Schrift

24.11.2012
Rheda-Wiedenbrück
Brand in Rheda-WiedenbrücK
Löscharbeiten dauern bis in die Abendstunden

Schwierige Löscharbeiten | FOTO: ANDREAS EICKHOFF

Rheda-Wiedenbrück (ei). Ein helles Flammenmeer wies den Einsatzkräften am Samstagmorgen den Weg, nachdem der Notruf kurz nach 6 Uhr die Feuerwehr erreicht und die Löschzüge Rheda und Wiedenbrück alarmiert worden waren. Auf einem Hof in der Nähe des Aurea-Parks war eine Scheune in Brand geraten.

Die Flammen haben sich auch auf eine Werkstatt und das angrenzende Wohngebäude ausgeweitet. Vor allem die eingelagerten Strohvorräte brannten förmlich "wie Zunder" und gaben dem Feuer reichlich Nahrung. Die Besitzerin versuchte derweil die zahlreichen Pferde aus den Stallungen zu führen und zu beruhigen und wurde dabei von zahlreichen Feuerwehrleuten unterstützt.

Fotostrecke
Rheda-Wiedenbrück: Großbrand auf Bauernhof
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (25 Fotos).

Rund 200 Einstazkräfte sind vor Ort. Die Rheda-Wiedenbrücker Feuerwehr ist aktuell mit vier Löschzügen vor Ort – aus Stromberg und Oelde gibt es weitere Unterstützung. Trotz des neu gebauten Industriegebietes "Aurea" in der Nachbarschaft erschwerte immer wieder Wassermangel die Löscharbeiten.


Mehr als 70 Pferde befanden sich in der Scheune - fünf Pferde mussten durch einen Tierarzt vor Ort versorgt werden. Bei dem Rettungsversuch verletzten sich zwei Anwohner leicht.

Das Wohnhaus wurde zwar durch die Flammen erheblich beschädigt, konnte aber Dank des massiven Feuerwehreinsatzes gehalten werden. An der Brandstelle machten sich auch Bürgermeister Theo Mettenborg und Ordnungsamtsleiter Heinz Bremehr ein Bild des Geschehens. Der Bürgermeister sagte den Betroffenen unbürokratische Hilfe zu. Die Pferde wurden auf Höfe in der Nachbarschaft verteilt.

Angaben zur Brandursache und zum Gesamtsachschaden können noch nicht gegeben werden, da die Ermittlungen zur Zeit noch andauern.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rheda-Wiedenbrück
Schweißtreibende Show
Rheda-Wiedenbrück. Die Band "Madsen" erlebte im Reethus einerseits ihre zahlenmäßig größte Show und andererseits ein stimmungsmäßig unglaubliches Konzert – was sie selbst komplett überraschte... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Frauen-Handball: Landesligist HSG Rietberg unterliegt Bad Oeynhausen mit 17:20
Frauen-Handball: Landesligist HSG Rietberg unterliegt Bad Oeynhausen mit 17:20
Halloween im Safaripark
Halloween im Safaripark
20 Jahre Bauernmarkt auf Pollhans
20 Jahre Bauernmarkt auf Pollhans
David Garrett im ausverkauften Gerry Weber Stadion
David Garrett im ausverkauften Gerry Weber Stadion
Perfekter Start für neues FCG-Trainerteam : 2:0 gegen Roland Beckum
Perfekter Start für neues FCG-Trainerteam : 2:0 gegen Roland Beckum
Fußball-Landesliga: 4:1-Sieg für Spitzenreiter Mastholte gegen Spexard
Fußball-Landesliga: 4:1-Sieg für Spitzenreiter Mastholte gegen Spexard
Pollhans Samstag 2014
Pollhans Samstag 2014
Regionalligist SC Verl vergibt Chancen - 0:1 Gegen Düsseldorf II - Schiri mit Fehlentscheidungen
Regionalligist SC Verl vergibt Chancen - 0:1 Gegen Düsseldorf II - Schiri mit Fehlentscheidungen
Handball-Verbandsliga: HSG Gütersloh behält beim 26:24 gegen TuS Bielefeld-Jöllenbeck II die Oberhand
Handball-Verbandsliga: HSG Gütersloh behält beim 26:24 gegen TuS Bielefeld-Jöllenbeck II die Oberhand
Jette Joop im Modehaus Klingenthal
Jette Joop im Modehaus Klingenthal


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Überzeugend durchgesetzt
Gütersloh. Siege gegen Bielefelder Mannschaften schmecken den Volleyballern des Gütersloher TV besonders gut. Die 2. Mannschaft genoss am Samstag ein... mehr

Letzte Konsequenz vermisst
Verl. Der CVJM Rödinghausen erwies sich für die Verbandsliga-Handballer des TV Verl am Samstag als ein zu gewichtiger Gegner und das durchaus im... mehr

Uthoffs Verletzung gut weggesteckt
Gütersloh (rast). Trainer Detlef Spielberg hatte gestern Nachmittag wenig Freude am verdienten 3:1-Erfolg des Gütersloher TV gegen die TG Herford... mehr

Traumhafter Einstand der neuen Trainer
Gütersloh. Schon zur Halbzeitpause spielte Stadionsprecher Rolf Rotthaus im Heidewald den Song, der das Ende beschrieb: "FCG – wir sind wieder da!"... mehr

Chancen wieder nicht genutzt
Verl. Immer wenn der SC Verl in der Fußball-Regionalliga in die vordere Tabellenregion vorstoßen könnte... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik