Schrift

26.11.2012
Sennestadt
Eine kleine Zeltstadt für Verletzte
Erfolgreiche Übung des DRK Bielefeld mit 40 Sanitätern und acht Feuerwehrmännern
VON SIBYLLE KEMNA

Feldbetten und notärztliche Instrumente | FOTO: SIBYLLE KEMNA

Sennestadt. "Glühendes Metall"hieß die Übung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Freitagabend. Angenommen wurde eine Explosion in einem großen metallverarbeitenden Betrieb im Bielefelder Süden, die zu einer Vielzahl von Verletzten geführt hatte. Für die Sanitäter galt es, auf dem Platz des Verkehrssicherheitszentrums in Dalbke einen Behandlungsplatz aufzubauen und einzurichten. Rund 40 DRK-Leute und acht Feuerwehrmänner aus Brake waren im Einsatz.

Um 16 Uhr nachmittags wurde Alarm gegeben in den je 33 Helfer starken Einsatzeinheiten des DRK Bielefeld. 40 Männer und Frauen waren schnell zur Stelle und trafen sich auf der Radrennbahn, um zusammen Richtung Sennestadt zu fahren. "Es ging darum, für den angenommenen Großschadensfall einen Puffer zu schaffen zwischen Unfallort und Krankenhaus", erklärte der Pressesprecher des DRK, Frank Bracht. Die 40 Rotkreuzler, Männer und Frauen zwischen 20 und 50 Jahren, die verschiedene Ausbildungen, vom Sanitätshelfer bis zum Rettungsassistenten haben, bauten drei Zelte auf. Im Einsatzfall würden hier die Patienten in verschiedene Kategorien eingeteilt, je nach Schwere ihrer Verletzungen.


Die Feuerwehr Brake mit ihrem stellvertretenden Löschabteilungsleiter Andreas Hudalla brachte den Abrollbehälter "Rettungsdienst" mit. Auf diesem sind Geräte für die Versorgung von Verletzten, mit denen die Helfer ein Notfallkrankenhaus zur Erstversorgung einrichteten. In einem Zelt wurden Feldbetten aufgebaut. Auch Materialien zur Erstversorgung, wie Sauerstoffflaschen, Defibrillator oder Verbandsmaterial wurden abgeladen und vor Ort angebracht. Auf Menschen, die Verletzungen simulieren, hat das DRK in diesem Fall verzichtet. "Es ging nur um den Aufbau und die Einrichtung eines Behandlungsplatzes", betonte Bracht.

Die Leiter der Übung zeigten sich zufrieden mit dem Ablauf. Dass von 99 alarmierten Helfern nur 40 gleich zur Stelle waren, sei erklärbar mit dem Zeitpunkt der Alarmierung, so Bracht.  "Um diese Zeit arbeiten viele unserer Einsatzhelfer noch". Für die 40 Rotkreuzler, die gekommen waren, war es eine gute Erfahrung. Sie bekamen zum Abschluss eine warme Suppe, nachdem der Ablauf der Übung noch einmal reflektiert worden war. Eine Übung in dieser Dimension macht das DRK Bielefeld einmal jährlich.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Sennestadt
Salbung und Segnung
Sennestadt. Es ist eine altkirchliche und biblische Tradition, sich mit wohlriechendem Öl segnen und salben zu lassen. Schon im Alten Testament wird das Ritual erwähnt... mehr




Anzeige

Sennestadt

5.692 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Bielefelder Jobbörse in der Stadthalle
Bielefelder Jobbörse in der Stadthalle
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Autofahrer (89) kollidiert mit Straßenbahn
Autofahrer (89) kollidiert mit Straßenbahn
Oktober 2014
Oktober 2014
Friedliche Demonstration gegen IS-Terror am Bielefelder Hauptbahnhof
Friedliche Demonstration gegen IS-Terror am Bielefelder Hauptbahnhof
Brand im Umweltzentrum an der Bielefelder August-Bebel-Straße
Brand im Umweltzentrum an der Bielefelder August-Bebel-Straße


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Videos
Lokalsport Bielefeld
Aller guten Dinge sind drei
Bielefeld. Nach zwei Siegen in Folge hat Arminias U 23 am Wochenende die große Chance, den Tabellenkeller der Oberliga zu verlassen und sich ins... mehr

1.000 Interessierte am Liveticker
Bielefeld (Maat). Die Achtelfinals des Fußball-Kreispokals sind gespielt. Die Begegnungen lieferten teilweise faustdicke Überraschungen und so manchen... mehr

Kein Chance für den Tatort
Bielefeld. Die Tagesschau und den Tatort von der kuscheligen Couch aus auf dem heimischen Fernseher verfolgen – oder doch bei Wind und Wetter auf der... mehr

Lehrgänge des Kreises
Bielefeld (cwk). Der Leichtathletik-Kreis hat für den kommenden Monat zwei Lehrgangsmaßnahmen für Kampfrichter und Trainer vorbereitet. Anmeldungen... mehr

Die stärkste Saison seit 25 Jahren
Bielefeld. Auch wenn morgen im Stadion Rußheide noch ein später Bahntermin auf dem Programm steht und der LA-Cup 2014 mit den Langstreckenlauf... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik