Schrift

28.11.2012
Bielefeld
Beschäftigte der Stadt dürfen keine Geschenke annehmen

Bielefeld. Wie schon seit Jahren in der Vorweihnachtszeit üblich, macht die Stadt Bielefeld - gemeinsam mit dem Jobcenter Arbeitplus Bielefeld und der Agentur für Arbeit Bielefeld - darauf aufmerksam, dass die Beschäftigten dieser Dienststellen grundsätzlich keine Geschenke annehmen dürfen.

Die Behörden bitten deshalb ausdrücklich darum, generell keine Präsente zu übergeben oder zu übersenden. Zugehende Geschenke müssen regelmäßig aufwändig zurückgeschickt werden.

Das generelle Verbot der Annahme von Belohnungen und Geschenken geht auf gesetzliche und tarifvertragliche Regelungen wie auch auf das städtische Antikorruptionskonzept zurück.

Sie dienen der Vorbeugung von Korruption, dem Schutz des Ansehens der öffentlichen Verwaltung und dem Schutz der Bediensteten der Stadt Bielefeld, des Jobcenters Arbeitplus Bielefeld und der Agentur für Arbeit Bielefeld.

Wenn Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung, des Jobcenters Arbeitplus Bielefeld, der Agentur für Arbeit Bielefeld oder sogar einzelne Bedienstete begünstigt werden sollen, erscheint jede Geschenkübergabe in einem kritischen Licht.

Die Behörden hoffen deshalb auf Verständnis für die dringende Bitte, von jeder beabsichtigten Geschenkübergabe Abstand zu nehmen. Die Begünstigung sozialer und karitativer Zwecke ist die Alternative, die dem (vor-)weihnachtlichen Schenken einen besonders menschlichen Hintergrund gibt.




Kommentare
Da habe ich die Tage einen Kuli bei einem Sachbearbeiter im Hochbauamt liegen lassen. Habe ich den jetzt bestochen, oder wie oder was? Wird mir der Kuli nun aufwändig zugeschickt? Oder doch eher die angedachte Baugenehmigung für den Wintergarten? Ich habe jetzt ein richtig schlechtes Gewissen! Was soll ich nur tun? Den Herrn morgen mal anrufen? Mensch, ne richtige Zwickmühlensituation!

wenn sich die herrschaften in den oberen etagen mal auch an diese vorgaben halten würden......aber da gelten bekanntermaßen andere regeln. wenn die sesselfurzer sich mal auf den müllwagen setzen würden, pünktlich und zuverlässig die post austragen bei jedem wetter, uvm. dann wäre ihnen ja ne kleine anerkennung sicher. denn von ner tafel schokolade oder nem fünfer, wird meine tonne oder post nicht besser gestellt! der kleine arbeitnehmer hat doch gar keinen einfluß drauf. in diesem sinne frohes fest und herzlichen dank an die die es verdient haben.


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige
Weitere Nachrichten aus Bielefeld-Mitte
Bielefeld
NW-Flohmarktstand lockt viele Besucher - Eine Reportage
Bielefeld. Als der Wecker um 4.15 Uhr nervt, bereue ich kurz die Schnapsidee mit dem Flohmarkt. Eine Dusche und einen Kaffee später ist alles gut. Auf geht’s: 180 Kilo Flohmarktartikel verladen und... mehr

Bielefeld
"Ladies Night" in der Komödie
Bielefeld. Ein bisschen wie Kino, aber mit Liveprogramm: In der Komödie am Klosterplatz finden Liebhaber heiterer Theaterkunst eine interessante Anlaufstelle... mehr

Duisburg/Bielefeld
Grünes Licht bei Sauberkeit
Duisburg/Bielefeld (dpa/ from). Die Kontroll-Ampel zur Verbesserung der Hygiene in Gaststätten zeigt im Modellversuch erste Effekte. Diese Zwischenbilanz ziehen Verbraucherzentrale und... mehr

Bielefeld
Osterfeuer in Perfektion
Bielefeld. Fast hätte es einen Frühstart gegeben: Das Brackweder Osterfeuer wollten Heißsporne bereits Freitag anzünden, "wir konnten es aber bei starker Rauchentwicklung wieder löschen"... mehr




Anzeige

Bielefeld-Mitte

5.088 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Schüler der Stiftschule besuchen das Altenheim an der Reegt
Schüler der Stiftschule besuchen das Altenheim an der Reegt
Osterhasen in Liebefeld verteilt
Osterhasen in Liebefeld verteilt
Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt
Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt
Polizei kontrolliert Reisebus
Polizei kontrolliert Reisebus
Radler an Ampelmast eingeklemmt
Radler an Ampelmast eingeklemmt
1. Bielefelder Sportsday
1. Bielefelder Sportsday


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Fortsetzung des Dialogs
Bielefeld (nw/wib). 60 Seiten umfasst der Masterplan des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW). "Die Kommunikation und der Dialog mit... mehr

Empfindliche Heimpleite
Bielefeld. Fünf Spieltage vor dem Abschluss der Winterrunde in der OWL-Liga musste die ersatzgeschwächte Mannschaft der SGW Bielefeld eine... mehr

Vier Treppchenplätze für den Tischtennis-Nachwuchs
Bielefeld. 110 Kinder aus Ostwestfalen beteiligten sich am Bezirksentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften. Sie hatten sich zuvor in drei... mehr

Dornberg ist absolut torungefährlich
Bielefeld (Maat). Die Stimmung beim Oberliga-Schlusslicht TuS Dornberg ist nach der 0:3 (0:3)-Schlappe beim TuS Ennepetal im Keller. "Das war ein... mehr

Wie geprügelte Hunde
Bielefeld. Die Bielefeld Bulldogs sind nach zwei berauschenden Serien unsanft auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Gegen die mit zahlreichen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik