Schrift

25.11.2012
Rietberg
Schon über 250.000 Besucher
Gartenschaupark beliebt wie eh und je

Überraschung

Rietberg (nw). "Wir wollten doch eigentlich nur das schöne Wetter nutzen und das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Ich hab noch nie etwas gewonnen, ich freue mich." So reagierte Elisabeth Hollenhorst aus Verl jetzt mit einem strahlenden Lächeln, als der Aufsichtsratsvorsitzende und Bürgermeister Andreas Sunder und Park-Geschäftsführer Peter Milsch sie am Eingang Mitte in Empfang nahmen. Die Mutter zweier Kinder, mit der Familie Stammgast im Gartenschaupark, ist die 250.000. Besucherin in der Saison 2012.

Gemeinsam mit Anja Steinkemper-Rüther und deren Söhnen Tim-Louis und Laurenz wollte Elisabeth Hollenhorst nicht nur das sonnige Wetter zum Toben und Tollen für die Kinder im Park nutzen, sondern auch gleich am Kassenhaus neue Familienkarten für die Saison 2013 kaufen. "Die sind ja derzeit besonders günstig. Wir hatten überlegt, dieses Sparangebot zu nutzen, denn auch im nächsten Jahr kommen wir gerne des Öfteren wieder. Es ist ja nicht weit entfernt von uns in Verl und ideal für Kinder."


"Nicht mehr nötig", kommentierte Milsch, denn die Park GmbH spendiert beiden Familien die Tickets. Zudem überreichte Andreas Sunder eine Flasche Rietberger Kräuter, das Parkmaskottchen Rieti als Plüschfigur für die Kinder und einen Gutschein für ein Schlemmerfrühstück im Rietberger Lind-Hotel.

Gerade Laurenz und Sarah sind richtig kleine Park-Experten. "Sie waren mit einem und vier Jahren mit den Großeltern schon während der Landesgartenschau 2008 bestimmt 10, 15mal hier. Seither haben wir jedes Jahr Dauerkarten und steuern bei gutem Wetter die Parkbereiche und die besonderen Familienveranstaltungen an", so Elisabeth Hollenhorst.

"Wir freuen uns, dass wir die Viertelmillionengrenze übertroffen haben und noch ist es nicht Ende Dezember", betonte Aufsichtsratsvorsitzender Sunder. Milsch ergänzte: "Wir können davon ausgehen, dass wir erneut unsere Besucherzahl werden steigern können und dass trotz der unsäglichen Sonntage im sogenannten Sommer als es gleich zu mehreren Sonderveranstaltungen katastrophale Witterungsbedingungen gab, die uns einiges tausend Gäste gekostet haben."

Wie der Geschäftsführer weiter berichtete, werde die momentane Sparaktion bei den Jahreskarten für 2013 extrem gut angenommen. "Wir haben im Bürgerbüro jeden Tag immer wieder lange Schlangen von Käufern und nähern uns schon der 3000er Marke." Grund für den Ansturm auf die Tickets sei der verbilligte Preis von 12 Euro für einen Erwachsenen mit beliebig vielen eigenen Kindern und 24 Euro für die Familienkarte.

Im Dezember und Januar entspricht der Preis mit 14/28 Euro dem des Vorjahres, ab Februar kosten die Karten 16 beziehungsweise 32 Euro mit einer Geltungsdauer bis zum 31. Dezember 2013.

Die Karten gibt es sowohl im Bürgerbüro zu den üblichen Öffnungszeiten als auch am Kassenhaus Eingang Mitte, dort täglich von 10 bis 16 Uhr.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rietberg
Bokel hat eigene Seite im Internet
Rietberg (NW). Auch wenn die Breitbandversorgung im zweitkleinsten Ortsteil Rietbergs noch auf sich warten lässt, so sind die Bokeler seit kurzem mit einer eigenen Internetseite im Netz vertreten... mehr




Anzeige

Rietberg


Darüber sollten wir berichten
Ihr Kontakt zur NW Gütersloh


Anzeige
Fotos aus dem Kreis Gütersloh
Hund bei Küchenbrand gerettet
Hund bei Küchenbrand gerettet
27, Vogelausstellung des Vogelschutz- und Liebhabervereins Friedrichsdorf
27, Vogelausstellung des Vogelschutz- und Liebhabervereins Friedrichsdorf
Die kleine Jayda ist das 1000. Baby des Jahres im St. Elisabeth Hospital
Die kleine Jayda ist das 1000. Baby des Jahres im St. Elisabeth Hospital
Schwerer Verkehrsunfall in Sende
Schwerer Verkehrsunfall in Sende
Konzert des Popchors Nolimit
Konzert des Popchors Nolimit
Frauen-Fußball: 4:0-Sieg für Westfalenligist FSV Gütersloh II gegen Hagen
Frauen-Fußball: 4:0-Sieg für Westfalenligist FSV Gütersloh II gegen Hagen
Fußball-Landesliga: SC Verl II 2:2 gegen Rödinghausen II
Fußball-Landesliga: SC Verl II 2:2 gegen Rödinghausen II
Fußball-Landesliga: Nächster Sieg für Spexad - 2:0 gegen Peckeloh
Fußball-Landesliga: Nächster Sieg für Spexad - 2:0 gegen Peckeloh
Frauenfußball: Zweitligist FSV Gütersloh schlägt BV Cloppenburg 4:1
Frauenfußball: Zweitligist FSV Gütersloh schlägt BV Cloppenburg 4:1
Tausende Besucher beim "Verler Tod"
Tausende Besucher beim "Verler Tod"


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Lokalsport Kreis Gütersloh
Ehepaar Carré im Boccia stark
Gütersloh (sp). Janet und Georg Carré von der Behindertensportgemeinschaft Gütersloh nahmen am vergangenen Wochenende im hessischen Roßdorf an den 11.... mehr

Spitzenreiter mit personellen Sorgen
Gütersloh (rast). Die Tabellenführung in der Volleyball-Verbandsliga ist für die neu formierte Mannschaft des Gütersloher TV (11:1 Punkte) eine... mehr

Kleinigkeiten werden entscheiden
Rheda-Wiedenbrück (wot). Im Spiel nach dem Triumph über Spitzenreiter Viktoria Köln und vor dem Kreisderby gegen den SC Verl muss Fußball... mehr

Mustangs ohne Amerikaner
Gütersloh (hn/kra). Die Tabellensituation lässt klare Verhältnisse erwarten, wenn am Samstag um 20 Uhr in der ESG-Sporthalle die Basketball... mehr

Es geht um Zeiten und ums Ankommen
Gütersloh. Zugegeben: An die Sieger von 2013 kann sich kaum jemand erinnern. Evans Kipkoech Korir und Leah Rotich... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik