Schrift


15.07.2013
Gütersloh
Münsteraner starb bei Probefahrt mit Traktor
Unfall auf dem Claas-Testgelände in Herzebrock
VON ANDREAS EICKHOFF UND THORSTEN GÖDECKER

Verkeilt | FOTO: ANDREAS EICKHOFF

Kreis Gütersloh. Tödlich endete für einen 42-jährigen Münsteraner die Probefahrt mit einem Claas-Traktor auf dem Firmentestgelände "Hof Loermann" in Clarholz-Heerde im Kreis Gütersloh. Der Mann fuhr am Freitag um 20.10 Uhr offenbar ungebremst mit einer schweren Erntemaschine auf einen vorausfahrenden Mähdrescher auf. Das seitlich am Mähdrescher vom Typ Lexion 630 montierte Korntankauslaufrohr durchbohrte das Führerhaus des neu entwickelten Traktors – für den Münsteraner kam jede Hilfe zu spät.

Der Mann war nach Polizeiangaben in einer selbstfahrenden Erntemaschine vom Typ Xerion 5000 TRAC VC zusammen mit einem von Claas gestellten Trainer (33) unterwegs, als in einem künstlich angelegten Hügelparcours der vorausfahrende Mähdrescher anhielt und der 42-Jährige offenbar nicht mehr reagieren konnte. Der herbeigeeilte Notarzt aus Harsewinkel konnte nur noch den Tod des Münsteraners feststellen. Der Trainer, der neben dem Opfer saß, blieb unverletzt. 35 geschockte Augenzeugen, Großhändler und Endkunden aus ganz Deutschland, die die Veranstaltung verfolgten und teilweise Augenzeugen des schrecklichen Unfalles wurden, mussten anschließend von der Notfallbegleitung sowie rund zwei Dutzend Mitgliedern des Betreuungsmodules Nord-West betreut werden.

Fotostrecke
Herzebrock-Clarholz: Probefahrt mit Traktor endet tödlich
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (18 Fotos).

Zunächst waren die Löschzüge Herzebrock und Clarholz alarmiert worden, da gemeldet worden war, der Mann sei in der Kabine eingeklemmt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

"Das ist ein schlimmer Unfall, bei dem ein Mensch sein Leben verloren hat", sagte Claas-Pressesprecher Jörg Huthmann auf Anfrage der Neuen Westfälischen. Uthmann konnte gestern noch keine konkreten Angaben zum Unfall machen, betonte jedoch, dass Claas alles unternehmen werde, um die Polizei bei ihren Ermittlungen zu unterstützen.

Wieso der Claas-Trainer nicht eingreifen konnte und warum Mähdrescher und Traktor so dicht hintereinander über den Parcours fuhren, konnte sich Huthmann gestern noch nicht erklären. "Unsere Mitarbeiter, die vor Ort waren, sind geschockt", sagte Huthmann. Es sei eine "interne Veranstaltung" des Landmaschinenherstellers gewesen", so Huthmann. Für den heutigen Montag kündigte er eine Stellungnahme von Claas an.

Bei dem Unglücksfahrzeug handelt es sich um einen Xerion 5000 mit einem Caterpillar C13-Motor mit 487 PS Leistung. Der Großtraktor wiegt 13,4 Tonnen. Damit ist er der größte und stärkste Traktor aus dem Hause Claas.

In der Ausführung als TRAC VC verfügt der Xerion 5000 über eine auf Knopfdruck drehbare Kabine. Das Modell hat vier gleich große Räder, zwei gelenkte Achsen und ein stufenloses Getriebe. Der Groß-Traktor wurde 2009 erstmals auf der Agritechnica in Hannover vorgestellt und wird seitdem in Harsewinkel produziert.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Gütersloh
Gütersloh
Häftling belastet Verdächtigen
Gütersloh. Jens S. bleibt weiterhin in Untersuchungshaft. Gegenüber einem Mithäftling soll der 29-Jährige zugegeben haben, an Heiligabend die Ärztin Helgard G. (74) und ihren Bruder Hartmut S... mehr

Gütersloh
Aramäer erinnern an Völkermord
Gütersloh. Rund 1.000 Menschen haben mit einem Schweigemarsch durch die Innenstadt an die Opfer des Völkermordes im Osmanischen Reich erinnert. Die syrisch-orthodoxen Kirchengemeinden und die... mehr

Gütersloh
Gütersloh nimmt Abschied
Gütersloh. Gütersloh hat Abschied von seinem Ehrenbürger Dr. Gerd Wixforth genommen. In einer bewegenden Trauerfeier in der Martin-Luther-Kirche würdigten n 500 Gäste nicht nur die Verdienste... mehr

Gütersloh
Gefahr für Infrastruktur
Gütersloh. Autofahrer schimpfen gern über den schlechten Zustand der Straßen. Aber mehr Geld dafür ausgeben? Fehlanzeige. Und wer als Politiker eine höhere Belastung fordert... mehr




Anzeige

Kreis Gütersloh


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Videos
Anzeige
Fotos aus Kreis Gütersloh
Familie, Freunde und Weggefährten nehmen Abschied von Ehrenbürger Gerd Wixforth
Familie, Freunde und Weggefährten nehmen Abschied von Ehrenbürger Gerd Wixforth
1000 Aramäer gedenken Völkermord mit Schweigemarsch
1000 Aramäer gedenken Völkermord mit Schweigemarsch
FSV testet die chinesische U20-Nationalmannschaft
FSV testet die chinesische U20-Nationalmannschaft
25-Jähriger prallt mit Rettungsfahrzeug zusammen
25-Jähriger prallt mit Rettungsfahrzeug zusammen
Sauna durch Brand zerstört
Sauna durch Brand zerstört
Oberligist FC Gütersloh mit glücklichem  1:1 bei Roland Beckum
Oberligist FC Gütersloh mit glücklichem 1:1 bei Roland Beckum
Gerechtes 1:1 im Abstiegsduell zwischen SC Wiedenbrück und Velbert
Gerechtes 1:1 im Abstiegsduell zwischen SC Wiedenbrück und Velbert
Osterfeuer in Verl
Osterfeuer in Verl
Fußball-Westfalenliga: Keine Chance für Mastholte gegen Spitzenreiter Stadtlohn
Fußball-Westfalenliga: Keine Chance für Mastholte gegen Spitzenreiter Stadtlohn
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr


Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Von Le Mans zum Hermann
Harsewinkel. Es ist kein offizieller Arbeitseinsatz, wenn die 71 Aktiven der Firma Claas am Sonntag zum 43. Hermannslauf antreten... mehr

Quälen kann Spaß machen
Gütersloh. Die Begeisterung für den Radsport hat ihr der Vater vermittelt. Vor drei Jahren begann Kathrin Teipen mit dem Radeln. Inzwischen bestreitet... mehr

Sieg und Niederlage für die Yaks in Lüneburg
Verl (sp). Die Verl/Gütersloh Yaks sind zum Auftakt der neuen Saison in der Baseball- Regionalliga Nord-West bei den Lüneburg Woodlarks angetreten.... mehr

Philipp Scholz an Position zwei gesetzt
Kreis Gütersloh (sp). Für die heimischen Tennis-Asse beginnt die Saison 2014 mit den Bezirksmeisterschaften. Frauen... mehr

Richtig Einlochen mit der Hackensonde
Marienfeld (rob). Wie muss der Golfball richtig mit dem Putter getroffen werden, damit er mit möglichst wenigen Schlägen ins Loch geht? Und was ist zu... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik