Schrift

28.11.2012
Brackwede
Blick in die Vergangenheit
Rosemary Flöthmann präsentiert Fotos im Erzählcafé
VON MICHAEL HATEMO

Zeitreise | FOTO: MICHAEL HATEMO

Brackwede. Das Foto zeigt die Hauptstraße aus dem Jahr 1929 und eine Gruppe von Männern, die angestrengt eine Gasleitung verlegt. "Ich finde, solche Bilder zeigen richtig das damalige Leben, es ist eins meiner Lieblingsfotos", sagt Brackwedes Ortsheimatpflegerin Rosemary Flöthmann.

Im Erzählcafé präsentierte die in London geborene Halbengländerin auf einer Leinwand Bilder aus dem historischen Brackwede. Flöthmann verwaltet das Archiv des Heimatvereins und hatte vor zwei Jahren die Idee, die vorhandenen Unterlagen auf besonders geschichtsträchtige Fotos zu durchforsten, um einen historisch interessanten Kalender für das Jahr 2012 zusammenzustellen.


" Bei der Auswahl war es mir wichtig, dass die Leute sich auf den Bildern wiedererkennen können", sagt sie. Manche Gäste konnten sich beim Blick auf die Fotos tatsächlich an einige Bekannte erinnern, das darauffolgende Staunen war groß. Flöthmann: "Auch bei den diesjährigen Glückstalertagen ist ein älterer Mann auf mich zugekommen und konnte auf einem Bild sich, seine Schwester und seine Cousine erkennen. Das war toll." Auf allen ausgewählten Kalenderblättern gibt es das Typische einer jeweiligen Zeit zu entdecken: Ein Bild zeigt die ehemalige Mittelschule, die die erste in Bielefeld war, auf der Mädchen und Jungen gemeinsam unterrichtet wurden. Auf dem nächsten ist der 1948 gegründete Brackweder Karnevalverein mit seinem Prinz und seiner Prinzessin zu sehen. "Viele Leute sind überrascht, aber hier gibt es sogar einen Karnevalverein", erzählt Flöthmann, und die Gäste lachen.

Ein weiteres Lieblingsbild der seit zwei Jahren tätigen Ortsheimatpflegerin ist das vom Teutoburger Liederkranz, dem ältesten Verein in Brackwede , der bei einen Ausflug fotografiert wurde. Charakteristisch für die Männer in dem Verein waren die Hüte und die Bärte.

Ein seltenes Bild während der Präsentation zeigt einen Umzugswagen vom Fest "800 Jahre Brackwede". "Damals waren Fotos keine Selbsverständlichkeit, und ich bin froh, dass sich die Menschen die Mühe dafür gemacht haben. So haben wir heute etwas davon."

Auch für das Jahr 2013 gibt es einen historisch orientierten Kalender, und an der Herangehensweise hat sich nichts geändert: Im Mittelpunkt stehen weiterhin historisch interessante Bilder von Brackwede. Der Kalender ist für 18 Euro im Buchhandel oder im Heimathaus zu erwerben.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Brackwede
Boettcher-Show statt Komödie
Brackwede. Ganz auf die charismatische und vitale Grit Boettcher zugeschnitten war der erste Kulisse-Theaterabend im der Brackweder Realschule. Die bekannte Schauspielerin verkörperte "Omma Superstar... mehr




Anzeige

Brackwede

5.676 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Friedliche Demonstration gegen IS-Terror am Bielefelder Hauptbahnhof
Friedliche Demonstration gegen IS-Terror am Bielefelder Hauptbahnhof
Brand im Umweltzentrum an der Bielefelder August-Bebel-Straße
Brand im Umweltzentrum an der Bielefelder August-Bebel-Straße
David Hasselhoff bei der 80er/90er-Party im Ringlokschuppen
David Hasselhoff bei der 80er/90er-Party im Ringlokschuppen
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Oktoberfest in der Seidensticker Halle
Oktoberfest in der Seidensticker Halle
OWL-Unternehmertag in der Stadthalle mit Bundesbankpräsident Jens Weidmann
OWL-Unternehmertag in der Stadthalle mit Bundesbankpräsident Jens Weidmann


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Die Achtelfinals live erleben
Bielefeld (Maat). Die Achtelfinals im Kreispokal stehen diese Woche an. Und pünktlich zu den packenden Begegnungen bietet die Neue Westfälische auf... mehr

DSC lässt Krisengerede verstummen
Bielefeld (dogi). Nach zwei Niederlagen in Folge war es Markus Wuckel, dem Trainer von Arminias Fußballfrauen, wichtig... mehr

VfB Fichte dreht das Spiel
Bielefeld (bazi). Als verdienter Sieger konnte der VfB Fichte am Sonntag die Rußheide verlassen. Nach einem Rückstand drehten die "Hüpker" das Spiel... mehr

Wellensiek entwickelt jede Menge Pech
Bielefeld (bde). "Pech" war beim VfR Wellensiek wohl das Wort zum Sonntag. Im Auswärtsspiel bei Tabellennachbar SV Avenwedde unterlag die Mannschaft... mehr

Ausgleich in der Schlusssekunde
Bielefeld. Istvan Gal, Dornbergs Trainer, gab sich überaus weise nach dem Schlusspfiff. "Irgendwann gleicht sich eben alles im Leben wieder aus"... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik