Schrift

07.03.2012
GÜTERSLOH
Gaumengenüsse aus der ganzen Welt
Überwältigende Resonanz bei internationalem Frauenfrühstück

Internationale Speisenwahl | FOTO: NW

Gütersloh (NW/gpr.) Ein prall gefülltes Büfett mit Köstlichkeiten aus aller Welt zauberten am Dienstagmorgen die Besucherinnen des internationalen Frauenfrühstücks im Parkbad auf den Tisch. Über vielfältige Gaumengenüsse wie zum Beispiel das türkische Brot Simit, das russische Gebäck Hworast oder den typisch deutschen Rollmops hinaus kamen die über 100 Frauen ins Gespräch und lernten so nicht nur auf geschmackliche Weise fremde Kulturen kennen.

"Wir sind überwältigt, so voll war es hier noch nie", zeigte sich Organisatorin Inge Trame, Leiterin der Gleichstellungsstelle der Stadt Gütersloh, von der rekordverdächtigen Besucherzahl begeistert. Seit 18 Jahren bietet die Gleichstellungsstelle in Zusammenarbeit mit dem evangelischen Kirchenkreis dieses besondere Frühstück für alle Frauen an, seit zwölf Jahren findet die Veranstaltung bereits in den Räumlichkeiten des Parkbades statt. "Ich komme jedes Jahr hierhin", erzählte Nadja Sarhin, für die das internationale Frühstück bereits zur Tradition geworden ist. "Es ist sehr schön und immer sehr lecker", schwärmt die gebürtige Aramäerin über die vielen selbstgemachten Spezialitäten.


Doch neben dem internationalem Büfett standen für einige Besucherinnen vor allem die Kontakte zu fremden Kulturen im Vordergrund. "Hier gibt es die Möglichkeit, ganz einfach mit anderen Frauen ins Gespräch zu kommen, was sonst nicht der Fall ist", berichtete die Gütersloherin Birgit Brinkmeier von ihrer Motivation, sechs Jahre nach ihrem letzten Besuch wieder ins Parkbad zu kommen. Ähnliche Beweggründe führten Nese Gül mit ihren Freundinnen aus dem alevitischen Kulturverein Gütersloh zum Frauenfrühstück: "Wir hoffen, hier andere Vereine kennenzulernen, mit denen man vielleicht Projekte gemeinsam veranstalten kann."

Für ausreichend Gesprächsstoff war demnach gesorgt, dazu kam noch eine besondere Showeinlage: Eine kleine Gruppe von Kindern führte einen traditionellen russischen Volkstanz in stilechten Kleidern auf. In so guter Gesellschaft hat es den meisten Frauen offensichtlich ausgezeichnet gefallen: Im nächsten Jahr wollen sie alle wieder dabei sein.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Gütersloh
Flagge zeigen für ein gewaltfreies Leben
Gütersloh (NW). Am Dienstag, 25. November, wird weltweit aller Frauen und Mädchen gedacht, die Opfer geschlechtsspezifischer Gewalt wurden und werden. In Gütersloh werden mit der Fahne "Frei leben... mehr




Anzeige

Kreis Gütersloh


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Videos
Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Jugend-Fußball: Kreispokal-Finalspiele in Friedrichsdorf
Jugend-Fußball: Kreispokal-Finalspiele in Friedrichsdorf
Brandungfischer trainieren auf'm Acker beim Hof Kruse
Brandungfischer trainieren auf'm Acker beim Hof Kruse
Hamadi Al Ghaddioui schießt den SC Verl in die nächste Runde des Westfalenpokals
Hamadi Al Ghaddioui schießt den SC Verl in die nächste Runde des Westfalenpokals
Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag
Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag
Kreismusikschule stellt Unterreicht vor
Kreismusikschule stellt Unterreicht vor
Prinzenproklamation
Prinzenproklamation
Feierliche Einweihung der sanierten St.-Anna-Kirche
Feierliche Einweihung der sanierten St.-Anna-Kirche
Motorrad und Pkw stoßen frontal zusammen
Motorrad und Pkw stoßen frontal zusammen
Lkw in Graben gerutscht
Lkw in Graben gerutscht
Revolverheld begeistert im Gerry-Weber-Event-Center
Revolverheld begeistert im Gerry-Weber-Event-Center


Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Pokal-Blamage beim Bezirksligisten
Rheda-Wiedenbrück (wot). Es sollte ein Pflichtsieg werden, doch es wurde zu einer enttäuschenden Blamage: Fußball-Regionalligist SC Wiedenbrück schied... mehr

Plakettenregen in Harsewinkel
Harsewinkel. Die Harsewinkeler Sportplakette war am Samstag der Renner: Gleich 370 Exemplare für außergewöhnliche Leistungen im abgelaufenen Jahr... mehr

Ex-Spieler der Mustangs verliert vor Gericht
Rheda-Wiedenbrück (wot). Die umstrittene Personalpolitik des Basketballvereins Westfalen Mustangs aus Rheda-Wiedenbrück spielte jetzt auch vor dem... mehr

SC Wiedenbrück vor Bezirksligist gewarnt
Rheda-Wiedenbrück (wot). Auf dem Papier ist die Aufgabe des SC Wiedenbrück leicht. In der 3. Runde des Fußball-Westfalenpokalwettbewerbs muss der... mehr

Everswinkel kam nur mit der "Zweiten"
Verl (wot). Der Weg ins Halbfinale des Westfalenpokal-Wettbewerbs war den Handballerinnen des TV Verl weniger verbaut als befürchtet.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik