Schrift

18.03.2011
BÜNDE
Liegestütze und Schläge auf Po und Nacken
Staatsanwalt spricht über Vorwürfe gegen suspendierten Schulleiter
VON PATRICK MENZEL UND LENNART KRAUSE

Antworten fehlen noch immer | FOTO: PATRICK MENZEL

Bünde. Zwei Wochen sind seit der überraschenden Suspendierung des Schulleiters des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums, Michael Neuhaus, vergangen. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft erstmals die Vorwürfe gegen Neuhaus konkretisiert. Demnach gehe es um körperliche Übergriffe des Oberstudiendirektors.

Bestandteil der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen seien Liegestütze, eine Ohrfeige, ein Schlag in das Genick eines Schülers sowie mehrere Schläge auf das Gesäß von Schülern, sagte Oberstaatsanwalt Reinhard Baumgart gestern Abend im Gespräch mit der Neuen Westfälischen. Auch soll Neuhaus in mehreren Fällen Schülern Schläge angedroht haben. "Ob, und in welcher Intensität Herr Neuhaus zugeschlagen hat und inwieweit die Vorwürfe gegen ihn zutreffen, werden wir nun prüfen", sagte Baumgart.

Dazu wird die Staatsanwaltschaft in den nächsten Tagen die vermeintlich geschädigten Schüler anhören und zu den Vorfällen am Stein-Gymnasium befragen. Auch Neuhaus’ Anwalt Roland Neubert habe inzwischen Antrag auf Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft gestellt, sagte Baumgart. Der Jurist äußerte sich dazu gestern gegenüber der NW nicht. Eine schriftliche Anfrage sowie mehrere Anrufe im Sekretariat der Bochumer Kanzlei blieben bis Redaktionsschluss von dem Juristen unbeantwortet.

Bürgermeister Koch: "Unschuldsvermutung gilt"

Der stellvertretende Schulleiter Jens Ransiek wollte zu den von der Staatsanwaltschaft genannten Vorwürfen keine Stellung beziehen. "Ich kann sagen, dass sich heute weder die Staatsanwaltschaft noch die Bezirksregierung bei mir gemeldet haben", sagte er auf Nachfrage der NW. Ransiek möchte sich erst bei der Bezirksregierung informieren, bevor er sich zu den Vorwürfen äußert. Auch bei der Detmolder Regierung war Donnerstag niemand mehr für ein Gespräch zu erreichen. Bürgermeister Wolfgang Koch wollte sich zu den bekannt gewordenen Vorwürfen ebenfalls nicht äußern. "Solange das Verfahren nicht abgeschlossen ist, gilt die Unschuldsvermutung", sagte er.

Indessen hofft er auf einen zeitnahen Abschluss der Ermittlungen. Am Freitag, 4. März, war Schulleiter Michael Neuhaus überraschend suspendiert worden. Die Bezirksregierung schweigt seit jenem Tag zu den Gründen ihres Handelns. Viele Schüler und Eltern fordern dagegen eine bessere Informationspolitik von der Schulaufsichtsbehörde. Das wünscht sich auch Bürgermeister Wolfgang Koch. In einem Gespräch mit Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl wollte er sich am Dienstag über die Hintergründe informieren. Die Regierungspräsidentin wollte sich gegenüber dem Schulträger zu den Vorwürfen jedoch nicht äußern. Als Grund gab sie das laufende Verfahren an.

Mehr zum Thema in nw-news.de

Schrift



Anzeige
Weitere Nachrichten aus OWL
OWL
Lange Staus zu Ostern erwartet
Ferien sind grundsätzlich Reisezeit. Doch über Ostern steigt die Zahl der Urlauber noch einmal an. Der ADAC warnt daher vor langen Schlangen auf den Autobahnen. Staus werden bereits ab Gründonnerstag erwartet. mehr

Bielefeld
Spargel zu Ostern: Das NW-Festmenü
Zu Ostern gibt es Spargel satt. Für die Neue Westfälische hat Sebastian Höptner ein Drei-Gang-Menü zusammengestellt. Von der Vorspeise bis zum Dessert, für jeden Gang setzt der Besitzer und Koch der Wein-Taverne Spargel ein. mehr

Hessisch-Oldendorf
26-Jähriger stürzt in Hessisch-Oldendorf 40 Meter tief
Ein 26 Jahre alter Mann hat auf dem Hohenstein-Felsplateau in Hessisch Oldendorf das Gleichgewicht verloren und ist 40 Meter in die Tiefe gestürzt. mehr

Heepen
Zwei ältere Damen stellen Wohnungseinbrecher in Heepen
Zwei ältere resolute Damen haben am Mittwoch einen Wohnungseinbrecher in Heepen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Dafür nutzten sie einen Gehstock zur Verteidigung. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
Erster Schäfer in Löhne
Erster Schäfer in Löhne
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
RGZV Obernbeck bereitet sich auf Ostern vor
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
Markt der Möglichkeiten im evangelischen Altenzentrum
Markt der Möglichkeiten im evangelischen Altenzentrum
E-Bike-Training für Senioren
E-Bike-Training für Senioren


Anzeige
Videos
Anzeige
Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Bielefeld: Indus schnappt sich erneut Mittelständler
Bielefeld. Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding AG hat als 41. Unternehmen die Firma Rolko Kohlgrüber GmbH aus Borgholzhausen (Kreis Gütersloh)... mehr

Bielefeld: Neue Anklage gegen Ex-Schieder-Chef
Bielefeld. Rolf Demuth, Chef des einstigen Möbelkonzerns Schieder, muss im hohen Alter erneut auf die Anklagebank. Der Bielefelder Amtsrichter Joachim... mehr

Bielefeld: Firmen aus OWL investieren in USA
Bielefeld. Die Krise ist überstanden, die Wirtschaft hat sich erholt. Die Firmen in Ostwestfalen investieren wieder. Dabei rücken ausländische Märkte... mehr

Anlagechancen in Europa
Bielefeld. Damit hatte niemand gerechnet: Rund drei Milliarden Euro sammelte Griechenland mit einer Anleihe ein und muss den Investoren nur 4... mehr

Weidmüller bleibt bei Übernahme auf Kurs
Detmold (nw). Die Detmolder Weidmüller-Gruppe ist möglicherweise beim Versuch, den Eplosionsschutz-Spezialisten R. Stahl AG zu übernehmen... mehr


Kultur
Göttingen: Tabuthema Homosexualität im Fußball
Göttingen (dpa). Eine Debatte über Homophobie im Fußball will das Göttinger Theaterprojekt "Steh deinen Mann" anstoßen. Wie schwierig das ist... mehr

Wuppertal: Im Menschenschlachthaus
Wuppertal (dpa). Der Mann auf dem Ölgemälde zeigt mit dem Zeigefinger auf sein Revers, über das Herz, dorthin... mehr

Bielefeld: Wirklichkeit, Wahn und Wahrheit
Bielefeld. Vielleicht wird man in der Rückschau erkennen, dass dieses Tanztheaterereignis das schönste Kultur-Geschenk war... mehr

Halle: Adel Tawil begeistert in Halle
Halle. Adel Tawil hat so einiges erlebt in der wunderbaren Welt der Popmusik. Der Berliner, erst kürzlich mit dem "Echo" als "Bester Newcomer national... mehr

Axel Prahl und Jan Josef Liefers über ihren 25. Auftritt im Münsteraner "Tatort"
Münster. Im Münsteraner "Tatort" spielt Axel Prahl seit 2002 den stoffeligen Kommissar Frank Thiel, Jan Josef Liefers verkörpert den schnöseligen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik