Schrift

06.11.2012
Harsewinkel/Halle
Variationen auf Klavier und Leinwand
Heinz Schößler zeigt seine Arbeiten in der Remise

Vielseitig | FOTO: CHRISTIANE GERNER

Harsewinkel/Halle (C). Eine umfassende Werkschau des Harsewinkeler Malers Heinz Schößler ist im Bürgerzentrum Remise in Halle, Kiskerstraße 2, zu sehen. Heinz Schößler – er ist in Schlesien geboren und hat sein Leben in Harsewinkel als Pädagoge und Familienvater verbracht – zeigt sich als wandlungsfähiger Maler und Zeichner. Und hatte noch eine andere Pretiose in die Lindenstadt mitgebracht: die wunderbare Klavierkunst seines Sohnes Tobias.

Mit Werken von Bach, dabei mehrere Goldberg-Variationen, stimmte der Mann am Klavier die große Vernissage-Gästeschar auf das Werk seines Vater ein: Ein Bild des Malers ist beim Hören dieser Musik entstanden. Die frühen Werke zeugen von einer intensiven Auseinandersetzung mit der Natur. Dabei gibt es Landschaftsstudien in Aquarelltechnik, Tempera-Ölgemälde sowie Stillleben und Blumenmalerei. Besonders beeindrucken die Porträt-Zeichnungen mit Kohle, Kreide oder Bleistift.

Schon in den 70er Jahren wandte sich Heinz Schößler der imaginären Malerei zu. Dabei entstanden fantastische Darstellungen mit surrealen Motiven. Es schließt sich eine Phase der zunehmenden Abstraktion an. Starke Farbigkeit in figürlichen Kompositionen sind auch in der aktuellen Ausstellung in Halle zu sehen.

Ein weiterer, intensiver Entwicklungsschub zeichnete sich in den späten 90er Jahren ab: Die Tendenz geht ganz klar zu einer noch freieren Malerei mit teilweise prozesshaften Arbeiten und einem lustvollen Spiel mit Materialien.

Eingearbeitet ins Bildganze wird dieser besondere Weg zum Ziel eines Laufs durch verschiedene Metamorphosen. "In den letzten Jahren wird die Malerei mehr und mehr selbst zum Thema meiner Arbeiten", erklärte Schößler. In den jüngsten Arbeiten können die Betrachter die neuen Lieblingsmaterialien wie Acrylfarben und Jaxonkreiden entdecken.

Mit eigenen Kompositionen, die auch auf CD erstanden werden können, begleitete Sohn Tobias die Entdeckungsreise der Vernissage-Besucher. Die Ausstellung ist bis zum 15. Dezember (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr) in der Remise zu sehen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Halle
Huck besiegt Larghetti nach Punkten und bleibt Box-Weltmeister
Profiboxer Marco Huck bleibt WBO-Weltmeister im Cruisergewicht. Der 29 Jahre alte Wahl-Berliner bezwang Samstagnacht vor 5200 Zuschauern in Halle/Westfalen Herausforderer Mirko Larghetti aus Italien in zwölf Runden einstimmig nach Punkten (116:112, 116:112, 118:110). mehr




Anzeige

Halle


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Ringen: KSV Gütersloh verliert gegen Hohenlimburg II
Ringen: KSV Gütersloh verliert gegen Hohenlimburg II
Tischtennis: Erstes Oberliga-Spiel der DJK Avenwedde endet in Niederlage
Tischtennis: Erstes Oberliga-Spiel der DJK Avenwedde endet in Niederlage
Massenunfall mit 16 Verletzten auf der A2
Massenunfall mit 16 Verletzten auf der A2
24-Stunden-Schwimmen des Gütersloher Schwimmvereins im Nordbad
24-Stunden-Schwimmen des Gütersloher Schwimmvereins im Nordbad
FSV Gütersloh II siegt im Westfalen-Liga-Derby gegen Herford II mit 4:2
FSV Gütersloh II siegt im Westfalen-Liga-Derby gegen Herford II mit 4:2
Fußball-Westfalenliga: 1:3 - kein Punkt für Clarholz gegen Preußen Münster II
Fußball-Westfalenliga: 1:3 - kein Punkt für Clarholz gegen Preußen Münster II
Vier Verletzte bei schwerem Unfall
Vier Verletzte bei schwerem Unfall
Ökumenisches Gemeindefest
Ökumenisches Gemeindefest
Holter Meeting
Holter Meeting
Pasión de Buena Vista
Pasión de Buena Vista


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
1. Tri Team Gütersloh macht Oberliga-Klassenerhalt perfekt
Gütersloh (wot). Die Triathleten des 1. Tri-Teams Gütersloh haben den Klassenerhalt in der Oberliga perfekt gemacht. Beim letzten der vier... mehr

Erster Punkt dank neuer Kompaktheit
Gütersloh (wot). Zum ersten Sieg reichte es noch nicht, doch seit gestern hat der FC Gütersloh immerhin den ersten Punkt auf dem Konto. Der Fußball... mehr

Trainer Ralf Lietz gerät fast ins Schwärmen
Gütersloh (wot). Die Fußballerinnen des FSV Gütersloh sind mit einem Paukenschlag in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet. Das Team von Ralf... mehr

Neuer Stern leuchtet viel versprechend
Gütersloh. Sympathien beim Gegner hatte die DJK Avenwedde schon vor dem ersten Aufschlag gewonnen: "Wir begrüßen den neuen Stern am Tischtennis-Himmel... mehr

Aufwärtstrend ummünzen
Gütersloh. Zufrieden sein kann der FC Gütersloh mit dem Start in die neue Fußballsaison natürlich nicht... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik