Schrift

22.07.2011
PADERBORN
Paderborner Rocker feiern in Nienburg
Motorradclubs besuchen Niedersachsen

Nienburg (dpa/lni) Mehrere Hundert Mitglieder und Freunde der Rockergruppe "Red Devils" sind am Wochenende in Nienburg zusammengekommen. Anlass war der erste Geburtstag der acht sogenannten Chapter, örtliche Motorradclubs aus Paderborn Stadthagen, Wolfenbüttel, Bad Münder, Celle, Göttingen, Walsrode und Nienburg.

Karte

Am Sonntag zog die Polizei in Nienburg eine Bilanz der Rockerparty. Sie sei ohne Zwischenfälle verlaufen, hieß es. "Es ist sehr ruhig", sagte ein Polizeisprecher. Es habe keine besonderen Vorkommnisse gegeben.

Die "Red Devils" gelten als Unterstützer-Club der "Hells Angels" und stehen deshalb auch unter besonderer Beobachtung staatlicher Organe. Im Internet werben die "Red Devils" mit Stripshows, Live-Bands, Special Food und Tätowierern vor Ort. Jedoch gebe es "vor, während und nach der Veranstaltung keine Haftung", heißt es. Landesweit werden den "Red Devils" rund 400 feste Mitglieder zugeordnet - Tendenz stark steigend.

"Das ist eine wirklich große Veranstaltung", sagte Frank Federau, Sprecher des Landeskriminalamtes am Freitag in Hannover. Um bei etwaigen Störungen unmittelbar reagieren zu können, waren sowohl die örtliche Polizei als auch das LKA vorbereitet, um das Treffen in "angemessener Zahl" begleiten. Konkrete Zahlen über die Beamten wollte das LKA aus einsatztaktischen Gründen nicht verraten.
Die Polizei erhoffte zudem durch ihre "erhöhte Präsenz" rund um das Gelände etwaige Ausschreitungen von vorne herein zu unterbinden. "Das hat nichts mit Lagerfeuerromantik und normalen Motorradfahrern zu tun", betonte Federau. Viele der Mitglieder hätten einen konkreten Zugang zu organisierter Kriminalität.

Vorgehensweise der Landesregierung in der Kritik

Ursprünglich wollten die Organisatoren die Feier auf dem Gelände einer Großdiskothek in Nienburg abhalten. Wegen Genehmigungsproblemen wurde sie dann aber in das Clubheim der "Red Devils" in Landesbergen verlegt. Auch Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth soll erwartet werden.

Die Linke im Landtag kritisierte den Umgang der Landesregierung mit Rockerbanden. Seit Jahren zeichne sich ab, dass die Kriminalität, vor allem die Organisierte, in der Rockerszene zunehme. "Dieser Entwicklung sieht Innenminister Uwe Schünemann (CDU) seit Jahren tatenlos zu - als ob ihn das Ganze nichts angehe. Das ist eine Arbeitsverweigerung des Innenministers", sagte Pia Zimmerman, Landtagsabgeordnete und Ratsfrau in Wolfsburg.


Schrift



Anzeige
Weitere Nachrichten aus OWL
Paderborn
25-jähriger Motorradfahrer in Paderborn tödlich verunglückt
Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Donnerstagnachmittag ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Paderborn auf der Bundesstraße 64 getötet worden. Er hatte seine Maschine zuvor so stark beschleunigt, dass sie auf die Gegenfahrbahn geriet. mehr



OWL / NRW: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Fotos aus OWL
Unfall auf der Hansastraße Ecke Holserstraße
Unfall auf der Hansastraße Ecke Holserstraße
Bünde: Ferienspiele Umweltdetektive an der Else
Bünde: Ferienspiele Umweltdetektive an der Else
Herforder Künstlerinnen in der Ausstellung  Klang:raum am Dümmer See
Herforder Künstlerinnen in der Ausstellung Klang:raum am Dümmer See
Autotransporter verunglückt auf der A 2
Autotransporter verunglückt auf der A 2
Leserfotos vom Unwetter
Leserfotos vom Unwetter
Biergärten und ihre Diven
Biergärten und ihre Diven


Anzeige
Anzeige
AvocadoStore.de - Eco fashion & green lifestyle

Videos
Anzeige

Erwins Date

Auf der Suche nach einem Partner?

Finden Sie Ihren Partner in drei Schritten!

Regionale Wirtschaft
Paderborn/Büren: Unity AG steigt in erste Liga der Berater auf
Paderborn/Büren (fin). Groß geworden ist die Unity AG mit der digitalen Optimierung von Arbeitsprozessen... mehr

Hamburg/Bielefeld.: Oetker-Tochter plant Übernahme der zweitgrößten Reederei des Landes
Hamburg/Bielefeld. Große Unternehmen können in vielen Branchen profitabler arbeiten als kleine. "Größe ist für die Verbesserung der Kostenposition... mehr

Bielefeld/Paderborn.: Rentenversicherung bietet mehr Beratung
Bielefeld/Paderborn. Gut 4.000 Anträge für die Rente mit 63 sind bislang bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) in Westfalen eingegangen. "Davon... mehr

Werther: Stiftung erwirbt Böckstiegel-Briefe
Werther (nw). Dank der Spende eines Verler Unternehmens konnte die Peter-August-Böckstiegel-Stiftung jetzt den Briefwechsel zwischen dem Maler aus... mehr

Bad Oeynhausen: Die harte Jobsuche einer Schiffsmechanikerin
Bad Oeynhausen. Auf hoher See hatte Alexandra Körtner ein neues Zuhause gefunden. Seit über einem Jahr sieht die Schiffsmechanikerin allerdings nichts... mehr


Kultur
Avignon: Vor 70 Jahren starb Antoine de Saint-Exupéry, Autor des Weltbestsellers "Der kleine Prinz"
Avignon. Im hohen Alter machte der einstige Weltkrieg-II-Jagdflieger Horst Rippert aus seinem Herzen keine Mördergrube mehr: "Ich habe gehofft und ich... mehr

Eric Clapton und andere Stars huldigen auf "The Breeze" J. J. Cale
J. J. Cale ist einer Karriere immer so gut wie möglich aus dem Weg gegangen. Unter Eingeweihten genoss der Sänger... mehr

Sinéad O'Connor: "Ich bin eigentlich nett"
Berlin. In den letzten Jahren sorgte Sinéad O'Connor ("Nothing compares 2 U") weniger durch ihre Musik für Aufsehen. Wegen mentaler Probleme brach sie... mehr

Hannover: Andreas Gursky, Neo Rauch, Jeff Wall: Kunst-Gipfeltreffen in Hannover
Hannover (dpa). In Andreas Gurskys Panorama-Bildern wird der Mensch austauschbar in der Masse. Das gilt für Arbeiterinnen in einer Textilfabrik in... mehr

Bielefeld: Kultserien - Faszination der Kindheit
Bielefeld. Sie wirken etwas aus der Zeit gefallen, und doch lassen sie unsere Augen strahlen: Kultserien wie "Bonanza... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik