Schrift

27.11.2012
Mitte
Siggi mit eigenem Festbaum
Über die Reise von Babenhausen bis auf den Platz / Heute wird die Tanne geschmückt
VON ROUVEN RIDDER

Weihnachtlicher Schmuck | FOTO: ROUVEN RIDDER

Mitte. Auch der Siegfriedplatz braucht seinen Weihnachtsbaum. Immerhin steht der Weihnachtsmarkt am Samstag, 1. Dezember, kurz bevor. Und dafür besorgt der organisierende Verein "Rund um den Siggi" jedes Jahr eine große Tanne. Jetzt ging die Reise für die Blautanne aus Babenhausen durch die Straßen bis zum zentralen Platz vor der Bürgerwache.

"Die letzten drei Bäume stammten von einem Grundstücksbesitzer aus der Drögestraße," sagte Rainer Wicht, Vereinsmitglied und Physiotherapeut. Doch in diesem Jahr fand sich eine andere Quelle für den Baum: Josef van Lay hatte bei sich an der Lenbachstraße zwei große Bäume, etwa 12 und 14 Meter hoch. "Die schwanken bei Stürmen schon so stark. Bevor sie hier Schäden verursachen, können sie anders verwendet werden", sagte van Lay.

Info

Weihnachtsmarkt

Wie jedes Jahr findet am Samstag vor dem ersten Advent auch auf dem Siegfriedplatz ein Weihnachtsmarkt statt. In diesem Jahr fällt der Termin auf den 1. Dezember.

In der Zeit von 14 bis 22 Uhr bieten Gewerbetreibende, Kunsthandwerker und soziale Einrichtungen Produkte, Kulinarisches und auch Informationen an.

An den Ständen finden sich Glühwein, Reibekuchen oder Bratwurst genauso wie Spezialitäten und Häppchen. Zu erwerben gibt es handgefertigte Geschenkartikel und Weihnachtsdekoration aus verschiedensten Materialien.

Für die Filigranarbeit mit dem Kranwagen wird jedes Mal André Hollmann aus Werther geholt. "Bei so etwas muss man mit Gefühl vorgehen können, vor allem, wenn es in den Garten reingeht", sagte Wicht. Hollmann kam mit seinem gelben "Schätzchen", einem IFA-Wagen aus dem Jahr 1989. "Der kennt die DDR aber genau so wenig wie ich", scherzte Hollmann.

Für das Sägen und das Anbringen der Schlaufen am Haken des Kranwagens war die Löschabteilung West der Freiwilligen Feuerwehr angerückt. Vier Mann hielten die vierteilige Steckleiter, und Francesca Ermler stieg mutig in die Baumkrone, um die Schlaufe des Krans um den Baum anzulegen. Dann hielten Oliver Gerlach und Carsten Weber das Ende des Baums an einem Seil fest, Roman Manske legte die Säge an. Es dauerte nur eine Minute, dann schwebte die Tanne am Haken. Doch dieser erste Baum musste nur entfernt werden, um an den zweiten heran zu kommen. Er wird künftig im Kaminzimmer der Gaststätte "Koch" am Siegfriedplatz als Feuerholz dienen.

Beim zweiten Baum durfte Robert Papke zum Schlaufen anlegen in die Krone kraxeln. Vom Stumpf befreit, wurde die Blautanne gleich auf einen wartenden Muldenkipper befördert. Von da an ging es unter Polizeischutz durch die engen Straßen des Westens. Eine kurze Unterbrechung gab es nach dem Einbiegen in die Siegfriedstraße. Die dortige Baustelle verhinderte die Weiterreise, es musste über die Turmstraße ausgewichen werden.

Auf dem "Siggi" wartete bereits Fred Gehring, Inhaber des "Kochs". Nun ging die Prozedur anders herum weiter: Hollmann bewegte die Tanne vom Kipper auf den Platz. Nach ein paar Versuchen und mit einigen Holzkeilen sorgte Gehring zusammen mit Rainer Wicht dafür, dass der Baum gerade steht.

Link zum Thema
Neues aus dem Westen
nw-news.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Am heutigen Dienstag, 27. November, wird der Baum dann geschmückt. Auch hierbei ist Teamwork gefragt: 80 Sterne werden in der Arbeitstheraphie des Evangelischen Krankenhauses Gilead IV produziert, in den Malerwerkstätten Kriesten werden sie sodann mit Haftgrund behandelt. Bemalt werden sie dann von den Kindern des Sankt-Franziskus-Kindergartens an der Stapenhorststraße.

Und der bisherige Tannenbesitzer van Lay freute sich bereits darauf, vor seinem Baum auf dem Siggi singen zu können. Er ist Mitglied beim Knebelchor "K2", der auf jedem dortigen Weihnachtsmarkt dabei ist. Mit im Repertoir natürlich: "Oh Tannenbaum".

Fotostrecke
Bielefeld: Der Weihnachtsbaum-Transport zum Siggi
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (60 Fotos).



Kommentare
Wow! War das anstrengend. Das viele Klicken durch die Fotos. ;-)
Hier empfehle ich doch der NW online dringend eine Diashow-Funktion.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Jesidische Frauendemo am Samstag
Bielefeld (jr). Eine Gruppe jesidischer Frauen hat zu Samstag, 23. August, zu einer Demonstration für die von IS-Terroristen verfolgten Frauen und Kinder im Nordirak aufgerufen... mehr




Anzeige

Bielefeld-Mitte

5.512 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Kellerbrand mit Menschenrettung
Kellerbrand mit Menschenrettung
Brandanschlag auf türkisches Kulturzentrum
Brandanschlag auf türkisches Kulturzentrum
Holi-Festival
Holi-Festival
Fichte gegen Nottuln
Fichte gegen Nottuln
Brake gegen Hillegossen
Brake gegen Hillegossen
Jöllenbeck gegen Stift Quernheim
Jöllenbeck gegen Stift Quernheim


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Spannendes Nachbarschaftsduell
Bielefeld. Im Fußball wäre es ein Klassiker, doch auch im Radsport ist die Konkurrenz nicht ohne: Beim 6. Steher-Cup... mehr

Auf dem Weg nach oben
Bielefeld. Julian Kunzenbacher ist überpünktlich. Das ist für einen jungen Mann von 21 Jahren zunächst einmal eine lobenswerte Eigenschaft. "Ich muss... mehr

Großes Kennenlernen beim VfL Theesen
Bielefeld (joe). Olaf Tödtmann strahlte über das ganze Gesicht – kein Wunder, denn der sportliche Leiter für den Jugendbereich der unter 14- bis 19... mehr

Reiter kämpfen um den Titel
Bielefeld (huf). Reitfans zieht es am Wochenende nach Jöllenbeck: Vom 22. bis 24. August werden die Stadtmeisterschaften in der Dressur- und im... mehr

Klassenerhalt ist nie in Gefahr
Bielefeld. Die Beine hochlegen, eine Tasse Kaffee genießen und auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken: Die Herren 65 des TC Brackwede haben allen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik