Schrift

30.04.2012
BIELEFELD
Flammen im Hochhaus
50 Feuerwehrleute im Einsatz / Brandursache ist noch nicht geklärt
VON STEFAN BOSCHER

Schwieriger Einsatzort | FOTO: ANDREAS ZOBE

Bielefeld. Schock am frühen Sonntagmorgen bei zahlreichen Bewohnern eines siebengeschossigen Mehrfamilienhauses im Stadtteil Baumheide: Um 8.09 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungskräfte zu einem Brand am Sanddornweg alarmiert.

Da es sich um ein mehrgeschossiges Haus mit zahlreichen Bewohnern handelte, löste die Leitstelle eine erhöhte Alarmstufe aus und schickte neben Einheiten der Berufsfeuerwehr (Hauptwache und Wache Nord) die Löschabteilung Heepen zum Sanddornweg.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (8 Fotos).

Auf der Anfahrt habe man bereits die Rauchschwaden gesehen, zudem hatten weitere Anwohner telefonisch die Einsatzkräfte alarmiert. "Daraufhin wurde zudem die Löschabteilung Milse angefordert", so der Einsatzleiter der Feuerwehr gegenüber der NW. Da nicht klar war, ob es Verletzte gegeben hatte, rückte auch der Rettungsdienst aus, zudem wurde Rettungshubschrauber Christoph 13 zur Einsatzstelle geschickt.

Vor Ort stellten die Helfer fest, dass das Feuer vermutlich auf dem Balkon einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ausgebrochen war. Nach Angaben der Polizei könnte auf dem Balkon gelagerter Sperrmüll in Brand geraten sein. Über eine Drehleiter und über das Treppenhaus verschafften sich die Feuerwehrleute Zugang zu der betroffenen Wohnung.

Verrußt | FOTO: ANDREAS ZOBE

Die Bewohner des Hauses hatten sich bereits vor Ankunft der Retter in Sicherheit gebracht, Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Haus oder weitere Wohnungen konnten die Einsatzkräfte zwar verhindern, allerdings entstand in der Wohnung, die direkt über dem Brandherd liegt, durch Rauch- und Rußeinwirkung erheblicher Schaden, so dass die Bewohner – ebenso wie die Familie, die in der betroffenen Wohnung lebte – vorübergehend nicht in ihr Zuhause zurückkehren können.

Die Feuerwehr war insgesamt mit rund 50 Kräften vor Ort, hinzu kamen Polizeibeamte und Mitarbeiter des Rettungsdienstes. Die Ursache des Feuers ist nach Angaben der Einsatzleitung noch unklar. Auch wo die Flammen zuerst ausgebrochen ist, wissen die Feuerwehrleute nicht. Experten der Kriminalpolizei haben noch am Sonntag die Ermittlungen aufgenommen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Wasser zur Marke erhoben
Bielefeld. Wenn Kinder, die an einem Sonntag geboren wuden, Glückspilze sind, dann trifft das auf Hans-Georg Wüllner zu. Der Seniorchef der gleichnamigen Unternehmensgruppe... mehr




Anzeige

Bielefeld-Mitte

5.542 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
120 Jahre Kreuzkirche
120 Jahre Kreuzkirche
Polizei sucht Tankstellenräuber mit Überwachungsbildern
Polizei sucht Tankstellenräuber mit Überwachungsbildern
Die schönsten Bielefelder Schultüten
Die schönsten Bielefelder Schultüten
Start in die Theatersaison in der Oetkerhalle
Start in die Theatersaison in der Oetkerhalle
Hunde gehen baden im Senner Freibad
Hunde gehen baden im Senner Freibad
Bielefeld: Feuerwehrfest Ubbedissen
Bielefeld: Feuerwehrfest Ubbedissen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Das beste Turnier aller Zeiten
Bielefeld (joe). Kurz vor Beginn des Tatorts war es schließlich soweit: Das Herren 30/35-Finale des 62. Gerd-von-Möller-Pokalturniers zwischen Pavel... mehr

Ein Schritt vor dem Abgrund
Bielefeld. Der Negativtrend der Bielefeld Bulldogs hält an. Die heimischen Footballer verloren ihr Auswärtsspiel bei den Bonn Gamecocks mit 10:27 (7... mehr

Wellensiek holt den Cup
Bielefeld (bazi). Der VfR Wellensiek darf sich ab sofort Ü-32-Kreismeister nennen. In einem spannenden Finale setzten sich die Kicker vom Rottmannshof... mehr

Krauses Elf dreht 1:2 und siegt in Bonn
Bielefeld (joe). Diese Wochenenden gibt es für den DSC Arminia Bielefeld nicht oft – um so schöner sind sie für die Jugendabteilung des DSC: Dank des... mehr

Inklusion wird selbstverständlich
Bielefeld. Bis sich das leichte Nieseln zum Landregen entwickelte, war es eine Veranstaltung mit ganz besonderem Flair. Das sportliche Neben- und... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik