Schrift

22.03.2013
Bielefeld
Nach Bomben-Alarm: Polizei ermittelt Koffer-Besitzer
Obdachloser soll Gepäckstück in die Sparkasse gestellt haben

Geräumt und gesperrt | FOTO: ANDREAS FRÜCHT

Bielefeld (jr/me). Die Polizei hat den Besitzer des herrenlosen Koffers, der am Freitagabend für große Aufregung in der Bielefelder Innenstadt sorgte, ermittelt. Ein 48-jähriger Obdachloser hatte das Gepäckstück im Service-Bereich der Sparkassen-Filiale an der Stresemann abgestellt - ob vorsätzlich oder aus Unachtsamkeit ist unbekannt.
  Die Aufzeichnungen der Überwachungskamera hätten die Beamten auf die Spur des Mannes geführt, teilte die Polizei auf Anfrage von nw-news.de mit. Noch am Freitagabend trafen Polizisten den Obdachlosen in der Innenstadt an und befragten ihn zum Sachverhalt. Inhalte der Vernehmungen sind nicht bekannt.

Der herrenlose Koffer im Vorraum der Sparkassen-Filiale an der Stresemannstraße in Bielefeld hatte am frühen Freitagabend für Aufregung gesorgt. Der Mann hatte das Gepäckstück dort abgestellt. Gegen 23.30 Uhr öffneten Spezialisten des Landeskrimininalamtes den Koffer - und gaben Entwarnung.


Nach Informationen der Polizei war der grün-blaue Koffer kurz nach Geschäftsschluss gefunden worden, als eine Sparkassen-Mitarbeiterin die Glastüren zum Servicebereich schließen wollte. Sie informierte ihren Chef. Das Video der Überwachungskamera zeigte einen Mann, der kurz zuvor die Filiale betreten, den Reisekoffer im Service-Bereich abgestellt und das Geldinstitut sofort wieder verlassen hat. Polizeisprecher Rainer Jahn sprach "von einer anderen Qualität" als kurz vor Weihnachten. Damals war ebenfalls in der Bielefelder City ein herrenloser Koffer gefunden worden.

Der Spürhund gab kein eindeutiges Zeichen

Karte

Die Beamten setzten sofort einen Spürhund ein. Dieser habe jedoch kein eindeutiges Zeichen gegeben, ob von dem Koffer eine Gefahr ausgeht, heißt es. Die Polizei hat den Bereich um den Fundort weiträumig abgesperrt und umliegende Geschäfte geräumt. Die daraufhin angeforderten Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes aus Düsseldorf erreichten die Bielefelder Bank kurz vor 23 Uhr.

Mit einem mobilen Röntgengerät machten sich die Sprengstoffexperten auf ins Gebäude, um den mysteriösen Koffer zu durchleuchten. Mehrere Kabel waren dabei zu erkennen. Aber die LKA-Experten gaben dennoch Entwarnung: Nur ein Rasierapparat, persönliche Klamotten und Bankpapiere, die Rückschlüsse auf den Besitzer erlauben.

Der Mann hat sein Hab und Gut im Koffer

Die Sprengstoffexperten öffneten gegen 23.30 Uhr schließlich den Koffer einfach per Hand und trugen ihn nach draußen.

Polizeieinsatzleiter Hans Hollmann ging nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass der Mann möglicherweise ohne festen Wohnsitz ist. Im Koffer waren sein ganzes Hab und Gut. Warum er den ungefährlichen Koffer zurückgelassen ist, bleibt weiter ein Rätsel.

Im Dezember hatte ein Ehepaar ihren Koffer vergessen

Sparkassen-Sprecher Christoph Kaleschke zeigte sich zu später Stunde erleichtert: "Die Mitarbeiter haben genau richtig gehandelt. Weil man heutzutage eben nicht wissen kann, was in so einem Koffer steckt." Heute müsse man leider viel sensibler auf so eine Situation reagieren als früher. "Ich bin froh, dass es so ausgegangen ist."

Bereits im Dezember hatte ein herrenloser Koffer die Bielefelder Innenstadt in weiten Teilen lahmgelegt. Wie sich nach dreieinhalb Stunden des Bangens herausstellte, war von dem Gepäckstück keine Gefahr ausgegangen. Ein Ehepaar aus Melle hatte den Koffer schlichtweg vergessen.

Fotostrecke
Bielefeld: Verdächtiger Koffer in Sparkassenzentrale
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (23 Fotos).




Mehr zum Thema in nw-news.de


Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Bielefelder Jobmesse am Sonntag ab 11 Uhr geöffnet
Auch am Sonntag hat die Jobmesse Bielefeld in der Stadthalle geöffnet. Von 11 bis 17 Uhr warten 75 Aussteller und Fachvorträge auf die Besucher. mehr




Anzeige

Bielefeld-Mitte

5.692 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Bielefelder Jobbörse in der Stadthalle
Bielefelder Jobbörse in der Stadthalle
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Autofahrer (89) kollidiert mit Straßenbahn
Autofahrer (89) kollidiert mit Straßenbahn
Oktober 2014
Oktober 2014
Friedliche Demonstration gegen IS-Terror am Bielefelder Hauptbahnhof
Friedliche Demonstration gegen IS-Terror am Bielefelder Hauptbahnhof
Brand im Umweltzentrum an der Bielefelder August-Bebel-Straße
Brand im Umweltzentrum an der Bielefelder August-Bebel-Straße


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Aller guten Dinge sind drei
Bielefeld. Nach zwei Siegen in Folge hat Arminias U 23 am Wochenende die große Chance, den Tabellenkeller der Oberliga zu verlassen und sich ins... mehr

1.000 Interessierte am Liveticker
Bielefeld (Maat). Die Achtelfinals des Fußball-Kreispokals sind gespielt. Die Begegnungen lieferten teilweise faustdicke Überraschungen und so manchen... mehr

Kein Chance für den Tatort
Bielefeld. Die Tagesschau und den Tatort von der kuscheligen Couch aus auf dem heimischen Fernseher verfolgen – oder doch bei Wind und Wetter auf der... mehr

Lehrgänge des Kreises
Bielefeld (cwk). Der Leichtathletik-Kreis hat für den kommenden Monat zwei Lehrgangsmaßnahmen für Kampfrichter und Trainer vorbereitet. Anmeldungen... mehr

Die stärkste Saison seit 25 Jahren
Bielefeld. Auch wenn morgen im Stadion Rußheide noch ein später Bahntermin auf dem Programm steht und der LA-Cup 2014 mit den Langstreckenlauf... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik