Schrift

23.11.2012
Rietberg
Junge Künstler in der Warteschleife
CDU will Kultur am Telefon

Von der Rheda-Wiedenbrücker Idee begeistert

Rietberg (nw). Ruft man in der Stadtverwaltung der Nachbarstadt Rheda-Wiedenbrück an und kommt in eine Warteschleife, so hört man Erstaunliches: Eine weibliche Stimme kündigt die heimische junge Künstlerin Judith Lefeber an, dazu ertönt die Musik der Sängerin.

"Eine ausgezeichnete Idee, die kulturelle Stärke einer Stadt in den Vordergrund zu rücken", findet der Vorsitzende der Rietberger CDU-Ortsunion, Günter Höppner. "In den meisten Telefonanlagen erklingen langweiliges Gedudel oder Hits, die man zur Genüge aus dem Radio kennt. Die Stadt Rheda-Wiedenbrück aber hat sich hier etwas wirklich Originelles einfallen lassen."

Höppner und die Rietberger Ortsunion appellieren nun in einem Brief an Bürgermeister Andreas Sunder, diese Idee auch in der Rietberger Stadtverwaltung umzusetzen. "Auch wir haben hochkarätige junge Künstler, die wir in der Telefonanlage des Rathauses präsentieren könnten", so Höppner. "Ich denke dabei zum Beispiel an Mirko Bierstedt oder Miriam Brandtönies, um nur zwei zu nennen. Es wäre doch schön, wenn diese bald die musikalische Kultur in unserer Stadt am Telefonhörer vertreten würden."



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rietberg
Neues Leben auf dem Barfußpfad
Rietberg (bvb). Von der Fußreflexzonenmassage, über die Vermessung des Fußes bis hin zur Beratung rund um den gesunden Schuh: Das umfangreiche Informations- und Aktionsangebot aus Anlass des ersten... mehr




Anzeige

Rietberg


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Bauernmarkt auf dem Hof Hagenlüke
Bauernmarkt auf dem Hof Hagenlüke
Ringen: KSV Gütersloh verliert gegen Hohenlimburg II
Ringen: KSV Gütersloh verliert gegen Hohenlimburg II
Tischtennis: Erstes Oberliga-Spiel der DJK Avenwedde endet in Niederlage
Tischtennis: Erstes Oberliga-Spiel der DJK Avenwedde endet in Niederlage
Massenunfall mit 16 Verletzten auf der A2
Massenunfall mit 16 Verletzten auf der A2
24-Stunden-Schwimmen des Gütersloher Schwimmvereins im Nordbad
24-Stunden-Schwimmen des Gütersloher Schwimmvereins im Nordbad
FSV Gütersloh II siegt im Westfalen-Liga-Derby gegen Herford II mit 4:2
FSV Gütersloh II siegt im Westfalen-Liga-Derby gegen Herford II mit 4:2
Fußball-Westfalenliga: 1:3 - kein Punkt für Clarholz gegen Preußen Münster II
Fußball-Westfalenliga: 1:3 - kein Punkt für Clarholz gegen Preußen Münster II
Vier Verletzte bei schwerem Unfall
Vier Verletzte bei schwerem Unfall
Ökumenisches Gemeindefest
Ökumenisches Gemeindefest
Holter Meeting
Holter Meeting


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Eckel gibt Favoritenrolle wieder ab
Rietberg-Mastholte (hcr). Der Aufbruchsstimmung nach der letzten Saison ist bei der HSG Rietberg-Mastholte schnell die Ernüchterung gefolgt... mehr

Ein Spitzenplatz ist das erklärte Ziel
Harsewinkel (man/kra). Für die Handballerinnen der TSG Harsewinkel dauert die Pause in der Landesliga noch etwas länger... mehr

Doppelpack von Phil Beckhoff zum Auftaktsieg
Kreis Gütersloh (msc). Die C-Juniorenfußballer des SC Verl sind mit einer 1:5-Pleite in die Landesligasaison 2014/15 gestartet. "Das war jedoch... mehr

Herbert Brand kann Regen nicht schrecken
Harsewinkel (man). Die Verantwortlichen der Radsport-Gemeinschaft Harsewinkel zogen am Sonntag nach ihrer Herbst-RTF "Der Klassiker" mit einem... mehr

Jugendmannschaften legen los
Kreis Gütersloh. Den A-Junioren des SC Verl und des SC Wiedenbrück ist der Start in die Fußballsaison 2014/15 gründlich missraten. Der SCV-Nachwuchs... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik