Schrift

19.11.2012
Schildesche
"Die Zeit heilt nicht alle Wunden"
Pfarrer Hermann Rottmann auf der zentralen Feier zum Volkstrauertag in der Schildescher Stiftskirche
VON THOMAS GÜNTTER

Hinter der Stiftskirche | FOTO: BARBARA FRANKE

Bielefeld-Schildesche. In den beiden Weltkriegen des vergangenen Jahrhunderts starben mehr als 55 Millionen Menschen. Daran erinnerte Pfarrer Hermann Rottmann in seiner Predigt auf der zentralen Gedenkfeier zum Volkstrauertag gestern in der Schildescher Stiftskirche.

"Die Zeit heilt nicht alle Wunden", sagte der Pastor und erklärte, dass 80- bis 85-jährige Männer, die den Krieg mitgemacht hätten, noch heute mit Albträumen aus dem Schlaf schreckten. Diese Menschen seien traumatisiert, ihr Leben lang. Die Verletzungen, die die Seele erlitt, seien nicht sichtbar, aber trotzdem vorhanden. Im Krieg gebe es keine Helden, nur verletzte Menschen.

Umfrage
Gestern war Volkstrauertag. Hat dieser Tag für Sie eine Bedeutung?




Heute würden traumatisierte Menschen von Notfallseelsorgern begleitet. 1918 oder 1945 gab es das noch nicht. Die Menschen blieben mit ihrer Trauer um eine sinnlose Zeit in ihrem Leben allein. Krieg sei Unrecht, und dürfe nie wieder geschehen. Und dabei toben Kriege bis heute weiter. Aktuell im Nahen Osten oder in Afrika. Krieg und Gewalt sind allgegenwärtig.


Der Schildescher Bezirksbürgermeister Detlef Knabe (SPD) sagte, die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft seien Menschen: Soldaten, Söhne, Ehemänner, Frauen oder Kinder. Das Gedenken schließe auch die Menschen mit ein, die wegen ihres Glaubens verfolgt wurden.
An der Feier beteiligten sich Abordnungen aus Schildescher Vereinen wie die Freiwillige Feuerwehr, die Schützen oder die Kolpingfamilie.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Sudbrack
"Leo"-Spendenlauf bringt 4.500 Euro
Sudbrack. Unter dem Motto "Laufen für einen guten Zweck" hatte der Bielefelder Leo-Club "Carpe Diem" zum Spendenlauf eingeladen – und viele Läufer, Sponsoren und Besucher kamen... mehr




Anzeige

Schildesche

5.689 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Autofahrer (89) kollidiert mit Straßenbahn
Autofahrer (89) kollidiert mit Straßenbahn
Oktober 2014
Oktober 2014
Friedliche Demonstration gegen IS-Terror am Bielefelder Hauptbahnhof
Friedliche Demonstration gegen IS-Terror am Bielefelder Hauptbahnhof
Brand im Umweltzentrum an der Bielefelder August-Bebel-Straße
Brand im Umweltzentrum an der Bielefelder August-Bebel-Straße
David Hasselhoff bei der 80er/90er-Party im Ringlokschuppen
David Hasselhoff bei der 80er/90er-Party im Ringlokschuppen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Lehrgänge des Kreises
Bielefeld (cwk). Der Leichtathletik-Kreis hat für den kommenden Monat zwei Lehrgangsmaßnahmen für Kampfrichter und Trainer vorbereitet. Anmeldungen... mehr

Die stärkste Saison seit 25 Jahren
Bielefeld. Auch wenn morgen im Stadion Rußheide noch ein später Bahntermin auf dem Programm steht und der LA-Cup 2014 mit den Langstreckenlauf... mehr

Gut gerüstet für NRW-Meisterschaft
Bielefeld (nw/dogi). "Die Form stimmt", lautete das Fazit beim SchwimmTeam Bielefeld, das sich beim Herbstpokal der Wasserfreunde Bielefeld knapp zwei... mehr

Heiland macht es richtig spannend
Bielefeld (nw/dogi). Am ersten Wettkampftag der NRW-Oberliga im Gewichtheben hat das Team der Bielefelder TG den ersten Saisonsieg errungen. Dabei... mehr

Kick off zum Neustart
Bielefeld. Die deutsche Hip-Hop-Band "Die fantastischen Vier" begeht in diesen Tagen ihr Jubiläum. Die "Fantas" machen seit nunmehr 25 Jahren Musik.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik