Schrift


15.07.2013
Bielefeld
Polizei sucht Zeugen des Umweltfrevels
Unbekannte stellen Kanister mit ätzender Flüssigkeit an den ehemaligen Brackweder Hartsteinwerken ab

Zeugen gesucht | FOTO: POLIZEI

Bielefeld-Brackwede (dell). Nach dem Umwelt-Frevel vom Samstag im Bielefelder Ortsteil Brackwede sucht die Polizei Hinweise zu den Tätern. Unbekannte hatten vier Kanister mit einer ätzenden Flüssigkeit an den ehemaligen Brackweder Hartsteinwerken abgestellt.

Das Kriminalkommissariat 23, das unter anderem gegen Umweltkriminalität vorgeht, ermittelt wegen unerlaubten Umgangs mit Abfällen. Im vorliegenden Fall handele es sich, so die Polizei, keineswegs um ein Kavaliersdelikt, sondern um eine Straftat, die mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft werde. Der Umweltsachbearbeiter des KK 23 der Polizei Bielefeld nahm heute die Kanister genauer unter die Lupe. Es handelte sich um zwei 20-Liter-Metallkanister, von denen einer leer und der andere randvoll mit Altöl befüllt war. Ein älterer blauer Kunststoffkanister (30 Kilogramm) war noch original verschlossen.


Inhalt dürften laut Etikett metallbearbeitende Sonderschmiermittel sein. Aus diesen drei Kanistern war keine Flüssigkeit ausgetreten.
Sowohl das Altöl, als auch die Schmiermittel sind Sonderabfall und müssen fachgerecht entsorgt werden, so doe Polizei. Bei der Schadstoffannahmestelle der Stadt Bielefeld können solche Sonderabfälle unkompliziert abgegeben werden. Der vierte weiße Kanister mit der noch unbekannten Flüssigkeit wird nun sicher verschlossen einem Labor zur Untersuchung übergeben.

Die Polizei hat Fotos von zwei Kunststoffkanistern und zwei Metallkanistern veröffentlicht (siehe Fotos in der Fotostrecke). Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Abstellen der Kanister gemacht haben. Das Gelände ist sowohl von der Brackweder Straße, als auch vom Stadtring zu erreichen und frei zugänglich. Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer (0 52 1) 54 50.

Eine Rettungshundestaffel hatte am Samstag auf dem Gelände eines ehemaligen Steinwerkes am Brackweder Friedhof geübt. Dabei trat eine Hundeführerin in eine aus noch unbekannten Gründen auf dem Areal ausgetretene Pfütze aus Salpeter- und Flusssäure. Als sich ihre Schuhsohle löste, alarmierte sie die Feuerwehr. 85 Einsatzkräfte, darunter auch Spezialisten zur ABC-Erkundung und Dekontamination, waren ausgerückt.

Fotostrecke
Bielefeld: Säurealarm in Brackwede
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (17 Fotos).





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld/Quelle
Schüler entdecken die Fotografie
Bielefeld/Quelle (lm). Bildende Kunst, Musik, Tanz oder Medienkunst und Geschichte. Schüler im Alter von zehn bis 14 Jahren haben im Zuge der "Bielefelder Kulturwandertage" die Möglichkeit... mehr




Anzeige

Brackwede

5.558 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Brand in Töpferstrasse
Brand in Töpferstrasse
Run and Roll Day 2014
Run and Roll Day 2014
Drachenfest am Obersee
Drachenfest am Obersee
OWL zeigt Herz
OWL zeigt Herz
Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund II 3:0
Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund II 3:0
Westfalen-Pokal: Arminia Bielefeld  schlägt den SV Rödinghausen mit 1:0
Westfalen-Pokal: Arminia Bielefeld schlägt den SV Rödinghausen mit 1:0


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Ooh – oh, oh, oh – ooooooooh
Bielefeld. Dieses Foto wollte sich keiner – aber wirklich keiner – nehmen lassen. "Wartet auf mich, ihr hässlichen Vögel"... mehr

Zu viele Chancen vergeben
Bielefeld. Der VfB Fichte hätte bereits nach 24 Minuten gut und gerne 3:0 führen können, wenn nicht gar müssen. Doch am Ende mussten sich die "Hüpker"... mehr

Arminia erobert die Tabellenführung
Bielefeld (dogi). Drei Spiele, drei Siege – Arminias Fußballfrauen grüßen nach dem 2:0-Erfolg bei Fortuna Freudenberg als Spitzenreiter. der... mehr

Bahn frei für Claudia Pechstein
Bielefeld. Hoher Besuch beim Run&Roll-Day: Am Sonntag geht mit Claudia Pechstein Deutschlands erfolgreichste Wintersportlerin auf dem Ostwestfalendamm... mehr

SCB reist zum Spitzenreiter
Bielefeld (dbl). Während der TuS Jöllenbeck im Heimspiel gegen Union Minden versucht, den gelungenen Saisonstart fortzusetzen, kämpfen der SCB... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik