Schrift

25.07.2014
Rheda-Wiedenbrück
Zwölf junge Eisvögel fliegen am Fortbach

Frisch aus dem Fluss | FOTO: MANFRED AULBUR

Langenberg / Rheda-Wiedenbrück (pok). Einen guten Bruterfolg meldet Conny Oberwelland, Biologische Station Gütersloh/Bielefeld. Zwei Bruten hintereinander mit jeweils bis zu sechs Jungen hatte ein Eisvogelpärchen in einer neu angelegten Steilwand an einem Nebenarm des Fortbaches. Seit April war der fliegende Edelstein, wie er Eisvogel im Volksmund genannt wird, mit der Aufzucht seiner Jungen beschäftigt. Die Bedingungen dafür hatte die Biologische Station geschaffen. Einen Nebenarm des Fortbaches hatte die Untere Wasserbehörde des Kreises ausgebaggert, Schilf und Gehölze wurden entfernt, um das Bett zu erweitern und den Wasserfluss zu verbessern. Aus dem gewonnenen Schlamm legten die Naturschützer eine Steilwand an, in denen die Eisvögel Brutstätten bauten. Sie legen ihre Eier in bis zu ein Meter tiefe Brutröhren, so Oberwelland. Die Biologische Station will mit ihrem Artenschutzprojekt den Bestand des streng geschützten Eisvogels fördern und die Reproduktionsrate verbessern. Die Idee für die Maßnahme am Fortbach hatte der Biologielehrer und Tierfotograf Manfred Aulbur aus Langenberg. Er unterstützt die Biologische Station seit vielen Jahren bei der Umsetzung von Artenschutzmaßnahmen im Altkreis Wiedenbrück. Schnell begeisterte sich auch der naturverbundene Flächeneigentümer, Ulrich Krampe, für die Erstellung von Eisvogelbrutwänden an seinem Biotop. Finanziell unterstützt wurde das Artetnschutzprojekt von der Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück.




Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rheda-Wiedenbrück
Zwölf junge Eisvögel fliegen am Fortbach
Langenberg / Rheda-Wiedenbrück (pok). Einen guten Bruterfolg meldet Conny Oberwelland, Biologische Station Gütersloh/Bielefeld. Zwei Bruten hintereinander mit jeweils bis zu sechs Jungen hatte ein... mehr




Anzeige

Langenberg


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
KFD St. Vitus feiert 100-Jähriges
KFD St. Vitus feiert 100-Jähriges
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
53. Radrennen über Wasser
53. Radrennen über Wasser
Musical Summer Camp
Musical Summer Camp
Fußball-Landesliga: Justin Kemper beschert Spexard Dreier gegen Höxter
Fußball-Landesliga: Justin Kemper beschert Spexard Dreier gegen Höxter
Fußball-Landesliga: Erstes Derby zwischen Avenwedde und Harsewinkel endet 1:1
Fußball-Landesliga: Erstes Derby zwischen Avenwedde und Harsewinkel endet 1:1
Schützenfest der St.-Johannes-Schützenbruderchaft
Schützenfest der St.-Johannes-Schützenbruderchaft
Musik-Festival "Getöse in Möse"
Musik-Festival "Getöse in Möse"
Premiere des  Holi-Festivals
Premiere des Holi-Festivals
Großbrand bei Entsorgerfirma
Großbrand bei Entsorgerfirma


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Solofahrer verhindert sechsten Saisonsieg
Gütersloh (rob). Mit Platz zwei beim City-Radrennen in Bremen hat Patrick Hanhart vom Gütersloher Jedermann-Team "Green’n fit" seine Erfolgsbilanz im... mehr

Viktoria hofft auf den ersten Sieg
Rietberg (sp). Nachdem sie am ersten Spieltag durch den Last-Minute-Ausgleich des SC Bielefeld zum 1:1-Endstand den erhofften ersten Saisonsieg knapp... mehr

Fair-Play-Liga wird eingeführt
Marienfeld (rob). Einen guten Teil der Zeit beanspruchte auf der Jugendarbeitstagung des Fußball-Kreisverbandes Gütersloh die Vorstellung der Fair... mehr

Noch kein WM-Boom in den Vereinen angekommen
Harsewinkel (rob). Der erhoffte, große WM-Boom in Form von vielen Kindern, die kicken wollen, ist bei den 35 Vereinen des Fußball-Kreisverbandes... mehr

Mühlbrandt trotz der Fehler zufrieden
Harsewinkel (ak). Auch wenn gegen den Oberligisten DJK Everswinkel (22:26) und die Verbandsligisten TV Verl II (13:19) und Westfalia Kinderhaus (22:26... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik