Schrift

28.11.2012
Brake
Doku-Drama über einen ewig Verfolgten
Solo über jüdischen Homosexuellen aus Bielefeld

Brauchte nicht viele Requisiten: | FOTO: LISA WESTERHOFF

Brake (lisa). "Wenn ich die Geschichte nicht erzähle, dann tut es vielleicht keiner", teilte Michael Grunert seinem Publikum mit. Im Jahr 2000 las er in der Zeitung die Überschrift "Ludwig Meyer – homosexuell und Jude". Der Artikel habe ihn seitdem nicht mehr losgelassen: "Er hat mich beschäftigt, in mir gearbeitet und schließlich habe ich beschlossen, das Doku-Drama ‚Schlachter-Tango‘ aufzuführen." Das Theaterstück wurde jetzt im evangelischen Gemeindehaus von Brake aufgeführt, veranstaltet von "brake.kulturell".

Das Stück erzählt die Geschichte von Ludwig Meyer, der 1903 als Sohn eines jüdischen Schlachtereibesitzers in Bielefeld geboren wurde, eine Lehre als Kaufmann machte und in verschiedenen Städten in Deutschland arbeitete, bis er wegen Homosexualität von der Gestapo verhaftete wurde. Im Sommer 1938 verschwand er als Jude für sechseinhalb Jahre in drei verschiedene Konzentrationslager. Er überlebte. Im Mai 1945 wurde er befreit und kehrte nach Bielefeld zurück. Er kämpfte von nun an für Wiedergutmachung und seine Anerkennung als Verfolgter. 1953 eröffnete er eine Schwulenbar in Hannover, das Wielandseck. In den 1960er Jahren zog er nach Hamburg und wurde dort Mitte der 1970er erschlagen in seiner Wohnung aufgefunden.


Grunert hat lange recherchiert und jedes Dokument, in dem der Name Ludwig Meyer vorkam, untersucht. In seinem Schauspiel arbeitet er mit Original-Dokumenten. "Hier in Bielefeld gab es überdurchschnittlich viele Vorfälle, in denen Homosexuelle verhört, ohne Recht auf einen Anwalt inhaftiert und gefoltert wurden. Meyer wurde in der Zeit dreimal verhaftet und elfmal fand ich seinen Namen in Verhören", berichtete Grunert.

Seit Dezember 2010 führt er nun das teils verstörende Drama auf. In seiner spannenden Ein-Mann-Inszenierung wechselte er seine Rollen laufend und spielte sie alle überzeugend. "Interessant finde ich vor allem die dunklen Seiten des Charakters", sagte Gerhard Wäschebach, Vorsitzender von "brake.kulturell".

Nun ist Michael Grunert nach Kanada geflogen. Dort hat ein Schauspieler sein Stück kopiert, um es zum ersten Mal englischsprachig aufzuführen. Grunert führt 14 Tage lang die End-Regie.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Jöllenbeck
Haftstrafe für Tankstellen-Räuber
Jöllenbeck (nim). Innerhalb weniger Tage ereigneten sich im November des vergangenen Jahres in Jöllenbeck zwei Tankstellenüberfälle. Das Landgericht verurteilte einen der Tatbeteiligten gestern zu... mehr




Anzeige

Jöllenbeck

5.826 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Brandstifter zünden BMW an
Brandstifter zünden BMW an
"Der kleine Ritter Trenk" am Theater begeistert Jung und Alt
"Der kleine Ritter Trenk" am Theater begeistert Jung und Alt
Brand in Gartenanlage an der Sender Straße
Brand in Gartenanlage an der Sender Straße
Schlussakkord  -  Bielefelder Musikensembles in der Oetkerhalle
Schlussakkord - Bielefelder Musikensembles in der Oetkerhalle
Grundsteinlegung - Hotel Légère am Neumarkt
Grundsteinlegung - Hotel Légère am Neumarkt
Polizei ertappt Tresorknackerbande auf frischer Tat
Polizei ertappt Tresorknackerbande auf frischer Tat


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Postler strecken sich vergeblich
Bielefeld. Weiter, immer weiter! Oberligist Telekom Post SV II baut fleißig an seiner Erfolgsserie. Am Wochenende kam ein überzeugendes 3:0 beim TV... mehr

SVB II strauchelt überraschend
Bielefeld (h-dk). Am neunten Spieltag der laufenden Saison hat es auch den bisherigen Verbandsliga-Spitzenreiter SV Brackwede II erwischt... mehr

Theesen und Arminia holen Kreispokal
Bielefeld. 90 Minuten lang sah es im Pokalfinale der A-Jugend so aus, als ob der TuS Eintracht einer Sensation zumindest näher kommen könnte. Als sich... mehr

Dem Favoriten einiges abverlangt
Bielefeld (nw). Für den TSVE gab es in der dritten Runde des WBV-Pokals gegen Zweitliga-Absteiger RheinStars Köln das erwartete Aus. Die Lady Dolphins... mehr

Mit bester Saisonleistung zum Erfolg
Bielefeld (bazi). Mit einer absoluten Topleistung hat Futsal-Regionalligist MCH Sennestadt die Futsal Panther aus Köln mit 5:1 aus der eigenen Halle... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik