Schrift

19.11.2012
Hillegossen
Ein junger und lebendiger Ortsverein
100 Jahre SPD Hillegossen / Ministerin gratuliert

Feierten | FOTO: ANNIKA SIKORRA

Hillegossen (asik). "Wir gehen mit der Zeit und nehmen die alte Zeit mit" – das ist das Motto des SPD-Ortsvereins Hillegossen, das seit Jahrzehnten erfolgreich als Leitlinie dient. Der Ortsverein feierte jetzt 100-jähriges Bestehen im Erwin-Kranzmann-Haus. Mit dabei waren unter anderem die Familienministerin des Landes NRW Ute Schäfer, Landtagsabgeordneter Günter Garbrecht, Parteivorsitzender des Unterbezirks Bielefeld Marcus Lufen sowie die frisch gekürte Bundestagskandidatin Christina Kampmann.

Der Ortsverein Hillegossen zählt 45 Mitglieder, Nachwuchs gäbe es dabei genügend: "Wir sind ein relativ junger und vor allem sehr lebendiger Ortsverein", sagt Nesrettin Akay, Vorsitzender. Ihm sei es wichtig, dass die Geschichte beachtet wird, um in Zukunft richtig handeln zu können: "Wir haben in der Vergangenheit viel gemeistert, darauf können wir stolz sein."

Familienministerin Schäfer hielt eine Ansprache und gratulierte den Mitgliedern. Jubiläen seien wunderbare Anlässe, um die Parteigeschichte Revue passieren zu lassen, so die Ministerin, die seit Juli 2010 im Amt ist. "Die SPD hat sich schon immer den Herausforderungen der jeweiligen Epoche gestellt und sich nicht beirren lassen." Die größte Schwierigkeit sei dabei, stets praktische Politik zu machen: "Wir müssen die Lebensbedingungen der Menschen konkret verbessern. Politik muss nicht nur gut gemeint sein, sondern auch gut gemacht werden." Das Wertegerüst der Partei sei dabei schon immer Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.

Die Ministerin ging ebenso auf die bevorstehende Bundestagswahl im kommenden Jahr ein: "Ich blicke der Wahl sehr zuversichtlich entgegen. Ich hoffe, dass wir ein neues Kapitel Erfolgsgeschichte schreiben können." Die SPD wolle dann als erste Maßnahme das Betreuungsgeld abschaffen und in Kitaplätze investieren. Der gesetzliche Mindestlohn, Rentenpolitik und Bildungspolitik seien ebenso wichtige Baustellen: "Wir sind keine Genossen der Bosse, sondern Genossen der Arbeitnehmer, Rentner, Schüler und Studenten sowie der mittelständischen Unternehmer."

Zusammen mit dem Ortsvereinsvorsitzenden zeichnete Schäfer drei Jubilare aus: Für 40 Jahre Mitgliedschaft überreichte die Ministerin Norbert Habig und Heinz Hecht Ehrennadel und Urkunde. Für 25-jährige Mitgliedschaft zeichnete sie Jochen Bödeker aus.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Stieghorst
Junge Radfahrerin auf Detmolder Straße schwer verletzt
Bielefeld-Hillegossen. Am Montag hat sich an der Einmündung Detmolder Straße/Oelker Straße ein Verkehrsunfall zwischen einer 16-jährigen Fahrradfahrerin und einer 79-jährigen Autofahrerin ereignet... mehr




Anzeige

Stieghorst

5.542 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
September 2014
September 2014
120 Jahre Kreuzkirche
120 Jahre Kreuzkirche
Polizei sucht Tankstellenräuber mit Überwachungsbildern
Polizei sucht Tankstellenräuber mit Überwachungsbildern
Die schönsten Bielefelder Schultüten
Die schönsten Bielefelder Schultüten
Start in die Theatersaison in der Oetkerhalle
Start in die Theatersaison in der Oetkerhalle
Hunde gehen baden im Senner Freibad
Hunde gehen baden im Senner Freibad


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Der Kampf gegen den Krampf
Bielefeld/Sölden. Es ist nicht so, dass nur Kälte und Nässe für unangenehme Überraschungen beim Ötztaler Radmarathon sorgen können. In diesem Jahr... mehr

Beeindruckende Flugshow der BTG
Bielefeld (nw). Am Anfang stand eine Idee: Inklusion sollte vorgelebt werden. Die Leichtathletik-Abteilung der Bielefelder TG hatte... mehr

Kempmann beherrscht die Konkurrenz
Bielefeld (nw). Goch war die vierte Station von fünf Wettkämpfen im NRW-Nachwuchscup der Triathleten. 400 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2... mehr

Der Bielefelder Patient
Bielefeld. Wieder eine Woche weiter. Wieder eine Niederlage mehr. Football-Zweitligist Bielefeld Bulldogs hat sich selber in eine Situation gebracht... mehr

Das beste Turnier aller Zeiten
Bielefeld (joe). Kurz vor Beginn des Tatorts war es schließlich soweit: Das Herren 30/35-Finale des 62. Gerd-von-Möller-Pokalturniers zwischen Pavel... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik