Schrift

28.11.2012
Rheda-Wiedenbrück
Individuelle Bilder zu zwei Werken zusammengefügt
Achtklässlerinnen der Heidbrinkschule erstellen Reliefs zu dem Thema "Übergänge"

Mit goldenem Rahmen oder hellblauem Hintergrund | FOTO: WL

Rheda-Wiedenbrück (wl). Mit Kunstprojekten an einem außerschulischen Ort hat die Schulsozialpädagogin Bärbel Schweer an der Heidbrinkschule beste Erfahrungen gemacht. "Die Schüler wachsen über sich hinaus, entdecken Talente, trauen sich Dinge zu, die sie vorher nie gemacht hätten und lernen Teamfähigkeit", sagte Schweer bei der Vorstellung des jüngsten Projektes.

Elf Mädchen aus den achten Klassen haben in einer Arbeitsgemeinschaft zwei Tage mit dem freischaffenden Künstler und Bildhauer Klaus Becker in dessen Atelier in Anröchte gearbeitet. Die 12- bis 15-Jährigen schufen Reliefs, gefertigt aus Pappmaché, Holzplatten und Farbe. Unter dem Motto "Übergänge" arbeiteten die Mädchen in Gruppen und ließen ihrer Kreativität zu Themen die sie jetzt, in der Pubertät interessieren, freien Lauf.

Jede fand ihre persönliche Antwort. Auf den farbenfroh gestalteten Bildern ist der Kontakt mit Tieren zu sehen, Musik hören, die Natur genießen, shoppen gehen, Surfen, aber auch das Auseinandersetzten mit Gefühlen. Die individuellen Bilder wurden später zu einem Werk zusammengefügt. So entstanden zwei lange Arbeiten, die zwar in der Materialwahl und Größe gleich, aber völlig anders gestaltet sind. Eine Gruppe gab ihrem Gesamtwerk einen goldenen Rahmen, die andere entschied sich für einen hellblauen Hintergrund. Da war Teamgeist gefragt.

Stolz stellten die Mädchen ihre Werke, die einen festen Platz in einem Flur der Heidbrinkschule bekommen haben, vor. Gerade die körperliche Arbeit, das Kneten mit den Händen, drücken, das Einarbeiten des Kleisters hat allen sehr gut gefallen. Für die Sozialpädagogin ist an dem Projekt wichtig, dass die Mädchen lernen, ihr Selbstbewusstsein aufzubauen. Doch auch soziale Kompetenzen wie Pünktlichkeit, Höflichkeit, achtsamer Umgang mit fremden Arbeitswerkzeugen flössen bei solchen Projekttagen selbstverständlich ein.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Rheda-Wiedenbrück
Rheda-Wiedenbrück
Ostern heißt es Wasser marsch
Rheda-Wiedenbrück. Nur noch wenige Tage dauert es, dann öffnet am 1. Mai das Freibad im Ortsteil Rheda seine Türen für die Gäste. Das gute Wetter in diesen Tagen macht ja schon ein wenig Lust auf das... mehr

Rheda-Wiedenbrück
Zeit zum Heiraten
Rheda-Wiedenbrück. Als sich Irene Siwczynski und Theo Gerdhennrich in den Armen lagen und tanzten, da realisierten sie wohl erst allmählich, dass sie nur ein paar Stunden zuvor geheiratet hatten... mehr

Rheda-Wiedenbrück
SPD folgt einem roten Faden
Rheda-Wiedenbrück. Der "rote Faden für Rheda-Wiedenbrück" den die SPD für die Kommunalwahl verfolgt, umfasst elf Aufgabenbereiche. Wichtig seien alle... mehr

Rheda-Wiedenbrück
Nichtraucher setzen sich durch
Rheda-Wiedenbrück. Zu 95 Prozent in Eigenregie baut derzeit der Schützenverein der Landgemeinde Rheda seinen Schießstand um. In fünf Wochen soll alles fertig sein... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Gütersloh
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
Funkenflug eines Osterfeuers beschäftigt Feuerwehr
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg
74-jährige Frau starb bei Fahrradunfall in Rietberg
Pkw fährt in Rettungswagen
Pkw fährt in Rettungswagen
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
Jazz-Legende Klaus Doldinger stellt 'Symphonic Project' vor
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
23-jähriger Motorradfahrer aus Gütersloh bei Unfall getötet
E-Bike-Training für Senioren
E-Bike-Training für Senioren
Motorradunfall an der Alten Spellerstraße
Motorradunfall an der Alten Spellerstraße
Fotorückblick zum Tod von Ehrenbürger und Stadtdirektor Gerd Wixforth
Fotorückblick zum Tod von Ehrenbürger und Stadtdirektor Gerd Wixforth
Vier Verletzte bei Unfall
Vier Verletzte bei Unfall
Frühlingskonzert des Männerchores Kaunitz
Frühlingskonzert des Männerchores Kaunitz


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Mr. Aramäer bleibt optimistisch
Kreis Gütersloh. Die Aramäer Gütersloh machen im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga nur kleine Schritte vorwärts. Das 2:2 bei Viktoria Rietberg war... mehr

Pollok soll Angriff führen
Rheda-Wiedenbrück. Dominik Jansen hat ein klares Ziel. "Das Training soll wieder Spaß machen", sagt der nach der Beurlaubung von Theo Schneider bis... mehr

Sorgen um Flügelflitzer Semlits
Verl (kra). Die Feststellung ist alt und abgenudelt, hat aber nichts von ihrer Berechtigung verloren: Amateurmannschaften von Bundesligisten darf man... mehr

Respekt, aber keine Angst vor dem Topteam
Rietberg-Mastholte (kra). Das 1:1 beim Tabellendritten SV Schermbeck hat den Fußballern von Rot-Weiß Mastholte gut getan. "Denn für uns war das ein... mehr

Bedenklich viele Ausfälle
Gütersloh (kra). Robert Purkhart ist ein erfahrener Trainer, kennt die Fußball-Landesliga und steht trotzdem vor einem Phänomen. "Ich war überzeugt... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik