Schrift

23.11.2012
Stieghorst
Stadtwerke sanieren Wasserleitungskreuz am Lipper Hellweg
20 Meter langes Schieberkreuz neu eingebaut / 350.000 Euro Kosten / Bauarbeiten dauern noch bis Weihnachten

Durch blaue Leitungen fließt Wasser | FOTO: WOLFGANG RUDOLF

Stieghorst. Seit Wochen sanieren die Stadtwerke Wasserleitungen, die den Wasserbehälter Sieker oberhalb des Lipper Hellwegs mit dem Bielefelder Trinkwassernetz verbinden. Für 350.000 Euro muss ein sogenanntes Schieberkreuz, ein 20 Meter langes Verbindungsstück zwischen den Rohren, erneuert werden. Ein Schieber verbindet nicht nur, er kann auch trennen. Ähnlich wie mit einem Wasserhahn können damit Rohre gesperrt werden. Für die Arbeiten ist der Lipper Hellweg zwischen Amundsen- und Herderstraße voll gesperrt worden.

Gestern Nachmittag wurde das Schieberkreuz, das in vier Einzelteilen angeliefert wurde, montiert. Alle Teile zusammen wiegen rund vier Tonnen und bestehen aus flexiblem Metallguss. An das Leitungskreuz können Wasserrohre mit Durchmessern von 20, 50 und 60 Zentimetern angeschlossen werden. Volker Wittenbrock, Leiter Instandhaltung Zubringersysteme bei den Stadtwerken, erläutert: "Ein Schieberkreuz besteht aus Regelarmaturen und Hydranten. Schieberkreuze installieren wir, um Abzweigungen von Versorgungsleitungen herzustellen. Das ist bei Sanierungen oder Wasserrohrbrüchen wichtig, dann muss die Trinkwasserzufuhr für die Arbeiten unterbrochen werden."

Gestern sperrten die Stadtwerke während der Montage die Wasserleitung, die unter der Fahrbahn des Lipper Hellwegs verläuft, ab. Zu spüren war davon nichts, die Wasserversorgung erfolgte über andere Leitungen. Sobald das neue Schieberkreuz vollständig eingebaut ist, wird die Zubringerwasserleitung 2, über die 80 Prozent der Bielefelder Wasserversorgung erfolgt, wieder ans Netz genommen. Durch sie strömt Trinkwasser in Richtung Adenauerplatz.

Die Arbeiten werden noch bis Weihnachten dauern. 350.000 Euro betragen die Gesamtkosten, 200.000 Euro davon entfallen auf das Schieberbauteil.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Bielefeld-Stieghorst
Stieghorst
Bauarbeiter finden vermeintliche Granate
Stieghorst (dr). Fehlalarm auf der Habichtshöhe: Weil Bauarbeiter in der Nähe eines Restaurants eine vermeintliche Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden hatten... mehr




Anzeige

Stieghorst

5.094 Personen gefällt
"Bielefeld"


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Bielefeld



Anzeige
Fotos aus Bielefeld
Schüler der Stiftschule besuchen das Altenheim an der Reegt
Schüler der Stiftschule besuchen das Altenheim an der Reegt
Osterhasen in Liebefeld verteilt
Osterhasen in Liebefeld verteilt
Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt
Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt
Polizei kontrolliert Reisebus
Polizei kontrolliert Reisebus
Radler an Ampelmast eingeklemmt
Radler an Ampelmast eingeklemmt
1. Bielefelder Sportsday
1. Bielefelder Sportsday


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Bielefeld
Dem DSC gehen die Spieler aus
Bielefeld (pep). Jetzt wird’s langsam eng: Vor dem Spiel bei RW Ahlen am Freitag, 18.30 Uhr, hat Arminias U-23-Trainer Daniel Scherning ernsthaft... mehr

"Studentenklub statt P1"
Bielefeld. Er war Nationalspieler, Bundesliga-Profi, Meister mit den Bayern. Doch mit 27 Jahren beendete Tobias Rau seine Fußballkarriere bei Arminia... mehr

TC sammelt Punkte
Bielefeld (nw). Die Aktiven des TC Metropol sammelten über Ostern Punkte für den Aufstieg in die nächst höhere Startklasse... mehr

Fortbildung für Dressurreiter
Bielefeld (huf). Der Stadtreiterverband (SRV), Dachorganisation der elf Bielefelder Reit-, Fahr-, Zucht- und Voltigiervereine... mehr

Poltrock zählt zu den Favoriten
Bielefeld (nw). Ein Traumfinale könnte es bei den Bezirksmeisterschaften der Damen, Herren, Damen 30 und Herren 30 auf der Anlage des TV Erwitte geben... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik