Schrift

27.11.2012
Brackwede
Busfahrer attackiert nach Beleidigung Jugendlichen
Stress im Linienbus in Brackwede

Karte

Brackwede. Ein Busfahrer hat in Bielefeld-Brackwede einen 16-Jährigen attackiert und mit einer Kopfnuss angegriffen. Zuvor war der 57-jährige Mann beleidigt worden. Der Vorfall ereignete sich am Samstag um kurz vor 17 Uhr.

Nach Angaben der Polizei wies der Fahrer des Linienbusses zwei 16-jährige Fahrgäste an, das Verzehren von Speisen im Bus zu unterlassen. Die beiden Jugendlichen setzten sich daraufhin auseinander. Der Busfahrer war allerdings der Meinung, dass einer der Beiden weiterhin aus einer mitgebrachten Tüte Speisen zu sich nahm. Deshalb forderte er nun die Beiden auf, an der nächsten Haltestelle Berliner Straße/Kölner Straße den Bus zu verlassen.


Beim Verlassen des Busses sagte dann einer der Jugendlichen zu ihm: "Halt dein Maul." Daraufhin folgte der Busfahrer den Beiden, fasste den 16-Jährigen an die Kleidung im Oberkörperbereich und gab ihm eine sogenannte "Kopfnuss" auf die Nase. Anschließend drückte er ihn noch mit dem Rücken gegen einen Laternenpfahl.

Der 16jährige erstattete der Polizei eine Anzeige gegen den Busfahrer wegen Körperverletzung. Gegen den 16-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Beleidigung gefertigt.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Brackwede
Momentaufnahmen in Kupfer
Brackwede (jgl). Eine Skulptur aus Kupfer, die gemütlich wirkt? Es ist ein Kissen, das so aussieht, als hätte gerade noch jemand darauf gelehnt und es dabei ein wenig zusammengedrückt... mehr




Anzeige

Brackwede

5.820 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Grundsteinlegung - Hotel Légère am Neumarkt
Grundsteinlegung - Hotel Légère am Neumarkt
Polizei ertappt Tresorknackerbande auf frischer Tat
Polizei ertappt Tresorknackerbande auf frischer Tat
PKW fährt an der Gütersloher Str. vor einen Baum
PKW fährt an der Gütersloher Str. vor einen Baum
Filmprojekt Bielewood
Filmprojekt Bielewood
17. Landessynoder der Evangelischen Kirche von Westfalen
17. Landessynoder der Evangelischen Kirche von Westfalen
Schwerverletzter aus Autowrack geschnitten
Schwerverletzter aus Autowrack geschnitten


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Trainerwechsel in der Senne
Bielefeld (nw). Verbandsligist HT SF Senne hat sich von Trainer Martin Elias getrennt und in Björn Depping einen Nachfolger verpflichtet. Grund für... mehr

Auf dem Platz mit Alessandro del Piero
Bielefeld (huf). Die Oma brachte ihn auf die Idee, im Juni 2013 ging es los: Julian Hesse ging auf Weltreise mit Stationen in Indien, Thailand... mehr

Tagesform entscheidet im Derby
Bielefeld. "Wir dürfen nach den beiden letzten Siegen mit Selbstvertrauen in das Heimspiel gegen Bochum gehen", sagt Angela Schmitz... mehr

Um den Abwasch wird gekickt
Bielefeld. Die Kicker der deutschen Fußballnationalmannschaft haben während der Weltmeisterschaft in Brasilien in Wohngemeinschaften zusammen gelebt.... mehr

Ex-Radprofi Ludewig: "Ich brauche keinen Zielstrich mehr"
Versmold. Vor ein paar Wochen raste dieser Mann einen Alpenpass mit nicht zur Nachahmung empfohlenen 118 Stundenkilometern runter. Schwer vorstellbar... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik