Schrift

23.11.2012
Herzebrock-Clarholz
Im Herzen der Möbelindustrie
Homag-Gruppe eröffnete mit vielen Gästen das neue Kompetenz-Zentrum
VON PETER BRINKROLF

Zur Eröffnung des neuen Homag-Competenz-Centers durchschnitten das Band | FOTOS: PETER BRINKROLF

Herzebrock-Clarholz. Mit zahlreichen Gästen aus allen Teilen der Republik und dem Ausland wurde gestern das neu gestaltete Kompetenz-Zentrum der Homag-Gruppe an der Dieselstraße in Herzebrock eingeweiht. An nur einem Standort werden künftig partnerschaftlicher Dialog, Live-Vorführungen und das komplette Leistungsspektrum der Homag-Gruppe geboten.

In einem Schau-Raum, der um 600 auf 1.600 Quadratmeter erweitert wurde, ist zu sehen, was die Homag-Gruppe leistet, weit über die Einzelmaschine hinaus. Für Kunden und Interessenten gibt es regelmäßige Schulungen, Workshops oder Fachvorträge. In einem Wort: Präsentiert wird modernste Technologie kompakt an einem Ort. Über 20 Maschinen stehen ständig zur Vorführung bereit.

Nicht von ungefähr entstand das neue Homag-Gebäude in Herzebrock und damit "im Herzen der deutschen Möbelindustrie", wie es Jürgen Köppel, Vertriebs-Vorstand der Homag Group, in seiner Begrüßung formulierte. Die Einrichtung des neuen Competenc-Center sei ein wichtiger Schritt für die Kunden im Norden Deutschlands und auch ein Zeichen für das Näher-Zusammenrücken der Homag-Gruppe. Es unterstütze den technologischen Austausch zwischen dem Norden und dem Süden Deutschlands.

Die Grüße des Kreises Gütersloh überbrachte die stellvertretende Landrätin Dr. Christine Disselkamp. Sie unterstrich, dass Homag mit dem Neubau in Ausstellungsfläche und Zukunft investiert sowie ein Bekenntnis zum Standort Herzebrock abgelegt habe. Die Rednerin sprach auch als Mitgesellschafterin des Herzebrocker Familienunternehmens Disselkamp-Schlafraum-Systeme und vergaß nicht, zu erwähnen, dass ihr Unternehmen seit vielen Jahren Homag-Kunde ist und Maschinen für die Holzbearbeitung bezieht.

Das neue Homag-Gebäude liegt in Nachbarschaft der Weeke-Bohrsysteme (700 Beschäftigte in Herzebrock), ein Unternehmen unter dem Dach der Homag-Gruppe. Bei Rundgängen durch die Weeke-Produktion konnten die Besucher auch die neue Montagelinie Schleiftechnologie Büthering unter die Lupe nehmen.

Die Integration der Marke "Büthering" in das Produktspektrum der Weeke-Bohrsysteme ("eine gewaltige Aufgabe", so Jürgen Köppel) wurde kürzlich abgeschlossen. Die Marke Bütfering wird aber erhalten bleiben. Sie ist im Handwerk sehr bekannt und hat sich mit ihrer Schleiftechnologie inzwischen auch international mit Produkten für die Industrie etabliert.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Herzebrock-Clarholz
Herzebrock-Clarholz
Den Geist eines Ortes wiederbelebt
Herzebrock-Clarholz. Für gewöhnlich herrscht in einem Kreuzgang ein klösterlich-geschäftiges Leben, bildet er doch das Zentrum eines Klosters. In Herzebrock hingegen ist er ein Ort der Stille... mehr

Herzebrock-Clarholz
Angebliche Tierquälerei in Herzebrock-Clarholz alarmiert Behörde
Einem Verdacht auf Tierquälerei ist das Deutsche Tierschutzbüro nachgegangen. Die Tierschützer kamen jedoch zu einem anderen Urteil über die Vorgänge auf einem Hof in Herzebrock-Clarholz als die Behörden. mehr

Herzebrock-Clarholz
Verler Amazonen starten erfolgreich in die Saison
Herzebrock-Clarholz. Der Reiterverein Verl hat die erste Wertungsprüfung für den Mense-Cup der Springreiter gewonnen. Die Amazonen setzten sich in der kombinierten Prüfung der Klassen E und A im... mehr




Anzeige

Herzebrock-Clarholz


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zum NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus Kreis Gütersloh
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg
Pkw fährt in Rettungswagen
Pkw fährt in Rettungswagen
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
E-Bike-Training für Senioren
E-Bike-Training für Senioren
Motorradunfall an der Alten Spellerstraße
Motorradunfall an der Alten Spellerstraße
Fotorückblick zum Tod von Ehrenbürger und Stadtdirektor Gerd Wixforth
Fotorückblick zum Tod von Ehrenbürger und Stadtdirektor Gerd Wixforth
Vier Verletzte bei Unfall
Vier Verletzte bei Unfall
Frühlingskonzert des Männerchores Kaunitz
Frühlingskonzert des Männerchores Kaunitz


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Mr. Aramäer bleibt optimistisch
Kreis Gütersloh. Die Aramäer Gütersloh machen im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga nur kleine Schritte vorwärts. Das 2:2 bei Viktoria Rietberg war... mehr

Pollok soll Angriff führen
Rheda-Wiedenbrück. Dominik Jansen hat ein klares Ziel. "Das Training soll wieder Spaß machen", sagt der nach der Beurlaubung von Theo Schneider bis... mehr

Sorgen um Flügelflitzer Semlits
Verl (kra). Die Feststellung ist alt und abgenudelt, hat aber nichts von ihrer Berechtigung verloren: Amateurmannschaften von Bundesligisten darf man... mehr

Respekt, aber keine Angst vor dem Topteam
Rietberg-Mastholte (kra). Das 1:1 beim Tabellendritten SV Schermbeck hat den Fußballern von Rot-Weiß Mastholte gut getan. "Denn für uns war das ein... mehr

Bedenklich viele Ausfälle
Gütersloh (kra). Robert Purkhart ist ein erfahrener Trainer, kennt die Fußball-Landesliga und steht trotzdem vor einem Phänomen. "Ich war überzeugt... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik