und nichts anderes zu tun hätten".


Doch die Antipathie war nicht der einzige Grund der nächtlichen Revolte: Die nicht ganz nüchterne 21-jährige Frau hatte mit Freunden um fünf Euro gewettet, dass sie mutig genug sei, gegen einen Polizeiwagen zu treten.

Dann wurde sie auch noch aggressiv

Als die Betrunkene auch noch aggressiv wurde, nahmen die Beamten sie mit zum Präsidium und steckten sie in eine Zelle. Die Rebellin wurde wegen Sachbeschädigung angezeigt.


Schrift

Kommentare
Ich finde, dass mal endlich einer, der so schlau wie Herr Wallmeier ist, richtig auftrumpft. Genau so muss es gehen, wir brauchen die völlige Kontrolle und Freiheit für die Staatsorgane. ;-) Und wenn das nicht reicht, dürfen sie auch gerne von ihren Schusswaffen Gebrauch machen, ganz wie in Amerika, oder Liberia, oder Nordkorea, oder ... Die Unliebsamen gehören weg... Ohhhh, mein Gott warum ist Biologie nur so ungerecht... der eine hats der andere eben gar nicht... (...)

Erinner mich an eine Geschicht beim Bund: "Wenn du dem Ufz in den Hintern tritts zahle ich deine Disziplinarstrafe." W. trat zu, bam aber 14 Tage Arrest :-(

Wenn ich den Kommentar von Henning Wallmeier lese, dann wird mir angst und bange. Wir leben in einem Rechtsstaat, wo es ein Grundgesetzt und auch ein Strafgesetz gibt. Ganz egal, was die Frau angestellt hat, sie wird sich dafür verantworten müssen. Die Aussage "Die Frau und ihre Freunde hätten eigentlich voher noch einen saftigen Gummiknüppeltanz erhalten müssen. Es wird endlich Zeit, daß die Polizei durch Prügel die aufsässige Bürger erziehen darf!" (Orginalzitat von Henning Wallmeier) ist völlig inakzeptabel. Niemand soll bzw. darf das Recht beugen. Auch wenn ich die Tat verurteile, möchte ich, dass sie rechtsstaatlich sanktioniert wird und nicht mit u. a. "willkürlichem Gummiknüppeleinsatz".

@Wallmeier: Ja das mein ich auch! Die Polizisten lassen sich viel zu viel gefallen.. oder besser gesagt müssen sie sich gefallen lassen. Die Jugendlichen wissen genau das sie den Beamten auf der Nase rum tanzen können! Das liegt an unsere Gesellschaft und Erziehung! Viel zu lasch! Den geht es allen zu Gut!

Die Frau und ihre Freunde hätten eigentlich voher noch einen saftigen Gummiknüppeltanz erhalten müssen. Es wird endlich Zeit, daß die Polizei durch Prügel die aufsässige Bürger erziehen darf!



 Seite 1 von 4
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld/Berlin
Casper kommt nach Bielefeld
Bielefeld/Berlin (nw). Unter dem Motto "Casper - zurück Zuhause" spielt der in Extertal aufgewachsene Rap-Musiker Casper, der nach eigenem Bekunden während seines Studiums in Bielefeld dort seine ... mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Neugeborenenbegrüßung im Rathaus
Neugeborenenbegrüßung im Rathaus
Finke Baskets verlieren gegen die Kirchheim Knights
Finke Baskets verlieren gegen die Kirchheim Knights
Kantersieg: B-Juniorinnen des FSV Gütersloh schlagen Bochum 10:1
Kantersieg: B-Juniorinnen des FSV Gütersloh schlagen Bochum 10:1
Eröffnung der neuen Gebäude der Volkshochschule
Eröffnung der neuen Gebäude der Volkshochschule
Drei Verletzte bei Unfall in Gütersloh
Drei Verletzte bei Unfall in Gütersloh
SC Paderborn verliert 0:1 gegen TSG 1899 Hoffenheim
SC Paderborn verliert 0:1 gegen TSG 1899 Hoffenheim


Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Harsewinkel: Claas nimmt nordamerikanischen Markt für Großtraktoren ins Visier
Seit Jahrzehnten ist der Harsewinkler Landtechnikkonzern Claas mit diversen Maschinen auf dem nordamerikanischen Markt vertreten. Doch nun nimmt das... mehr

Gütersloh: Kleine Bäckereien verschwinden in OWL
"Wir müssen dem Märchen ein Ende machen, dass die Großbäckereien die kleinen Betriebe verdrängen." So verteidigte sich Ulrike Detmers... mehr

Berlin: Falsche Erwartungen an Ökostrom
Hundert Prozent Ökostrom - wer sich als Verbraucher für einen Stromtarif mit diesem Label entscheidet... mehr

Espelkamp: Harting erweitert Kapazität in Espelkamp
Eine Summe im unteren einstelligen Millionenbereich investiert die Technologie Gruppe Harting am Stammsitz in Espelkamp. Auf einer Grundfläche von 2... mehr

Bielefeld: Ohoven fordert Risikokapital-Förderung
Vom IT-Gipfel in Berlin zum "Forum Führung" nach Bielefeld: Mit Forderungen an Politiker und Appellen an Unternehmer kam der Präsident des... mehr


Kultur
Berlin/Bielefeld: Aylin Tezel über den Film "Coming in"
Im Gespräch mit Laura Bähr spricht Schauspielerin Aylin Tezel über ihren Weg von Bielefeld nach Berlin... mehr

Herford: Marta Herford widmet neue Ausstellung den Brüdern Rasch
Tief in die Geschichte der Moderne taucht das Marta mit seiner neuen Ausstellung. Der Nachlass zweier unbekannter Architekten aus den späten 20er... mehr

Bielefeld: Ein Priester gegen den Rest der Welt
Priester James Lavelle ist kein Heiliger. Zu seiner Berufung fand er nach dem Tod seiner Frau. Seine psychisch labile Tochter wirft ihm vor... mehr

Bielefeld: Klaus Doldinger im Interview
Jazzmusiker Klaus Doldinger kennen viele auch durch seine Musik für diverse Fernsehserien. Mit "Symphonic Project" geht er in OWL auf Tour. Vorab... mehr

Schwalenberg: Internationale Autorentage in Schwalenberg
Schwalenberg. Der schottische Dichter John Burnside ist eine treibende Kraft, wenn es um Ökologie geht und die Einbettung des Themas in einen Diskurs... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik