Schrift

26.11.2012
Gütersloh
Büskerplatz wird nicht saniert
CDU, Grüne und FDP ist die Neugestaltung zu teuer

Abgelehnt | FOTO: VORNBÄUMEN

Gütersloh (tcg). Mehr als 20.000 Euro wollte die CDU nicht für die Neugestaltung des Büskerplatzes ausgeben. Das erklärte Silva Schröder im Planungsausschuss. Deshalb lehnte die Union die von der Verwaltung vorgeschlagene Neugestaltung für 230.000 Euro ab. Auch FDP und Grünen war der Verwaltungsvorschlag zu teuer. Damit dürfte auch der Landeszuschuss in Höhe von 142.500 Euro verfallen, den Düsseldorf bereits bewilligt hatte.

Für finanzierbar hält Thomas Krümpelmann (SPD) den Verwaltungsvorschlag. Er zeigte sich irritiert, weil die Maßnahme im laufenden Haushalt bereits durchgeplant sei. Krümpelmann verwies auf ein Haushaltsüberschuss von acht Millionen Euro im laufenden Jahr und betonte, dass die Stadt die Maßnahme leicht stemmen könne. Zusammen mit der UWG und der BfGT stimmten die Sozialdemokarten für den Verwaltungsvorschlag. Früh hatte die CDU erklärt, dass sie nicht 230.000 Euro für den Platz ausgeben wolle. Dies sei unabhängig davon, dass diese Summe 25.000 Euro für einen Regenwasserkanal enthielten, der ohnehin erneuert werden müsse - und dass das Land 70 Prozent der verbleibenden 205.000 Euro trägt. Somit blieben für die Stadt - die Kanalarbeiten sind nicht förderfähig - 61.500 Euro.




Anzeige
Weitere Nachrichten aus Gütersloh
Gütersloh
Spexarder Schützen mit jungen Regenten
Gütersloh (msc). Die neue Generation der Spexarder Majestäten wurde zum Abschuss des Volksfestes gebührend gefeiert. Die neuen Regenten Markus II. Hecker und Anna VII... mehr




Anzeige

Kreis Gütersloh


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Videos
Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
FC Gütersloh holt Kreispokal mit 3:0 gegen SV Spexard
FC Gütersloh holt Kreispokal mit 3:0 gegen SV Spexard
Mit Straßenbelag beladener Lastwagen kippt auf Bundesstraße
Mit Straßenbelag beladener Lastwagen kippt auf Bundesstraße
Aufräumarbeiten im Harsewinkeler Schulzentrum nach dem Unwetter
Aufräumarbeiten im Harsewinkeler Schulzentrum nach dem Unwetter
Bernd Westrup und Gabi Gieseker regieren die St.-Laurentius-Schützen in Westerwiehe
Bernd Westrup und Gabi Gieseker regieren die St.-Laurentius-Schützen in Westerwiehe
Aktionstag im Heimatmuseum Marienfeld
Aktionstag im Heimatmuseum Marienfeld
Fußball Regionalligist SC Wiedenbrück verliert Test in Hamm mit 1:3
Fußball Regionalligist SC Wiedenbrück verliert Test in Hamm mit 1:3
Drehorgelfest im Safaripark
Drehorgelfest im Safaripark
Sun Swing Pool Party
Sun Swing Pool Party
Gütersloh: Auftakt im Doppelmord-Prozess
Gütersloh: Auftakt im Doppelmord-Prozess
Zehntausende Besucher beim Jakobi-Markt in Mastholte
Zehntausende Besucher beim Jakobi-Markt in Mastholte


Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Gäste sichern sich die meisten Preise
Marienfeld. Auch bei seinem Saisonhöhepunkt, den Offenen Wettspielen, erwies sich der Golf-Club Marienfeld als ausgezeichneter Gastgeber... mehr

Dieter Heitmann verteidigt OWL-Titel
Kreis Gütersloh (kra). Bei den ostwestfälischen Seniorenmeisterschaften im Tennis hat Dieter Heitmann vom TTC Verl seinen Titel in der Altersklasse Ü#... mehr

Frusttraining auf der Ems
Harsewinkel (rob). Daniel Roggenland wird trotz guter Qualifikationsleistungen nicht mit der Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft im... mehr

Bittner mag es nicht spannend
Marienfeld. Geht es nach Trainer Helge Bittner (41), wird die Fußballsaison 2014/15 für Schwarz-Weiß Marienfeld nicht ganz so spannend wie die... mehr

Lubsch hat das Kommando übernommen
Verl. Nachdem die dritte Mannschaft des SC Verl in der vergangenen Spielzeit nur knapp den Abstieg aus der Fußball-Kreisliga A verhindert hat... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik