Schrift

15.11.2012
Mitte/Stieghorst
Osningstraße auf zwei Spuren
Bezirksvertretung Mitte stimmt geänderten Plänen zu
VON JOACHIM UTHMANN

Mitte/Stieghorst. Die Osningstraße soll nun doch, schon im nächsten Jahr, auf zwei Spuren reduziert werden. Die Bezirksvertretung Mitte hat mit Mehrheit gegen CDU und BfB den Plänen, die aufgrund von Kritik teils geändert worden sind, zugestimmt. Damit weicht sie von der bisherigen von SPD und CDU verfolgten Linie, erst Erfahrungen mit der A 33 abzuwarten, ab. Am Donnerstag berät die Bezirksvertretung Stieghorst das Thema.

Für Unruhe hatte der Umbau der Osning- und der Otto-Brenner-Straße zunächst gesorgt, weil auch in die Kreuzung mit der gerade fertiggestellten Detmolder Straße wieder eingegriffen wird. Zweifel hatten die Politiker aber auch an dem Vorschlag der Verwaltung, die Osningstraße, deren Decke erneuert werden soll, auf zwei Spuren zurückzubauen. Denn nach Prognosen der Verkehrsplaner ist nach Eröffnung der A 33 mit einer spürbaren Verringerung des Verkehrs auf der Osningstraße, die den Bielefelder Osten mit der künftigen Auffahrt Buschkampstraße in Senne verbindet, zu rechnen.


Die Politiker hielten einen Rückbau anfangs für verfrüht und wollten eine Entscheidung darüber verschieben. Die Verwaltung drängte aber, weil für die Deckensanierung nur bis 2014 Fördergeld bereit stände.

Deshalb passten die Beteiligten nach mehreren Beratungen die Pläne an: Die zweispurige Markierung soll doch schon kommen, an den Kreuzungen werden aber Abbiege- und Einfädelspuren verlängert, um den Verkehrsfluss weniger zu reduzieren. An der Seite sollen Radspuren markiert werden. Diese "modifizierte Planung" sei vertretbar, so Mitte-Bezirksbürgermeister Hans-Jürgen Franz (SPD). Die Mittel seien vorhanden und die Verkehrsfunktion werde nicht zu sehr reduziert.

Auf Wunsch des Beirats für Behindertenfragen sollen die Rechtsabbiegespuren am Konten Osning-/Detmolder Straße mit Ampeln ausgestattet werden, um Fußgängern das Überqueren zu erleichtern. Weiter wurden Vorwegweiser vor dem Lipper Hellweg in die Pläne aufgenommen, um Autofahrern die Orientierung zu erleichtern.

Änderungen sind auch für die kleineren Nebenstraßen angedacht: Das Linksabbiegen in die Lonnerbachstraße soll unterbunden, an der Neuen Straße eine Spur für Linksabbieger markiert und an Fahrbahnteilern teils eine Begrünung vorgesehen werden.

Auf der Otto-Brenner-Straße hat der Kanalbau bereits begonnen, Deckensanierung und Ummarkierung auf der Osningstraße sind 2013 geplant. Mit den Ampeln an den Rechtsabbiegespuren rechnet das Amt aber erst 2015. Der Stadtentwicklungsausschuss soll am 11. Dezember endgültig entscheiden.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Sieker
Sozialverband in Sieker ehrt langjährige Mitglieder
Sieker (lis). Der Sozialverband Deutschland ehrte bei einer Feierstunde langjährige Mitglieder aus dem Ortsverband Sieker. Kreisvorstandsmitglied Uwe Schneck überreichte in feierlicher Atmosphäre... mehr




Anzeige

Stieghorst

5.717 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Arminia  - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Polizist bei Geschwindigkeitskontrolle angefahren
Polizist bei Geschwindigkeitskontrolle angefahren
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
Bielefelder Jobbörse in der Stadthalle
Bielefelder Jobbörse in der Stadthalle
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Autofahrer (89) kollidiert mit Straßenbahn
Autofahrer (89) kollidiert mit Straßenbahn


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Dornbergs Lazarett ist groß
Bielefeld (bazi). Am Sonntag ertönt der Anpfiff erstmals wieder um 14.30 Uhr für die heimischen Westfalenligisten. Die verfrühte Anstoßzeit ist für... mehr

Zwei SVB-Teams holen Landesmeistertitel
Bielefeld (nw). Die NRW-Mannschaftsmeister im Trampolinturnen wurden am 26. Oktober in Fellinghausen ermittelt. Die SV Brackwede war mit drei... mehr

Gastgeber erzielen starke Ergebnisse
Bielefeld (nw). 160 Turnerinnen und Turner aus ganz Nordrhein-Westfalen starteten beim TSVE-Pokal in der Almhalle. Für die Bielefelder Turnerinnen... mehr

Der Topfavorit ist noch längst nicht am Ziel
Bielefeld. Obwohl der Spielrhythmus der Bielefelder Tischtennisteams bereits am kommenden Wochenende abermals unterbrochen wird (Allerheiligen)... mehr

Auf der Suche nach dem Erfolgserlebnis
Bielefeld. Im Norden Bielefelds gibt es einen Hersteller von Personenaufzügen. Bildlich gesprochen sind die beiden ersten Damenmannschaften des... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik