Schrift

28.11.2012
Sennestadt/Verl
Ein langes Stück begleitet
Gildemeister ehrt in Verl 53 verdiente Mitarbeiter
VON NATALIE GOTTWALD

Geehrt für Firmentreue | FOTO: NATALIE GOTTWALD

Sennestadt/Verl. "Wir sind heute hier, um Ihnen im festlichen Rahmen dafür zu danken, dass Sie dem Unternehmen lange die Treue gehalten und viel für Gildemeister geleistet haben", sagte Kathrin Dahnke vom Unternehmens-Vorstand Finanzen eingangs in ihrer Festrede. 53 langjährige Mitarbeiter am Standort Bielefeld waren in Begleitung ihrer Angehörigen ins Landhotel "Altdeutsche" nach Verl gekommen, um den Dank für ihre Unternehmenstreue entgegen zu nehmen.

Es erfülle sie mit Stolz, dass die Mitarbeiter sich über Jahrzehnte hinweg so sehr mit dem Unternehmen identifiziert hätten, sagte Dahnke weiter. Persönliche Biografien seien da ganz eng mit der Unternehmensgeschichte verknüpft. In Zeiten, in denen der Ruf nach Mobilität und Flexibilität im Berufsleben häufig über allem anderen stehe, sei eine derart langjährige Loyalität gegenüber einem Unternehmen eine wahrhaft besondere Angelegenheit.

Auch wenn scheinbar "altmodische Tugenden" dahinter steckten, betonte Dahnke, dass sie eine gewisse Stetigkeit und die Verbundenheit der Mitarbeiter mit ihrer Arbeitsstelle als einen "Schlüssel für den Erfolg des Unternehmens" werte. "Gildemeister gehört mit seiner 142-jährigen Geschichte zu den besonders traditionsreichen Unternehmen der Branche, und Sie, liebe Jubilare, haben uns auf dieser Wegstrecke ein langes Stück begleitet."

Besonders hob Dahnke die Leistungen von Jürgen Handwerk und Heinz Kratzenberg hervor. Diese beiden wurden für 50-jährige Unternehmenszugehörigkeit bei der Gildemeister Drehmaschinen GmbH geehrt. 1962, das Wirtschaftswunder war noch in vollem Gange, die Maschinenentwicklungen gingen schon damals von Bielefeld aus in die ganze Welt, traten die beiden Mitarbeiter ins Unternehmen ein.

"Erinnern Sie sich?" fragte Dahnke in die Runde. "Filme mit Heinz Erhard begeisterten Deutschland, und auf den Straßen fuhren Isettas", erinnerte das Vorstandsmitglied an die wahrhaft anderen Zeiten. Jürgen Handwerk begann seine Lehre als Maschinenschlosser in dieser Zeit, damals war er 13 Jahre alt, und der Grundlohn für einen ausgelernten Schlosser betrug 2,09 Deutsche Mark. Heinz Kratzenberg war zu Beginn seiner Lehre als Dreher 14 Jahre alt.

Neben den 50. Arbeitsjubiläen wurden noch Urkunden und Blumen an drei Mitarbeiter verteilt, die ihr "40-Jähriges" feierten. 15 Mitarbeitern wurde für 25-jährige und 32 für 10-jährige Unternehmenstreue gedankt. Die Ehrungen der Jubilare nahmen neben Kathrin Dahnke auch Dr. Bruno Wortmeier vom zentralen Personalwesen und Betriebsratsvorsitzender Dietmar Hoff vor.

Für den festlichen Rahmen sorgte nicht zuletzt der Werkschor des Unternehmens Gildemeister.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Sennestadt
Weibliches Wohnen im Aufwind
Sennestadt (kem). Etwas zu feiern hatten die 70 Frauen beim 13. Bundesbeginentreffen in Haus Neuland: Der Dachverband wurde zehn Jahre alt. Zudem standen der Erfahrungsaustausch... mehr




Anzeige

Sennestadt

5.542 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
120 Jahre Kreuzkirche
120 Jahre Kreuzkirche
Polizei sucht Tankstellenräuber mit Überwachungsbildern
Polizei sucht Tankstellenräuber mit Überwachungsbildern
Die schönsten Bielefelder Schultüten
Die schönsten Bielefelder Schultüten
Start in die Theatersaison in der Oetkerhalle
Start in die Theatersaison in der Oetkerhalle
Hunde gehen baden im Senner Freibad
Hunde gehen baden im Senner Freibad
Bielefeld: Feuerwehrfest Ubbedissen
Bielefeld: Feuerwehrfest Ubbedissen


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Videos
Lokalsport Bielefeld
Das beste Turnier aller Zeiten
Bielefeld (joe). Kurz vor Beginn des Tatorts war es schließlich soweit: Das Herren 30/35-Finale des 62. Gerd-von-Möller-Pokalturniers zwischen Pavel... mehr

Ein Schritt vor dem Abgrund
Bielefeld. Der Negativtrend der Bielefeld Bulldogs hält an. Die heimischen Footballer verloren ihr Auswärtsspiel bei den Bonn Gamecocks mit 10:27 (7... mehr

Wellensiek holt den Cup
Bielefeld (bazi). Der VfR Wellensiek darf sich ab sofort Ü-32-Kreismeister nennen. In einem spannenden Finale setzten sich die Kicker vom Rottmannshof... mehr

Krauses Elf dreht 1:2 und siegt in Bonn
Bielefeld (joe). Diese Wochenenden gibt es für den DSC Arminia Bielefeld nicht oft – um so schöner sind sie für die Jugendabteilung des DSC: Dank des... mehr

Inklusion wird selbstverständlich
Bielefeld. Bis sich das leichte Nieseln zum Landregen entwickelte, war es eine Veranstaltung mit ganz besonderem Flair. Das sportliche Neben- und... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik