Schrift

26.11.2012
Gütersloh
Büskerplatz wird nicht saniert
CDU, Grüne und FDP ist die Neugestaltung zu teuer

Abgelehnt | FOTO: VORNBÄUMEN

Gütersloh (tcg). Mehr als 20.000 Euro wollte die CDU nicht für die Neugestaltung des Büskerplatzes ausgeben. Das erklärte Silva Schröder im Planungsausschuss. Deshalb lehnte die Union die von der Verwaltung vorgeschlagene Neugestaltung für 230.000 Euro ab. Auch FDP und Grünen war der Verwaltungsvorschlag zu teuer. Damit dürfte auch der Landeszuschuss in Höhe von 142.500 Euro verfallen, den Düsseldorf bereits bewilligt hatte.

Für finanzierbar hält Thomas Krümpelmann (SPD) den Verwaltungsvorschlag. Er zeigte sich irritiert, weil die Maßnahme im laufenden Haushalt bereits durchgeplant sei. Krümpelmann verwies auf ein Haushaltsüberschuss von acht Millionen Euro im laufenden Jahr und betonte, dass die Stadt die Maßnahme leicht stemmen könne. Zusammen mit der UWG und der BfGT stimmten die Sozialdemokarten für den Verwaltungsvorschlag. Früh hatte die CDU erklärt, dass sie nicht 230.000 Euro für den Platz ausgeben wolle. Dies sei unabhängig davon, dass diese Summe 25.000 Euro für einen Regenwasserkanal enthielten, der ohnehin erneuert werden müsse - und dass das Land 70 Prozent der verbleibenden 205.000 Euro trägt. Somit blieben für die Stadt - die Kanalarbeiten sind nicht förderfähig - 61.500 Euro.




Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Gütersloh
Vier Verletzte nach Unfall
Gütersloh (ei). Erneut schwerer Unfall auf der Kreuzung Neuenkirchener Straße/ Stadtring: Am Samstagabend gegen 19.50 Uhr wurden vier Menschen verletzt... mehr




Anzeige

Kreis Gütersloh


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Videos
Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Bauernmarkt auf dem Hof Hagenlüke
Bauernmarkt auf dem Hof Hagenlüke
Ringen: KSV Gütersloh verliert gegen Hohenlimburg II
Ringen: KSV Gütersloh verliert gegen Hohenlimburg II
Tischtennis: Erstes Oberliga-Spiel der DJK Avenwedde endet in Niederlage
Tischtennis: Erstes Oberliga-Spiel der DJK Avenwedde endet in Niederlage
Massenunfall mit 16 Verletzten auf der A2
Massenunfall mit 16 Verletzten auf der A2
24-Stunden-Schwimmen des Gütersloher Schwimmvereins im Nordbad
24-Stunden-Schwimmen des Gütersloher Schwimmvereins im Nordbad
FSV Gütersloh II siegt im Westfalen-Liga-Derby gegen Herford II mit 4:2
FSV Gütersloh II siegt im Westfalen-Liga-Derby gegen Herford II mit 4:2
Fußball-Westfalenliga: 1:3 - kein Punkt für Clarholz gegen Preußen Münster II
Fußball-Westfalenliga: 1:3 - kein Punkt für Clarholz gegen Preußen Münster II
Vier Verletzte bei schwerem Unfall
Vier Verletzte bei schwerem Unfall
Ökumenisches Gemeindefest
Ökumenisches Gemeindefest
Holter Meeting
Holter Meeting


Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Jugendmannschaften legen los
Kreis Gütersloh. Den A-Junioren des SC Verl und des SC Wiedenbrück ist der Start in die Fußballsaison 2014/15 gründlich missraten. Der SCV-Nachwuchs... mehr

Tabellenführer dominiert lange
Herzebrock-Clarholz. Es wurde nicht so eine Klatsche wie beim 0:6 im Vorjahr, am Ende stand für Fußball-Westfalenligist Victoria Clarholz gestern aber... mehr

1. Tri Team Gütersloh macht Oberliga-Klassenerhalt perfekt
Gütersloh (wot). Die Triathleten des 1. Tri-Teams Gütersloh haben den Klassenerhalt in der Oberliga perfekt gemacht. Beim letzten der vier... mehr

Erster Punkt dank neuer Kompaktheit
Gütersloh (wot). Zum ersten Sieg reichte es noch nicht, doch seit gestern hat der FC Gütersloh immerhin den ersten Punkt auf dem Konto. Der Fußball... mehr

Trainer Ralf Lietz gerät fast ins Schwärmen
Gütersloh (wot). Die Fußballerinnen des FSV Gütersloh sind mit einem Paukenschlag in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet. Das Team von Ralf... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik