Schrift

22.11.2012
Bielefeld
Vier Frauen bei Unfall auf A 2 verletzt
Fahrer von voll besetztem Kleintransporter schläft ein

Nächtlicher Unfall | FOTO: CHRISTIAN MATHIESEN

Bielefeld (ei). Zwei lebensgefährlich verletzte Menschen hat am Donnerstagmorgen gegen 2.30 Uhr ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 2 kurz hinter der Auffahrt Bielefeld-Zentrum in Richtung Hannover gefordert. Die Beifahrerin eines Kleintransporters, der insgesamt mit acht Personen besetzt war, war rund eineinhalb Stunden eingeklemmt, ehe sie von den Rettungskräften befreit werden konnte.

Nach Angaben der Autobahnpolizei Stukenbrock waren der 52-Jährige Fahrer eines Sattelzuges sowie die Reisegruppe im Kleinlaster im Alter zwischen 37 und 23 Jahren auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Etwa 500 Meter hinter der Auffahrt fuhr der 36-jährige Fahrer auf den langsamer fahrenden Sattelzug auf. Als Unfallursache gab der Kleinlaster-Fahrer nach Polizeiangaben an, am Steuer seines Fahrzeugs eingeschlafen zu sein. Anschließend schleuderte sein Wagen in die rechte Leitplanke, wo er stehen blieb.

Die Feuerwehr rückte mit der Berufsfeuerwehr sowie den ehrenamtlichen Kräften der Löschabteilungen Ubbedissen und Hillegossen an, ferner eilten fünf Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge zu der Unfallstelle. Aufgrund der großen Anzahl Verletzter und Betroffener Personen wurde der "Massenanfall von Verletzten" (ManV) der Stufe 1 für bis zu acht Betroffene ausgelöst, neben den Notärzten aus dem Regelrettungsdienst auch noch der "Leitende Notarzt" alarmiert.

Für die Befreiung der Beifahrerin mussten die Feuerwehrleute unter anderem ein Stück Leitplanke mit einem Trennschleifer heraustrennen, um den eingeklemmten Fuß freilegen zu können. Während vier Insassen des Kleinbusses (darunter der Fahrer) unverletzt blieben, mussten neben den beiden lebensgefährlich Verletzten noch zwei weitere Mitfahrer mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sperrte die Polizei den rechten und mittleren Fahrstreifen für rund drei Stunden. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinem längeren Stau.


Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro.
 
Fotostrecke
Bielefeld: Vier Frauen bei Unfall auf A 2 verletzt
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (15 Fotos).







Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Sieker
Mühlenbach in Sieker wird ausgebaut
Sieker. Der Mühlenbach zwischen Windmühlenweg und der Neuen Straße im Stadtteil Sieker wird ausgebaut. Die Bezirksvertretung Stieghorst nahm in ihrer gestrigen Sitzung den Tagesordnungspunkt... mehr




Anzeige

Stieghorst

5.822 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Schlussakkord  -. Bielefelder Musikensembles in der Oetkerhalle
Schlussakkord -. Bielefelder Musikensembles in der Oetkerhalle
Grundsteinlegung - Hotel Légère am Neumarkt
Grundsteinlegung - Hotel Légère am Neumarkt
Polizei ertappt Tresorknackerbande auf frischer Tat
Polizei ertappt Tresorknackerbande auf frischer Tat
PKW fährt an der Gütersloher Str. vor einen Baum
PKW fährt an der Gütersloher Str. vor einen Baum
Filmprojekt Bielewood
Filmprojekt Bielewood
17. Landessynoder der Evangelischen Kirche von Westfalen
17. Landessynoder der Evangelischen Kirche von Westfalen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Trainerwechsel in der Senne
Bielefeld (nw). Verbandsligist HT SF Senne hat sich von Trainer Martin Elias getrennt und in Björn Depping einen Nachfolger verpflichtet. Grund für... mehr

Auf dem Platz mit Alessandro del Piero
Bielefeld (huf). Die Oma brachte ihn auf die Idee, im Juni 2013 ging es los: Julian Hesse ging auf Weltreise mit Stationen in Indien, Thailand... mehr

Tagesform entscheidet im Derby
Bielefeld. "Wir dürfen nach den beiden letzten Siegen mit Selbstvertrauen in das Heimspiel gegen Bochum gehen", sagt Angela Schmitz... mehr

Um den Abwasch wird gekickt
Bielefeld. Die Kicker der deutschen Fußballnationalmannschaft haben während der Weltmeisterschaft in Brasilien in Wohngemeinschaften zusammen gelebt.... mehr

Ex-Radprofi Ludewig: "Ich brauche keinen Zielstrich mehr"
Versmold. Vor ein paar Wochen raste dieser Mann einen Alpenpass mit nicht zur Nachahmung empfohlenen 118 Stundenkilometern runter. Schwer vorstellbar... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik