Schrift

26.11.2012
Herzebrock-Clarholz
"Deutschland schönster Erntedankumzug"
Erntedankgemeinschaft mit Geleistetem zufrieden

Vorstand und Ehrengäste | FOTO: AHLKE

Herzebrock-Clarholz (ja). Es war ein tolles Erntedankfest im 61. Jahr des Bestehens der Erntedankgemeinschaft Clarholz-Sundern, bilanzierte der Vorsitzende Franz-Josef Tegelkamp während der gut besuchten Generalversammlung des Vereins im Saal Huckenbeck: schönes Wetter, gute Stimmung, viele tausend Besucher. Der Anspruch, Deutschlands größter und schönster Erntedankumzug zu sein, sei wieder bestätigt worden.

Der Vorsitzende dankte allen Wagenbauern, der Schützenbruderschaft Clarholz-Heerde, der Landjugend, den Einzelhändlern, Gewerbetreibenden, dem DRK und MHD sowie den vielen Freunden und Gönnern für ihre Unterstützung. "Die gute Zusammenarbeit zeichnet unser lebendiges Dorfleben aus", betonte er.


Der von Albert Hartmann vorgetragene Kassenbericht wies eine ausgeglichene Finanzlage aus. Sehr viel Geld wird umgesetzt, was zeigt, wie groß die Erntedankgemeinschaft geworden ist. "So ein großes Fest kann man nur gemeinsam schultern", so Tegelkamp. Jedes kleine Rädchen sei wichtig in dem großen Getriebe, damit der Motor am Laufen bleibe.

Was alles dazu gehört im Laufe eines Vereinsjahres, daran erinnerte Josef Winkelmann in seinem Jahresbericht. Neben der ganzjährigen Arbeit rund um die Pflanzenpflege engagieren sich die Vereinsmitglieder unter anderem bei der Aktion "Sauberer Sundern". Das gesellige Zusammenleben wird gepflegt beim Winterfest, Filmabenden, Fahrradtouren, Ausflügen.

Am Erntedank-Festumzug nahmen 57 Wagen, Fußgruppen und Musikzüge teil. Damit auch die Folgejahre auf gesunder Basis stehen, sei es wichtig, Rücklagen zu bilden, um Vorsorge für das Schlecht-Wetter-Risiko zu bilden. Dazu zählte der Vorschlag, den Eigenanteil zum Winterfest auf zehn Euro zu erhöhen, der diskutiert und angenommen wurde.

Nach 35 aktiven Jahren im Vorstand, stellte sich der zweite Vorsitzende Albert Venneker nicht mehr zur Wiederwahl. Er wolle jüngeren Mitgliedern Platz machen. Die Freude an der Vereinsarbeit bleibe aber. "Du warst und bist ein großer Förderer unseres Vereins" dankte ihm Franz-Josef Tegelkamp. Seine Aufgaben übernehmen künftig Martin Klaesvogt und als zweiter Vorsitzender Martin Horstkötter. Karl-Heinz Ewers, seit 25 Jahren im Vorstand, schied ebenfalls aus dem Vorstand aus. Er ist verantwortlich für die Einrichtung und Pflege der Homepage. Zum Nachfolger wurde sein Neffe Christoph Ewers gewählt.

Norbert Pollmeyer, Sprecher der Aktionsgemeinschaft Clarholzer Herbstwoche, dankte der Erntedankgemeinschaft für die gute Zusammenarbeit: Das Fest und die Herbstwoche seien gelungen und reibungslos verlaufen. Ob es auch in Zukunft noch eine Herbstwoche geben werde, sei allerdings fraglich. Der vom Gemeinderat verabschiedete Plan, in Clarholz ein neues Einkaufszentrum zu errichten, bedeute das beschleunigte Ende für viele Einzelhändler und Gewerbetreibende. "Fünf der tragenden Säulen bei der Ausrichtung der Herbstwoche springen ab", so Pollmeyer.

Den demokratischen Ratsbeschluss müsse man akzeptieren und neue Wege für die Herbstwoche finden. Vielleicht gelinge das mit einem neuen Konzept, das sich nicht mehr auf den Einzelhandel und die Gewerbetreibenden konzentriere. "Noch ist nicht aller Tage Abend", stimmte er zuversichtlich. Positiv konnte er vermelden, dass ein Ersatz für den kaputten Maibaum vorbereitet werde, der zum Maifest neu aufgestellt werden könne.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Herzebrock-Clarholz
Shakespeare’s Leben in gefährlicher Zeit
Herzebrock-Clarholz (ja). "Den der an Urteilskraft ein Nestor, an Begabung ein Sokrates, an Kunst ein Vergil, bedeckt die Erde, betrauert die Menge, beheimatet der Olymp" lautet die deutsche... mehr




Anzeige

Herzebrock-Clarholz


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zum NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Kantersieg: B-Juniorinnen des FSV Gütersloh schlagen Bochum 10:1
Kantersieg: B-Juniorinnen des FSV Gütersloh schlagen Bochum 10:1
Drei Verletzte bei Unfall in Gütersloh
Drei Verletzte bei Unfall in Gütersloh
Die Platzhirsche bei den Großtraktoren
Die Platzhirsche bei den Großtraktoren
Sensation: Regionalligist SC Wiedenbrück besiegt Spitzenreiter Vik. Köln 3:2
Sensation: Regionalligist SC Wiedenbrück besiegt Spitzenreiter Vik. Köln 3:2
Radfahrer bei Unfall verletzt
Radfahrer bei Unfall verletzt
Symphonic Project - Klaus Doldinger - Passport und NWD-Philharmonie
Symphonic Project - Klaus Doldinger - Passport und NWD-Philharmonie
Mordkommission ermittelt nach Kapitalverbrechen
Mordkommission ermittelt nach Kapitalverbrechen
Meisterkurs 'Neue Stimmen' mit Cheryl Studer - PK mit Liz Mohn
Meisterkurs 'Neue Stimmen' mit Cheryl Studer - PK mit Liz Mohn
Brennender Traktor in Langenberg
Brennender Traktor in Langenberg
Klaus Doldinger probt mit Nordwestdeutscher Philharmonie
Klaus Doldinger probt mit Nordwestdeutscher Philharmonie


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Das erste von drei "Hammerspielen"
Gütersloh. Nach fünf Spieltagen steht der FSV Gütersloh in der Tabelle der 2. Frauenfußball-Bundesliga auf Rang drei. Wie realistisch diese... mehr

VON MAIK BRUNGS: Überraschungsteam will nächsten "Dreier"
Kreis Gütersloh. Beim Blick auf die Tabelle der Fußball-Kreisliga A traut Timo Hillebrenner, Coach des VfB Lette... mehr

Gipfeltreffen nach Vollgas-Belastung
Kreis Gütersloh. Die Fußballer von Viktoria Rietberg sind nach einem Drittel der Saison in der Bezirksliga als Zweiter der momentan einzige Verfolger... mehr

"Isselhorster Nacht" spendet 3.305 Euro
Gütersloh (sp). Mit einem stimmungsvollen Abend in der Villa Elmendorf bedankte sich die Veranstaltergemeinschaft bei allen Mitarbeitern und Sponsoren... mehr

Talent verschafft sich Respekt
Gütersloh (man). Mit der vierten Treppchen-Platzierung im vierten Crossrennen der Saison hat sich David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) in der... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik