Schrift

28.11.2012
Rheda-Wiedenbrück
Individuelle Bilder zu zwei Werken zusammengefügt
Achtklässlerinnen der Heidbrinkschule erstellen Reliefs zu dem Thema "Übergänge"

Mit goldenem Rahmen oder hellblauem Hintergrund | FOTO: WL

Rheda-Wiedenbrück (wl). Mit Kunstprojekten an einem außerschulischen Ort hat die Schulsozialpädagogin Bärbel Schweer an der Heidbrinkschule beste Erfahrungen gemacht. "Die Schüler wachsen über sich hinaus, entdecken Talente, trauen sich Dinge zu, die sie vorher nie gemacht hätten und lernen Teamfähigkeit", sagte Schweer bei der Vorstellung des jüngsten Projektes.

Elf Mädchen aus den achten Klassen haben in einer Arbeitsgemeinschaft zwei Tage mit dem freischaffenden Künstler und Bildhauer Klaus Becker in dessen Atelier in Anröchte gearbeitet. Die 12- bis 15-Jährigen schufen Reliefs, gefertigt aus Pappmaché, Holzplatten und Farbe. Unter dem Motto "Übergänge" arbeiteten die Mädchen in Gruppen und ließen ihrer Kreativität zu Themen die sie jetzt, in der Pubertät interessieren, freien Lauf.


Jede fand ihre persönliche Antwort. Auf den farbenfroh gestalteten Bildern ist der Kontakt mit Tieren zu sehen, Musik hören, die Natur genießen, shoppen gehen, Surfen, aber auch das Auseinandersetzten mit Gefühlen. Die individuellen Bilder wurden später zu einem Werk zusammengefügt. So entstanden zwei lange Arbeiten, die zwar in der Materialwahl und Größe gleich, aber völlig anders gestaltet sind. Eine Gruppe gab ihrem Gesamtwerk einen goldenen Rahmen, die andere entschied sich für einen hellblauen Hintergrund. Da war Teamgeist gefragt.

Stolz stellten die Mädchen ihre Werke, die einen festen Platz in einem Flur der Heidbrinkschule bekommen haben, vor. Gerade die körperliche Arbeit, das Kneten mit den Händen, drücken, das Einarbeiten des Kleisters hat allen sehr gut gefallen. Für die Sozialpädagogin ist an dem Projekt wichtig, dass die Mädchen lernen, ihr Selbstbewusstsein aufzubauen. Doch auch soziale Kompetenzen wie Pünktlichkeit, Höflichkeit, achtsamer Umgang mit fremden Arbeitswerkzeugen flössen bei solchen Projekttagen selbstverständlich ein.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rheda-Wiedenbrück
"Eine Welt in Not" abgelichtet
Rheda-Wiedenbrück. Als Werbefilmer haben Dennis und Patrick Weinert angefangen. Doch bei einer Reise auf die Philippinen, konfrontiert mit Elend und Gewalt, beschlossen sie... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Lkw in Graben gerutscht
Lkw in Graben gerutscht
Revolverheld begeistert im Gerry-Weber-Event-Center
Revolverheld begeistert im Gerry-Weber-Event-Center
Kollision zwischen Rollerfahrer und Fußgänger
Kollision zwischen Rollerfahrer und Fußgänger
Liz Mohn feiert mit 1062 Bertelsmann-Pensionären
Liz Mohn feiert mit 1062 Bertelsmann-Pensionären
Verletzte nach Gasaustritt
Verletzte nach Gasaustritt
Mint-Mitmachtag
Mint-Mitmachtag
Lkw musste mit Kran aus Graben geborgen werden
Lkw musste mit Kran aus Graben geborgen werden
Brand beim Raiffeinsenwarenhandel in Künsebeck
Brand beim Raiffeinsenwarenhandel in Künsebeck
Hunderte Besucher bei erster Verler Seniorenmesse
Hunderte Besucher bei erster Verler Seniorenmesse
900 Besucher feiern erste Cultura-Rocknacht
900 Besucher feiern erste Cultura-Rocknacht


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Ex-Spieler der Mustangs verliert vor Gericht
Rheda-Wiedenbrück (wot). Die umstrittene Personalpolitik des Basketballvereins Westfalen Mustangs aus Rheda-Wiedenbrück spielte jetzt auch vor dem... mehr

SC Wiedenbrück vor Bezirksligist gewarnt
Rheda-Wiedenbrück (wot). Auf dem Papier ist die Aufgabe des SC Wiedenbrück leicht. In der 3. Runde des Fußball-Westfalenpokalwettbewerbs muss der... mehr

Everswinkel kam nur mit der "Zweiten"
Verl (wot). Der Weg ins Halbfinale des Westfalenpokal-Wettbewerbs war den Handballerinnen des TV Verl weniger verbaut als befürchtet.... mehr

Nur ungerne Favorit
Verl. Die Fußballer von SC Verl und SV Lippstadt haben an diesem Samstag ein kleines Déjà-vu-Erlebnis. Schon vor einem Jahr standen sie sich in der 3.... mehr

Erfolgreiches "Heimspiel"
Gütersloh. Zehn Stunden lang standen in der "Alten Ziegelei" Schwebebalken, Sprungtisch, Barren und Co. im Mittelpunkt. Der TuS Friedrichsdorf war... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik