Schrift

25.11.2012
Rheda-Wiedenbrück/Gütersloh
Eigentliche Sache bleibt unaufgeklärt
Freispruch vom Vorwurf der räuberischen Erpressung

Rheda-Wiedenbrück / Gütersloh (rb). Freispruch, Freispruch, Freispruch: So schnell sind Staatsanwalt, Verteidiger und Gericht selten einer Meinung. Nach kurzer Verhandlung sprach das Schöffengericht einen Rheda-Wiedenbrücker vom Vorwurf der räuberischen Erpressung und der Körperverletzung frei.

Unstrittig war, dass sich zwei Männer am 4. Oktober 2011 gegen 16.30 Uhr auf dem Parkplatz des evangelischen Krankenhauses gestritten haben und der Angeklagte zuschlug. Dieser, ein 31-jähriger Maurer, sagte, der andere habe ihn am Kragen gepackt und die Hand erhoben. Da habe er dem Gegenüber mit der flachen Hand ins Gesicht und einmal mit der Faust unter das Kinn gehauen. Der 34 Jahre alte Widersacher wollte indes bis zu 15 Hiebe gezählt haben und klagte über eine aufgeplatzte Unterlippe.

Einig waren sich beide darin, dass der Zeuge, ein Kaufmann, dem Angeklagten seit längerem Geld schuldete. Das habe er dem Maurer, den er nur flüchtig kenne, nach telefonischer Verabredung auf dem Parkplatz zurückzahlen wollen, erklärte der Zeuge. Doch habe der Angeklagte wegen bis dahin vergeblicher Bemühungen, das Geld zurück zu erhalten, mehr haben wollen.

Die Aussage des Kaufmanns wich aber von seinen weiter gehenden Vorwürfen bei der Anzeigenerstattung ab, wo auch von späteren bedrohlichen Anrufen die Rede gewesen war. Dass er sich an dies und anderes nicht mehr erinnern konnte, nahm ihm der Staatsanwalt nicht ab. Während der Angeklagte weder über die Höhe der Summe noch über den Grund des Verleihens reden wollte, sprach der Kaufmann von 150 Euro, die er dem Maurer wieder gegeben habe. Wofür er es sich geliehen hatte, darüber schwieg auch er.

"Der Zeuge hat den allerschlechtesten Eindruck hinterlassen", so der Staatsanwalt. Die Vorsitzende Richterin, die anklingen ließ, bei den Schulden könne es sich um Geld für Marihuana gehandelt haben, sagte, die Männer hätten sich um Dinge gestritten, "die hier nur am Rande zur Sprache gekommen sind." Die eigentliche Sache sei "so unaufgeklärt wie ich es selten erlebt habe."



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rheda-Wiedenbrück
Unterwegs mit einem Engel
Rheda-Wiedenbrück. Schon durch mehr als 60 Städte ist der "Engel der Kulturen" geschwebt, genauer: gerollt worden. Am Sonntag, 31. August, kommt das interreligiöse Kunstprojekt auch nach... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Starker Gegner: HSG Gütersloh testet gegen Handball-Zweitligist Emsdetten
Starker Gegner: HSG Gütersloh testet gegen Handball-Zweitligist Emsdetten
Oldtimer-Treffen in Greffen
Oldtimer-Treffen in Greffen
Schützenfest Varensell
Schützenfest Varensell
Bau der A2-Brücke am Brockweg
Bau der A2-Brücke am Brockweg
Heimpleite: Oberligist FC Gütersloh unterliegt VfB Hüls mit 1:3
Heimpleite: Oberligist FC Gütersloh unterliegt VfB Hüls mit 1:3
Fußball-Landesliga: 2:0 - SV Spexard behält gegen SC Verl II  die Oberhand
Fußball-Landesliga: 2:0 - SV Spexard behält gegen SC Verl II die Oberhand
Feuer und Flamme
Feuer und Flamme
Popnacht
Popnacht
Fußball-Regionaliga: SC Wiedenbrück unterliegt 1. Fc Köln II mit 1:2
Fußball-Regionaliga: SC Wiedenbrück unterliegt 1. Fc Köln II mit 1:2
260 Jungen und Mädchen an den Grundschulen in Verl eingeschult
260 Jungen und Mädchen an den Grundschulen in Verl eingeschult


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Trainingsfleiß in Köln belohnt
Rheda-Wiedenbrück (sp). Die SG Rheda-Steinhagen hat den Sprung in die Wasserball-Verbandsliga geschafft. Beim Aufstiegsturnier in Köln bezog die... mehr

Achtbares Ergebnis im Visier
Gütersloh. Handball-Verbandsligist HSG Gütersloh hat einen prominenten Testspielgegner eingeladen. Um 19.30 Uhr tritt am heutigen Dienstag der... mehr

Oberliga-Aufsteiger macht Appetit auf die Saison
Gütersloh (kl). Die dritte Auflage der "Spexarder Classics" als Generalprobe der höherklassigen Klubs für die neue Tischtennis-Saison... mehr

Sechs Teams im westfälischen Finale
Gütersloh (wot). Die LG Kreis Gütersloh wird ihrem Ruf als eine der aktivsten Talentschmieden in Westfalen auch in diesem Jahr gerecht. Für das Finale... mehr

Fehlstart komplett
Gütersloh. Geht der FC Gütersloh in der Fußball-Oberliga schweren Zeiten entgegen? Acht Tage nach dem desolaten Start mit der 1:3-Niederlage beim... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik