Schrift

26.11.2012
Gütersloh
Neue Gesichter im DRK-Vorstand
Ortsverein Gütersloh wählt Führungsriege
VON MARTIN WERNEKENSCHNIEDER

DRK-Vorstand | FOTO: MARIN WERNEKENSCHNIEDER

Gütersloh. "Ich habe viel Gutes erlebt und möchte etwas zurückgeben", sagt Dirk von Lojewski. Von nun an wird er als Führungskraft Gelegenheit dazu bekommen. Der ehemalige Geschäftsführer der Stadtwerke ist neuer Vorsitzender des Ortsvereins Gütersloh des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).

Neben ihm gab es bei der Mitgliederversammlung noch weitere personelle Veränderungen im Führungskreis. Zudem wurde eine wichtige Satzungsänderung beschlossen.

Seit 2003 war Jörg-Dieter Wolf Vorsitzender des DRK-Ortsvereins. Aus gesundheitlichen Gründen stellte er sich dieses Jahr nicht mehr zur Wiederwahl. So musste ein Nachfolger gefunden werden. Dirk von Lojewski ist bereits seit Längerem im Ortsverein aktiv und erklärte sich bereit. Einstimmig wurde der Ingenieur gewählt.

Neben Wolf schieden Schatzmeister Hartwig Fischer, Schriftführer Burkhard Martin, Rosemarie Leder (Leiterin des Sozialen Arbeitskreises), ihre Stellvertreterin Anita Koßmann, die stellvertretende Rotkreuzleiterin Ines Beil und der stellvertretende Rotkreuzleiter Tobias Pieper aus dem Vorstand.

Ihre Positionen nehmen Ralph Fritzsche als Schatzmeister, Monika Fritzsche als Schriftführerin, Elke Volkmann als Beisitzerin und André Körner als 2. stellvertretender Rotkreuzleiter ein. Bestätigt wurden der stellvertretende Vorsitzende Rolf Schenke, Rotkreuzleiter Rainer Frenz, sein Stellvertreter Werner Stukemeier, Rotkreuzleiterin Jennifer Healy, die Beisitzer Michael Wille, Jürgen Klingebiel und Jörg Stötzer sowie die Ärzte Volker Strauch und Manfred Brockmeyer. Geschäftsführer bleibt Mathias Schendel.

Als Reaktion auf die Auflösung des DRK-Ortsvereins Friedrichsdorf/Avenwedde/Spexard kam es auch zu einer Satzungsänderung. Das Einsatzgebiet des Gütersloher Ortsvereins wird sich in Zukunft zusätzlich auf die südöstlichen Ortsteile erstrecken.
Dies ist nicht der einzige Einschnitt, der auf der Mitgliederversammlung zur Sprache kam. Der Wegfall des Zivildienstes stellt eine wichtige Zäsur dar.

Darüber hinaus will sich der neue Vorstand verstärkt Gedanken über die sinkende Mitgliederzahl machen. Während die Ausgaben nach Aussage des neuen Schatzmeisters Ralph Fritzsche schon so weit wie möglich heruntergefahren sind, besteht auch wegen der Verluste an Mitgliedern ein Einnahmenproblem.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Gütersloh
Gütersloh
Druckplatten vom WM-Titel verlost
Gütersloh (caro). Jubelnd blicken die deutschen Fußball-Weltmeister auf der Titelseite der Neuen Westfälischen am 14. Juli den Lesern entgegen. Mit der Überschrift "Wir sind Weltmeister" beginnen die... mehr




Anzeige

Kreis Gütersloh


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Videos
Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Zehntausende Besucher beim Jakobi-Markt in Mastholte
Zehntausende Besucher beim Jakobi-Markt in Mastholte
Schützenfest Kaunitz  - Königsschießen und Proklamation
Schützenfest Kaunitz - Königsschießen und Proklamation
Schützenfest Kaunitz - Festumzug Sonntag
Schützenfest Kaunitz - Festumzug Sonntag
SC Verl holt Radio-Gütersloh-Cup zum fünften Mal
SC Verl holt Radio-Gütersloh-Cup zum fünften Mal
US-Oldtimershow im Safaripark
US-Oldtimershow im Safaripark
Jazznacht in Rheda-Wiedenbrück
Jazznacht in Rheda-Wiedenbrück
Schützenfest Kaunitz - Auftakt
Schützenfest Kaunitz - Auftakt
SC Verl stellt Regionalliga-Kader vor und trifft seine Fans
SC Verl stellt Regionalliga-Kader vor und trifft seine Fans
Polo stößt mit zwei Lkw zusammen
Polo stößt mit zwei Lkw zusammen
Circus Krone feiert auf dem Marktplatz Premiere
Circus Krone feiert auf dem Marktplatz Premiere


Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Fast vollständiger Neuaufbau hat begonnen
Rietberg-Westerwiehe. Nach dem Abstieg aus der Fußball-Bezirksliga sind lediglich sechs Akteure beim SV Germania Westerwiehe geblieben. Aufgefüllt... mehr

Abstieg jetzt nicht mehr zu verhindern
Gütersloh (kra). Die Mannschaft des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh steht als Absteiger aus der Regionalliga fest. Am 4. Spieltag der Gruppe 1... mehr

Jung und ambitioniert
Rheda-Wiedenbrück. Deutlich verjüngt und sehr ambitioniert ist der FSV Gütersloh in die Saison 2014/15 der 2. Fußball-Bundesliga gestartet. Gerade aus... mehr

Dotzauer sprintet in Lembeck auf den 5. Platz
Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Einladung zur "Nacht der Revanche" in Lembeck mit guten Leistungen gerechtfertigt. Für... mehr

Ausbildungsbetrieb läuft weiter
herzebrock-Clarholz. Die 2. Mannschaft des TSV Victoria Clarholz setzt sich zum größten Teil aus Akteuren zusammen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik